Suchen

Borussia News

NEWS: 11.01.2016

Trainieren, ausruhen, zweimal spielen

Trainieren, ausruhen, zweimal spielen
Trainer André Schubert im Gespräch mit seinen Spielern.

Trainer André Schubert gönnt seinen Spielern am Montag nach einer intensiven Einheit einen freien Nachmittag. Am Dienstag stehen die Tests gegen Sivasspor und Hertha BSC an.

Borussias Trainer André Schubert hat die Trainingseinheit am Montag genutzt, um mit der Fohlenelf intensiv taktisches Verhalten zu üben. Nach dem Warmmachen und verschiedenen Spielformen stülpte der Coach den Trainingspuppen Leibchen mit Nummern über und ließ seine Spieler taktisches Verhalten einstudieren: Auf Kommando wurde eine Nummer genannt und die Spieler mussten so reagieren und verschieben, als habe eben diese Trainingspuppe den Ball. Laufwege einstudieren, sich richtig verhalten, schnell handeln – das stand im Vordergrund der Übung, die später auch mit Ball durchgeführt wurde. Auch Torabschlüsse und das Spiel auf engstem Raum wurden trainiert. Mehr als 90 Minuten lang schwitzten die Borussen in Belek auf dem Platz, um dann die gute Nachricht zu vernehmen: Das Trainerteam gibt den Nachmittag frei. Viel unternehmen kann man in Belek zwar nicht zu dieser Jahreszeit, aber Raffael nutzte die Gelegenheit, um sich in der riesigen Hotelanlage umzusehen und nach Mitbringseln für die Familie Ausschau zu halten. Yann Sommer dagegen kündigte an, dass er sich schlicht auf dem Zimmer ausruhen werde. Denn am morgigen Dienstag, wenn die beiden Testspiele anstehen, wollen natürlich alle fit sein. Und das sind sie mit Ausnahme von Christofer Heimeroth, der mit Rückenproblemen auch für die Testspiele am Dienstag ausfällt.

Erst gegen Sivasspor, Härtetest gegen Hertha

Es ist mittlerweile eine Tradition, dass Borussia im Trainingslager an einem Tag zwei Testspiele austrägt. Denn dann haben alle Spieler die Möglichkeit, sich über 90 Minuten zu zeigen. So werden wohl auch diesmal zwei komplett verschiedene Mannschaften auflaufen. Den Anfang am Dienstag macht das Kräftemessen mit dem Tabellen-15. der türkischen Süperlig auf dem Platz des Hotels Maxx Royal: Sivasspor. Das Team von Trainer Okan Buruk steckt in der Liga mitten im Kampf um den Klassenerhalt, hat nur einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Wertvollster Spieler der Türken ist der Linksaußen Aatif Chahechouhe, der nach 16 Spielen mit vier Treffern und zwei Vorlagen auch bester Scorer von Sivasspor ist.

Ein echter Härtetest wird für die Fohlenelf das zweite Testspiel gegen den Bundesliga-Dritten Hertha BSC. Derzeit trennen beide Klubs in der Tabelle drei Punkte. Das Hinrundenduell gewann Borussia durch Tore von Oscar Wendt, Raffael, Granit Xhaka und Havard Nordtveit mit 4:1. Auf der Hotelanlage Arkadia könnte Raffael seinem Bruder Ronny begegnen, außerdem gibt es wohl ein Wiedersehen mit den ehemaligen Borussen Johannes van den Bergh, Tolga Cigerci, Alexander Baumjohann und Sinan Kurt.

Beide Spiele live bei Fohlen.tv

Alle Fans, die nicht in Belek vor Ort sind, können über Fohlen.tv trotzdem live dabei sein. Borussias Internetsender überträgt die Partie gegen Sivasspor (14 Uhr deutscher Zeit/ 15 Uhr Ortszeit) ebenso wie das Spiel gegen Hertha BSC (17.30 Uhr deutscher Zeit/ 18.30 Uhr Ortszeit) live.Alles, was dafür nötig ist, ist eine Internetverbindung (möglichst DSL), einen Adobe Flash Player und ein Fohlen.TV-Abo. Letzteres kann zum Preis von 4,95 € (Monatsabo) bis 49,95 € (Jahresabo) unter www.fohlen.tv bestellt werden. Selbstverständlich kann man mit dem Abschluss eines Abos nicht nur die Testspiele verfolgen, sondern auch alle weiteren Vorzüge von Borussias Internet-Fernsehen nutzen. Ein Hinweis: Borussia empfiehlt Neu-Abonnenten, sich frühzeitig unterwww.fohlen.tvzu registrieren, damit eine rechtzeitige Freischaltung gewährleistet werden kann.

Weitere News

Uhrencup und Trainingslager

Uhrencup und Trainingslager 13.04.2016

Borussia wird zur Vorbereitung auf die kommende Saison vom 16. bis 22. Juli erneut ein Trainingslager in Rottach-Egern beziehen. Vor der Reise an den Tegernsee nimmt Borussia am Uhrencup in der Schweiz teil.

Mitglied werden

Jetzt anmelden

Böklunder