Suchen

Borussia News

NEWS: 12.01.2016

Später Sieg im Test gegen Sivasspor

Später Sieg im Test gegen Sivasspor
Josip Drmic erzielte das zwischenzeitliche 1:0 für die Fohlenelf.

Im ersten Testspiel des Winter-Trainingslagers in Belek hat Borussia 2:1 gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor gewonnen. Josip Drmic und Branimir Hrgota trafen für die Fohlenelf.

Die Fohlenelf, die von Trainer André Schubert im gewohnten 4-4-2-System aufgeboten wurde, fand gleich gut in die Partie. Nicht einmal eine Minute war gespielt, als sich Josip Drmic und Julian Korb in den gegnerischen Sechzehner kombinierten, der Rechtsverteidiger wurde aber im letzten Moment am Abschluss gehindert. Kurz darauf verfehlte Marlon Ritter mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das Tor nur knapp.

Auch in der Folge präsentierte sich Borussia ballsicher und zielstrebig auf dem Weg nach vorne. Nach etwa zehn Minuten legte Granit Xhaka den Ball auf Thorgan Hazard zurück, dessen Direktabnahme aus halblinker Position hauchzart am Ziel vorbeistrich. Von Sivasspor war offensiv lange Zeit nichts zu sehen, einen Schlenzer von Ibrahim Akin entschärfte Torhüter Tobias Sippel problemlos. Auf der Gegenseite sorgte Drmic schließlich für die verdiente Führung für die Fohlenelf: Der Schweizer ließ seinen Gegenspieler mit einer geschickten Körpertäuschung ins Leere laufen und netzte zum 1:0 ein (33.). An diesem Spielstand änderte sich bis zur Pause nichts mehr – auch, weil Ziya Erdal mit einem Gewaltschuss kurz vor dem Halbzeitpfiff nur die Latte traf.

Hrgota trifft in der Nachspielzeit

Im zweiten Durchgang dauerte es etwas, bis die unveränderte Fohlenelf wieder Fahrt aufnahm, zudem nahm Sivasspor nun etwas aktiver am Geschehen teil, ohne dabei gefährlich zu werden. Die ersten aussichtsreichen Abschlüsse der zweiten Hälfte von Hazard und Ritter wurden geblockt oder verfehlten das Ziel, nach etwas mehr als einer Stunde vergab Drmic die große Chance zum 2:0. Nach einem Fehler in der Sivasspor-Defensive reagierte der Schweizer blitzschnell, spitzelte den Ball am herausstürzenden Keeper Ernest Setkus vorbei, traf aber nur den Außenpfosten.

Danach verflachte das Spiel zusehends, ehe Sivasspor zum überraschenden Ausgleich kam. Aatif Chahechouhe fasste sich aus knapp 30 Metern ein Herz, und der Ball schlug unhaltbar für Sippel halbhoch im linken Toreck ein (77.). Die Fohlenelf schlug in der Nachspielzeit zurück: Branimir Hrgota schob nach einer sehenswerten Kombination über die eingewechselten Djibril Sow und Steffen Nkansah zum späten Siegtreffer ein.

Borussia: Sippel – Korb (87. Nkansah), Stranzl, Brouwers, Ndenge (82. Knipping) – M. Schulz (87. Egbo), Xhaka – Ritter (82. Sow), Hazard – Drmic, Hrgota

Bank: Nicolas (ETW)

Tore: 1:0 Drmic (33.), 1:1 Chahechouhe (77.), 2:1 Hrgota (90. +1)

Zuschauer: 450

Schiedsrichter: Fevzi Ciftci

Familienfreundlich

Jetzt anmelden

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger