Suchen

Borussia News

NEWS: 11.01.2016

Buntes aus Belek - Tag 4

Buntes aus Belek - Tag 4
Bevor es in den Golfplatz-Bussen zurück zum Hotel geht, geben die Spieler - wie hier Roel Brouwers - den fans Autogramme.

Heute geht es um Begegnungen der Mannschaft mit den Fans, einen Besuch bei alten Kollegen und einen außergewöhnlichen Trikottausch.

Tägliche Autogrammstunde

Im Trainingslager kommen die Fans den Borussen so nahe wie sonst kaum. Und die etwa 200 Borussen, die mit nach Belek gereist sind, machen ihrem Ruf als treue Fans alle Ehre: Keine Trainingseinheit wird ausgelassen, und immer wenn die Fohlenelf beim Warmlaufen die Zuschauertribüne passiert oder schöne Tore im Trainingsspiel fallen, gibt es wohlwollenden Applaus. Nach den Einheiten haben die Anhänger dann die Gelegenheit noch ein Erinnerungsfoto mit ihrem Lieblingsspieler zu schießen oder Autogramme zu sammeln. „Es ist toll, wie die Fans uns auch in Belek unterstützen“, findet Angreifer Lars Stindl.

Besuch bei den Kollegen

Borussia steht für gute Nachwuchsarbeit und was im Trainingslager passiert, ist die „gelebte Durchlässigkeit“ vom Nachwuchs- in den Profibereich, wie Teammanager Steffen Korell betonte. So stehen bekanntlich in Djibril Sow, Tsiy William Ndenge und Nils Rütten drei Spieler der U23 mit den Profis auf dem Trainingsplatz, in dessen direkter Nachbarschaft Trainer Arie van Lent mit Borussias Regionalliga-Team trainiert. Und auch die Spieler, die den Sprung zu den Profis schon geschafft haben, vergessen die ehemaligen Kollegen nicht. Mahmoud Dahoud, Marvin Schulz, Marlon Ritter und Nils Rütten besuchten die U23 am Abend in deren Hotel direkt neben dem Maxx Royal. „Es war nett, wir haben ein bisschen Fifa auf der Playstation gezockt“, sagte Ritter.

Trikottausch am Trainingsgelände

Am Ausgang des Platzhauses, über den die Spieler das Trainingsgeländer verlassen, gibt es vier Vitrinen, in denen Schaufensterpuppen Trikots von Mannschaften tragen, die schon im Maxx Royal zu Gast waren. Und da war auch eine Puppe im Trikot des 1. FC Köln dabei, direkt neben der mit dem Borussia-Dress. Das konnte aus Sicht einiger Fans so nicht bleiben. Schließlich war es der Fotohintergrund für die Erinnerungsbilder mit den Spielern. Die mitgereisten Borussia-Ordner schritten deeskalierend ein und veranlassten einen Trikottausch: Jetzt trägt die Puppe anstelle des Kölner Leibchens ein Wolfsburg-Trikot. Das ist immerhin auch grün.

Weitere News

Uhrencup und Trainingslager

Uhrencup und Trainingslager 13.04.2016

Borussia wird zur Vorbereitung auf die kommende Saison vom 16. bis 22. Juli erneut ein Trainingslager in Rottach-Egern beziehen. Vor der Reise an den Tegernsee nimmt Borussia am Uhrencup in der Schweiz teil.

Familienfreundlich

Jetzt anmelden

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger