Suchen

Borussia News

NEWS: 14.03.2016

Junioren siegen souverän

Junioren siegen souverän
Orcun Uysal steuerte zum 9:0-Sieg der U15 gegen den SC Wiedenbrück zwei Treffer bei.

Sowohl die U16 als auch die U15 und U14 fuhren am Wochenende Siege in ihren jeweiligen Meisterschaften ein.

Die U16 hat in der U17-Niederrheinliga einen 2:0-Heimsieg gegen den SC Kapellen-Erft gefeiert und damit ihre Tabellenführung untermauert. Der Vorsprung auf die Verfolger beträgt weiterhin fünf Punkte. In der Partie gegen Kapellen stellten die Jungfohlen früh die Weichen auf Sieg. Gerade einmal zehn Minuten waren gespielt, als Yannick Hahlen den VfL-Nachwuchs mit 1:0 in Führung brachte. Nur drei Minuten später baute Torjäger Berkan Gürsoy den Vorsprung aus. In der Folge spielte Borussia mit der Führung im Rücken weiter konzentriert und ließ die Kapellener nicht zum Anschlusstreffer kommen. Der Sieg war für die U16 bereits das 15. Spiel in Folge ohne Niederlage.

U15 siegt mühelos

9:0 gegen den SC Wiedenbrück – die U15 hat in der C-Junioren-Regionalliga ihre gute Form bestätigt und den dritten Sieg in Serie eingefahren. Trainer Sven Schuchardt hatte von seinem Team einen „Pflichtsieg“ im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten eingefordert. Und die Jungfohlen machten in der einseitigen Partie von Beginn an deutlich, dass sie am Ende als Sieger vom Platz gehen wollen. Orcun Uysal sorgte bereits in der siebten Spielminute für die Führung, Mohamed El Bakali erhöhte nur zwei Minuten später per Strafstoß auf 2:0. Mitte der ersten Hälfte sorgte Nils Friebe schon für eine Vorentscheidung, ehe Kevin Rubaszewski einen weiteren Elfmeter zum 4:0-Pausenstand verwandelte.

Auch nach der Pause war der Torhunger der Borussen noch nicht gestillt: Marcello Romano stellte nur sechs Minuten nach Wiederanpfiff auf 5:0, ehe sich Uysal und Friebe je ein weiteres Mal in die Torschützenliste eintragen durften. Auch Romano gelang in der Schlussphase noch ein zweites Tor, ehe Friebe mit seinem dritten Treffer den 9:0-Endstand herstellte und den Schlusspunkt unter einen souveränen Auftritt der Jungfohlen setzte. Bereits am Mittwoch (18.30 Uhr) geht es für die U15 weiter. Dann will sie im Niederrheinpokal beim VfR Fischeln den nächsten Sieg landen.

U14 feiert siebten Sieg in Folge

Die U14 feierte am Wochenende ihren siebten Sieg in Folge. Bei Rot-Weiss Essen setzte sich die Mannschaft von Trainer Mirko Sandmöller im U14-Nachwuchs-Cup deutlich mit 7:0 durch. Mika Schroers traf dabei gleich dreifach. Während Rocco Reitz zwei Treffer beisteuerte, sorgten Nils Macvan und Denzel Tawiah für die beiden übrigen Tore. Mit dem Sieg untermauerte Borussias U14 ihren zweiten Tabellenplatz hinter Borussia Dortmund und hat den Abstand auf den Drittplatzierten, Köln ausgebaut.

U13 dreht Spiel gegen Bochum

„Es war das erwartet schwere und interessante Spiel“, sagte U13-Trainer Felix Galli. Obwohl seine Mannschaft gegen den VfL Bochum nach 40 Minuten mit 0:1 hinten lag, gewann sie schließlich mit 2:1. Luca Hoff war es, der dabei für den VfL-Nachwuchs doppelt traf. In der 55. Minute sorgte er für den 1:1-Ausgleich, ehe er fünf Minuten später den Siegtreffer erzielte. „Im letzten Drittel haben die Jungs eine tolle Moral gezeigt und zwei sehenswerte Kombinationen mit Toren gekrönt“, sagte Galli. Da Bochum in der Schlussphase noch die Möglichkeit zum erneuten Ausgleich hatte, habe sein Team letztlich etwas glücklich, aber dennoch verdient gewonnen.

Die U12 musste sich derweil im Reviersport-Cup beim Nachwuchs von Borussia Dortmund mit 0:5 geschlagen geben. Zwar konnte die Mannschaft von Trainer Christian Wagner die Anfangsphase der Partie noch offen gestalten, doch zwei verwandelte Standardsituationen – zunächst ein Elfmeter, anschließend ein Freistoß – brachten die Dortmunder auf die Siegerstraße. In der Folge erhöhten die Gastgeber noch auf 5:0. „Insgesamt war das ein verdienter Sieg der Dortmunder, wenngleich er am Ende vielleicht um das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist“, sagte Wagner.

U11: Unentschieden in Bochum, Niederlage gegen Dortmund

Für Borussias U11 standen am vergangenen Wochenende gleich zwei Spiele im Reviersport-Cup auf dem Plan. So trat die Mannschaft von Trainer Thomas Reich zunächst beim VfL Bochum an und trennte sich von diesem mit 4:4. Von Beginn an zeigten beide Mannschaften ein hohes Tempo, wodurch auf beiden Seiten zahlreiche Torchancen entstanden. Während der VfL-Nachwuchs mit 1:0 in Führung ging, legte Bochum nach und drehte den Spielstand auf 1:3 aus Borussia-Sicht. Den Jungfohlen gelang es aber, das sehr ausgeglichene Spiel erneut zu ihren Gunsten zu drehen. Erst kurz vor Spielende traf auch Bochums Nachwuchs noch einmal, sodass es am Ende beim Remis blieb.

Außerdem empfing die U11 Borussia Dortmund und unterlag mit 4:10. Zwar kam das Team von Trainer Reich gut in die Partie und erspielte sich einige Torchancen, doch Dortmund zeigte eine ausgeprägte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor und zog mit 5:1 davon. In der Folge spielte die junge Fohlenelf noch offensiver und bot der Namenscousine aus Dortmund damit noch mehr Konterchancen. "Die Jungs haben sich nie aufgegeben und gegen einen sehr starken Gegner gut mitgehalten. Zu jeder Zeit des Spiels waren sie torgefährlich und präsent in den Zweikämpfen. Dennoch war der Sieg der Dortmunder verdient, da sie individuell besser waren und das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, sagte U11-Co-Trainer Dombel Joao.

U9 verliert in Essen

Die U9 musste sich im Reviersport-Cup mit 1:3 bei Rot-Weiss Essen geschlagen geben. Zwar brachte Josiah Uwakhonye die Jungfohlen in Führung, doch der VfL-Nachwuchs ließ auch viele Torchancen ungenutzt. So glich Essen nach dem Seitenwechsel aus und entschied die Partie durch zwei weitere Treffer schließlich für sich. „Wir waren spielerisch mindestens gleichwertig, hatten in der Summe mehr Torchancen und trotzdem haben wir verloren, weil der Gegner uns in Sachen Entschlossenheit, Wille und Konsequenz einen Schritt voraus war. Die Jungs müssen lernen, dass dies genauso zum Fußball dazu gehört“, sagte Trainer Oliver Schoepp.

Weitere News

„Nicht mehr weit entfernt von den Spitzenklubs“

„Nicht mehr weit entfernt von den Spitzenklubs“ 21.06.2016

Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus spricht im Interview über die personellen und strukturellen Veränderungen, die es zur neuen Saison im Nachwuchsbereich gibt.

U19 landet Sieg, Titelgewinne für U13 und U9

U19 landet Sieg, Titelgewinne für U13 und U9 20.06.2016

Während die U19 am Wochenende einen 6:0-Erfolg im Testspiel gegen den FC Kray feierte, landete sowohl die U13 als auch die U9 bei Turnieren auf dem ersten Platz.

U16: Eine Saison mit vielen Höhepunkten

U16: Eine Saison mit vielen Höhepunkten 18.06.2016

Junioren-Rückblick, Teil 3: Borussias U16 hat die Saison 2015/16 mit der Meisterschaft in der U17-Niederrheinliga abgeschlossen. Zu den weiteren Höhepunkten des Jahres zählten die Reisen in die USA und nach Madrid.

Familienfreundlich

Jetzt anmelden

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger