Suchen

Borussia News

NEWS: 09.01.2016

"Gladbach ist der perfekte Verein"

"Gladbach ist der perfekte Verein"
Trainer André Schubert, Martin Hinteregger und Sportdirektor Max Eberl bei der Gesprächsrunde im Postbank-Presseclub in Belek.

Der neue VfL-Innenverteidiger freut sich auf die kommenden Aufgaben mit der Fohlenelf und hat in Landsmann Martin Stranzl den idealen Zimmerpartner. Trainer André Schubert und Sportdirektor Max Eberl schätzen das Potenzial des 23-Jährigen.

Borussias Neuzugang Martin Hinteregger (23) stand am Samstag in Belek den Journalisten Rede und Antwort. Wir haben die wichtigsten Aussagen des österreichischen Innenverteidigers noch einmal zusammengefasst und auch festgehalten, was Sportdirektor Max Eberl und Trainer André Schubert zu Borussias zweitem Winter-Neuzugang sagen.

Sportdirektor Max Eberl über Martin Hinteregger: "Wir haben Martin in den letzten sieben Jahren immer wieder beobachtet und kennen ihn daher schon lange und gut. Er passt sehr gut in das Profil, nachdem wir suchten. Durch die Verletztenmisere ist dieser Transfer natürlich auch ein guter Vorgriff, auf das was sonst im Sommer nötig gewesen wäre. Martin ist als kopfballstarker Linksfuß und mit seiner guten Spieleröffnung eine Bereicherung für unseren Kader, und er wird seine Qualitäten bei Borussia weiterentwickeln. Dazu geben wir ihm auch die nötige Zeit. Er muss jetzt auch ersteinmal in der Bundesliga ankommen. Zwar hat Martin schon internationale Erfahrung gesammelt, aber jedes Wochenende auf dem hohen Niveau der Bundesliga zu spielen, ist für ihn eine neue Herausforderung."

Trainer André Schubert über seinen neuen Verteidiger: "Wir haben einen Spieler gesucht, der zu unserer Art zu spielen passt, der sich mit seiner Schnelligkeit und Zweikampfstärke den Eins-zu-eins-Situationen stellen kann und eben potenziell auch linker Verteidiger in einer Dreier und Viererkette spielen kann. Von daher sind wir mit diesem Kader jetzt sehr gut aufgestellt. Martin muss jetzt konditionell den Anschluss schaffen. Er ist von Beginn an im Training jetzt voll dabei, und ich denke, der Prozess ihn zu integrieren, wird in ein paar Tagen abgeschlossen sein."

Martin Hinteregger über...

...seinen Wechsel zu Borussia: Für mich war es nach fünf Jahren in der österreichischen Liga Zeit, den nächsten Schritt zu machen. Ich wollte zu einem Verein wechseln, der möglichst oft international vertreten ist. Da ist Gladbach für mich der perfekte Verein. Ich habe mich nach den ersten Gesprächen sofort mit der Spielweise und dem System identifizieren können. Ich bin sehr froh, dass der Wechsel geklappt hat. Ich stehe jetzt in der Pflicht das mir entgegengebrachte Vertrauen zurückzugeben. Als Gladbach angefragt hat, musste ich nicht lange überlegen. Ich glaube, ich passe sehr gut zu Borussia.

...seinen neuen Zimmerkollegen und Landsmann Martin Stranzl: Ich kannte ihn nicht persönlich, nur vom Namen her. Jetzt ist er mein Zimmerkollege, und er ist extrem wertvoll in dem halben Jahr für mich mit der Erfahrung, die er mitbringt. Ich kann noch so viel lernen von ihm. Er wird mir helfen, das hat er mir schon gesagt. Ich nehme die Hilfe gerne an und freue mich jetzt das Team kennenzulernen.

...die Aussichten im Sommer mit Österreich bei der EM antreten zu können und den Sprung in die Bundesliga: Ich habe mit Nationaltrainer Marcel Koller über den Wechsel gesprochen, und natürlich ist er sehr zufrieden, wenn ein Spieler aus der österreichischen Liga in die Bundesliga wechselt, um dann in der Nationalelf noch mehr Qualität mitzubringen. Das Wichtigste ist aber, dass ein Spieler spielt. Ob ich dann bei der EM dabei sein werde, wird das halbe Jahr entscheiden.

...seine Stärken und Schwächen: Ich denke, dass ich eine gute Spieleröffnung habe und gut bei Zweikämpfen und im Stellungsspiel bin. Bei der Athletik und der offensiven Qualität muss ich mich verbessern.

Weitere News

Borussia zieht Kaufoption auf Hinteregger nicht

Borussia zieht Kaufoption auf Hinteregger nicht 27.04.2016

Borussia wird die Kaufoption auf Abwehrspieler Martin Hinteregger nicht ziehen. Der 23-Jährige war Anfang Januar auf Leihbasis von RB Salzburg nach Mönchengladbach gewechselt.

Uhrencup und Trainingslager

Uhrencup und Trainingslager 13.04.2016

Borussia wird zur Vorbereitung auf die kommende Saison vom 16. bis 22. Juli erneut ein Trainingslager in Rottach-Egern beziehen. Vor der Reise an den Tegernsee nimmt Borussia am Uhrencup in der Schweiz teil.

Mitglied werden

Jetzt anmelden

Böklunder