Suchen

Borussia News

NEWS: 18.03.2016

"Wollen uns mit Punkten belohnen"

"Wollen uns mit Punkten belohnen"
Trainer André Schubert

In der heutigen Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 am Freitagabend (20.30 Uhr) sprach Trainer André Schubert über...

…die personelle Situation: Personell hat sich bei uns nichts verändert. Granit Xhaka und Havard Nordtveit, die am Wochenende im Spiel gegen Eintracht Frankfurt vorzeitig ausgewechselt werden mussten, haben heute beide wieder mittrainiert. Bei Granit sah es so aus, als ob er keine Probleme mehr mit seinem Oberschenkel hat. Auch Howie konnte alles problemlos mitmachen. Bei ihm müssen wir aber noch abwarten, wie sein lädiertes Knie auf die Trainingsbelastung reagiert.

…die Erwartungen vom Spiel auf Schalke: Ich hoffe, dass wir genauso mutig wie in den vergangenen Wochen auftreten. Wir haben nicht nur zuhause, sondern auch auswärts in der letzten Zeit sehr ordentlich gespielt, uns für die teils guten Leistungen nur nicht mit Punkten belohnt. Gerade deshalb wäre es natürlich schön, mal wieder etwas Zählbares aus der Fremde mitzunehmen. Wir wollen die Fehler weiter minimieren, um es dem Gegner möglichst schwer zu machen, Tore zu erzielen und wollen selbst weiter so gut und effektiv nach vorne spielen wie wir es zuletzt getan haben.

…die Bedeutung der Partie im Kampf um die Europapokalplätze: Es ist für mich kein Endspiel, denn am Freitagabend fällt noch keine Entscheidung darüber, auf welchem Tabellenplatz wir am Ende landen. Dennoch ist es selbstverständlich ein sehr wichtiges Spiel, denn es geht um drei Punkte bei einem direkten Konkurrenten. Die Saison ist nicht mehr allzu lange, deshalb müssen wir zusehen, dass wir uns gut positionieren. Momentan haben wir eine gute Ausgangslage und die möchten wir natürlich gerne am Freitagabend behaupten.

…über die beiden Siege gegen Schalke in der Hinrunde: Wir versuchen uns immer wieder die Dinge, die wir gut gemacht haben, bewusst zu machen – dazu zählen auch die beiden Hinrundenspiele gegen Schalke. Im Pokal haben wir dort 2:0 gewonnen. In der ersten Hälfte hatten wir aber viel Glück, denn da hätten wir in Rückstand geraten können. In der Pause haben wir das eine oder andere verändert und es in der zweiten Hälfte sehr gut gemacht. Aber diese Partie liegt jetzt fast ein halbes Jahr zurück. Die Situation ist jetzt eine ganz andere, daher sollte man nicht allzu viele Rückschlüsse auf das Spiel am Freitag ziehen. Wir schauen eher darauf, was wir in den vergangenen Wochen gut gemacht haben und da wollen wir wieder dran anknüpfen.

…die Entwicklung von Nico Elvedi: Nico hat eine sehr positive Entwicklung genommen. Zu Beginn der Saison hat er ja noch unter meiner Regie in der U23 gespielt. Im Rahmen des Profitrainings hat er sich Schritt für Schritt weiterentwickelt und sowohl fußballerisch als auch vom Zweikampfverhalten her zugelegt. Als es zu einem personellen Engpass kam, hat er seine Chance bekommen und sie gleich genutzt. Nico hat ein gutes Zweikampfverhalten, bringt eine hohe Schnelligkeit mit und schaltet sich auch immer mehr in den Spielaufbau mit ein. Sein Vorteil ist, dass er sowohl im Abwehrzentrum als auch auf der defensiven Außenbahn spielen kann. Zudem zeichnet ihn aus, dass er trotz seiner erst 19 Jahren auch in engen und hektischen Situationen nicht zurückzieht, sondern stabil bleibt.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger