Suchen

Borussia News

NEWS: 07.03.2016

U15 siegt spät, U14 bezwingt Spitzenreiter

U15 siegt spät, U14 bezwingt Spitzenreiter
Nils Macvan traf für die U14 beim 3:0 im Nachwuchs-Cup-Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund.

Es war ein erfolgreiches Wochenende im Fohlenstall: Die U15 feierte den zweiten Sieg in Folge, die U14 fügte Borussia Dortmund die erste Saisonniederlage zu. Auch die jüngeren VfL-Junioren fuhren im Reviersport-Cup drei Punkte ein, die U16 spielte hingegen Remis.

Die U16 musste sich in der U17-Niederrheinliga nach zuvor neun Siegen in Folge mal wieder mit einem Remis begnügen. „Dass wir nicht gewonnen haben, ist ärgerlich, aber ich kann den Jungs keinen großen Vorwurf machen“, lautete Trainer Marc Trostels Fazit zum 2:2 beim SC Bayer Uerdingen. „Wir haben auf Asche gespielt, für einige Jungs war das eine Premiere. Doch wir haben diese Umstände sehr gut angenommen und ganz gut gespielt.“ Zunächst lief für sein Team alles nach Plan. Berkan Gürsoy setzte einen Freistoß in der neunten Spielminute per Kopf zum 1:0 ins Tor, doch Uerdingen kam noch vor dem Seitenwechsel zum Ausgleich. „Uns hat nicht nur beim Gegentor im Umschaltspiel gegen den Ball die nötige Konsequenz und Schnelligkeit gefehlt“, so Trostel, der dies auch in seiner Halbzeitansprache anmahnte.

Nach der Pause nutzte sein Team eine weitere Standardsituation zur Führung: Louis Beyer traf nach einer Ecke zum 2:1. „Wir haben in dieser Saison oftmals zu wenig aus unseren Standards gemacht, deshalb freut es mich sehr, dass das diesmal so gut geklappt hat“, so Trostel. Kurz vor Schluss nutzten die Gastgeber jedoch eine Unachtsamkeit in der VfL-Defensive noch zum Ausgleich. „Die individuellen Fehler, die wir vor beiden Gegentoren gemacht haben, müssen wir abstellen“, sagte Trostel, der mit dem Unentschieden jedoch gut leben kann. "Die Jungs waren sehr enttäuscht, weil sie an sich selbst sehr hohe Ansprüche richten. Das sehe ich sehr positiv, zudem beträgt unser Vorsprung auf Platz zwei immer noch fünf Punkte.“

U15 siegt spät aber verdient

Die U15 hat in der C-Junioren Regionalliga den zweiten Sieg in Folge gefeiert. Bei Arminia Bielefeld gewannen die Jungfohlen mit 2:1 und setzten damit ihren Aufwärtstrend fort. „Die Jungs haben wieder eine sehr gute Leistung gezeigt und verdient drei Punkte eingefahren“, war Trainer Sven Schuchardt zufrieden. Im Gastspiel bei den körperlich starken und defensiv eingestellten Bielefeldern war Borussia im ersten Durchgang klar überlegen, kam aber nur zu wenigen klaren Torchancen, weil oftmals der letzte Pass nicht ankam. Zu allem Überfluss gingen die Gastgeber Mitte der ersten Hälfte mit einem Zufallstreffer in Führung, doch die junge Fohlenelf gab darauf prompt die passende Antwort. Nur zwei Minuten später sorgte Orcun Uysal mit einem Abstauber für den verdienten Ausgleich. „Ich habe den Jungs in der Pause gesagt, dass sie einfach so weiter spielen und geduldig bleiben müssen“, so Schuchardt.

Seine Schützlinge setzten diese Vorgabe nach dem Seitenwechsel konsequent in die Tat um und drückten weiter aufs Tempo. Jedoch ließen sie gleich zwei hundertprozentige Torchancen liegen, und mussten somit bis zum Schluss um die verdienten drei Punkte bangen. Mohamed El Bakali erzielte schließlich kurz vor dem Abpfiff den umjubelten Siegtreffer. „Die Freude war natürlich groß, weil es gerade in Bielefeld nicht einfach ist, zu gewinnen“, so Schuchardt.

U14 bezwingt Spitzenreiter

Die U14 hat ihre beeindruckende Erfolgsserie im Nachwuchs-Cup fortgesetzt und Borussia Dortmund die erste Saisonniederlage zugefügt. Das 3:0 gegen den BVB war der vierte Sieg im vierten Rückrundenspiel und bereits der sechste „Dreier“ in Folge. Im Duell mit dem Spitzenreiter stellten die Jungfohlen die Weichen bereits in der Anfangsphase klar auf Sieg. Nachdem das Team von Trainer Mirko Sandmöller durch ein Eigentor der Gäste in der sechsten Minute in Führung gegangen war, legte es binnen fünf Minuten zwei weitere Treffer nach. Nils Macvan erhöhte in der achten Spielminute auf 2:0, ehe Luca Kiefer wiederum nur drei Minuten später für die Vorentscheidung sorgte. Von diesem Schock erholte sich der BVB nicht mehr, so dass die Jungfohlen am Ende als klarer Sieger vom Platz gingen. In der Tabelle schoben sie sich auf den zweiten Platz vor.

U13 wird Sechster

Die U13 hat beim Turnier in Wendlingen den sechsten Platz erreicht. In der Vorrunde blieb die von Felix Galli trainierte junge Fohlenelf ohne Niederlage, besiegte den gastgebenden TSV mit 1:0, die TSC Münsingen mit 5:0 und behielt auch gegen den FC Bayern München knapp die Oberhand (1:0). Im abschließenden Gruppenspiel gegen den VfR Aalen holte Borussia ein 1:1 und zog somit souverän in die Zwischenrunde ein. Dabei setzte es zunächst eine 1:2-Niederlage gegen den 1. FC Köln, ehe sich die Jungfohlen dank eines 5:0 gegen die zweite Mannschaft des TSV Wendlingen und eines 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg noch für das Viertelfinale qualifizierten. In der Runde der letzten Acht zog das Galli-Team im Elfmeterschießen gegen den FSV Mainz 05 (1:3) den Kürzeren, so dass es in die Platzierungsrunde ging.

Dabei bezwang es die Stuttgarter Kickers mit 2:0, verlor das Spiel um Platz fünf gegen 1860 München aber erneut im Elfmeterschießen (3:5). „Unser Auftritt war insgesamt durchwachsen. Dass wir letztlich nur ein Spiel in der regulären Spielzeit verloren haben, zeigt aber, dass die Jungs gut dagegen gehalten haben, obwohl sie nicht hundertprozentig überzeugen konnten“, so Galli. „Enttäuschend ist, dass wir im Elfmeterschießen verloren haben. Wir müssen künftig noch konsequenter auf Sieg spielen, um diese Lotterie einfach zu vermeiden.

U12 und U11 siegen erneut

Die U12 hat Alemannia Aachen im Reviersport-Cup deutlich mit 4:0 besiegt. Bereits nach zwei Minuten lag das Team von Trainer Christian Wagner vorn, anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Im zweiten Drittel zog Borussia auf 3:0 davon, dominierte auch das Schlussdrittel und setzte nach einem gelungenen Spielzug den Schlusspunkt unter die Partie. „Unser Passspiel war sehr unpräzise, so dass es spielerisch keine Glanzleistung von uns war“, so Wagner. „Aber man hat den Jungs angemerkt, dass sie den Derbysieg gegen Köln aus der Vorwoche unbedingt mit weiteren drei Punkten vergolden wollten. Das hat mir gut gefallen, der Sieg war insgesamt verdient.“

Auch die U11 hat im Reviersport-Cup drei Punkte geholt. Gegen Rot-Weiß Essen feierte sie einen 4:2-Heimsieg. Dies war nach dem 3:2 bei Fortuna Düsseldorf am vergangenen Donnerstag der zweite Sieg in Folge für die Jungfohlen in diesem Wettbewerb. „Die Jungs haben eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt und sich gegen einen disziplinierten und starken Gegner durchgesetzt“, lobte Co-Trainer Dombel Joao. „Wir hatten viel Ballbesitz, sind selbstbewusst aufgetreten und haben nie aufgegeben. Ich bin mit der Leistung sehr zufrieden.“ Die Jungfohlen setzten die Gäste von Beginn unter Druck, gerieten aber aufgrund eines individuellen Fehlers in Rückstand. Zur ersten Drittelpause stand es sogar 0:2 aus VfL-Sicht, doch im weiteren Verlauf drehten die Jungfohlen das Spiel. „Wir haben nach dem Anschlusstreffer bessere Lösungen gegen einen tiefstehenden Gegner gefunden, und uns im abschließenden Drittel durchgesetzt“, bilanzierte Joao.

U9 mit bärenstarkem Auftritt

Die U9 hat im Reviersport-Cup beim VfL Bochum einen deutlichen 7:2-Auswärtssieg gefeiert. „Das war von der ersten bis zur letzten Minute ein überzeugender Auftritt“, war Trainer Oliver Schoepp hochzufrieden. „Es gibt nicht viel zu bemängeln, allerdings ist es schade, dass sich die Jungs nicht mit noch mehr Toren für ihre bärenstarke Leistung belohnt haben. Die Chancen dazu waren da.“ Gleich zu Beginn der Partie erspielten sich die Jungfohlen deutliche Vorteile, entschieden die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich und gingen folgerichtig mit 2:0 in Führung. Auch in der Folge blieben die Borussen konzentriert und überzeugten sowohl fußballerisch als auch kämpferisch auf ganzer Linie. „Jetzt gehen wir mit einem guten Gefühl in die nächsten Wochen“, freute sich Schoepp. „Diese Entwicklung gilt es in den nächsten Spielen zu bestätigen.“

Weitere News

Kurzpässe: Testspiele, Restplätze, Nominierung

Kurzpässe: Testspiele, Restplätze, Nominierung 26.08.2016

Neues von Borussia kurz und knapp: Tests und Turniere für den Nachwuchs, Restplätze für Förderkurse der „Fohlen Fußballschule“ und drei Borussen bei DFB-Teams auf Abruf bereit

Junioren setzen Vorbereitung erfolgreich fort

Junioren setzen Vorbereitung erfolgreich fort 22.08.2016

Borussias Junioren-Mannschaften haben am zurückliegenden Wochenende verschiedene Testspiele erfolgreich hinter sich gebracht.

U17 gewinnt klar gegen Hombruch

U17 gewinnt klar gegen Hombruch 20.08.2016

Borussias U17 hat im zweiten Spiel der B-Junioren-Bundesliga West den ersten Sieg eingefahren. Auf heimischem Platz gewann die Mannschaft von Trainer Hagen Schmidt souverän 3:0 gegen Aufsteiger Hombrucher SV.

Mitglied werden

Jetzt anmelden

Böklunder