Suchen

Borussia News

NEWS: 16.03.2016

U19 gelingt Befreiungsschlag

U19 gelingt Befreiungsschlag
Max Müller erzielte gegen Bochum zwei Treffer.

Das Team von Trainer Thomas Flath hat dank Toren von Max Müller (2) und Dennis Eckert gegen den Dritten der A-Junioren Bundesliga West gewonnen

Welche Auswirkungen dieser Befreiungsschlag für seine Mannschaft haben wird, konnte und wollte Trainer Thomas Flath direkt nach dem Abpfiff noch gar nicht beurteilen. Fest stand am Mittwochabend auf dem Fohlenplatz nur: "Das tut verdammt gut." Nach zuletzt nur einem Punkt aus sieben Spielen hat Borussias U19 im Nachholspiel in der A-Junioren Bundesliga West den VfL Bochum verdient 3:0 geschlagen.

Die Borussen begannen forsch gegen den Tabellendritten aus dem Ruhrgebiet und nach neun Minuten traf Max Müller nach einem schönen Pass in die Schnittstelle der Bochumer Abwehr zum 1:0. "Danach haben wir den Kampf in der Defensive gut angenommen und gut verteidigt", lobte Flath. Und eine sichere Abwehr brauchten die Jungfohlen auch, denn Bochum machte, aufgeweckt durch Müllers Tor nun mächtig Druck. Richtig gefährlich wurde es aber nur bei zwei Freistößen des Bochumers Gökhan Gül aus jeweils 20 Metern, die Keeper Moritz Nicolas mit sehenswerten Paraden entschärfte (21. und 25.). So ging es mit dem knappen Vorsprung in die Pause.

Nach der Pause spielerisch überlegen

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Hausherren wieder die Initiative. Zunächste prüfte Aaron Herzog Bochums Torhüter Gianni Honsel, dann scheiterte der eingewechselte Florian Schikowski am Pfosten (52.). Nach einer guten Stunde wurden die Bochumer auch noch einmal gefährlich. Doch Nicolas war gegen Görkem Saglam auf dem Posten (63.). Dann begannen die entscheidenden Minuten für die junge Fohlenelf: Erst musste Bochums Agon Arifi mit Gelb-Rot (66.) vom Platz und nur drei Minuten später erhöhte Dennis Eckert nach einem Freistoßabpraller eiskalt auf 2:0 (69.). Als dann Müller mit seinem zweiten Treffer, einem sehenswerten Schlenzer in die lange Ecke das 3:0 erzielte (71.), war die Partie entschieden. Bochum fuhr zwar noch einige wütende Angriffe, die aber kaum mehr gefährlich wurden. "Wir haben in der zweiten Hälfte noch einmal spielerisch zugelegt und uns endlich einmal für unseren Aufwand belohnt", sagte Trainer Flath. Viel Zeit sich über den Sieg zu freuen, hat Borussias U19 nicht: Am Sonntag (11 Uhr) steht das Viertelfinale des Niederrheinpokals beim SV Wermelskirchen an.

Borussia: Nicolas - Beckers, Schütz, Strietzel, Abrosimov (68. Clasen) - Benger (77. Baller), Ferlings (46. Schikowski) - Herzog, Müller (88. Sahin) - Simakala, Eckert

Tore: 1:0 Müller (9.), 2:0 Eckert (69.), 3:0 Müller (71.)

Gelb-Rote Karte: Arifi (66.)

Weitere News

U19 verliert trotz guter Leistung

U19 verliert trotz guter Leistung 28.09.2016

Borussias U19 hat am zweiten Spieltag der UEFA Youth League trotz guter Vorstellung mit 1:3 (1:2) gegen den FC Barcelona verloren. Florian Schikowski erzielte den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.

U19 fordert den FC Barcelona heraus

U19 fordert den FC Barcelona heraus 26.09.2016

Am zweiten Spieltag der Gruppenphase der UEFA Youth League empfängt Borussias U19 am Mittwoch (14 Uhr) den FC Barcelona auf dem Fohlenplatz im BORUSSIA-PARK. Für Trainer Thomas Flath und seine Mannschaft wird es ein besonderes Spiel.

U19: 0:0 trotz bester Chancen gegen Köln

U19: 0:0 trotz bester Chancen gegen Köln 25.09.2016

Trotz klarstem Chancenplus kam Borussias U19 im heutigen A-Junioren-Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln nicht über ein 0:0 hinaus.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger