Suchen

Borussia News

NEWS: 11.04.2013

Wechsel von Max Kruse zu Borussia ist perfekt

Wechsel von Max Kruse zu Borussia ist perfekt
Max Kruse wechselt vom Breisgau an den Niederrhein.

Der Wechsel von Max Kruse vom SC Freiburg zu Borussia ist perfekt. Der 25 Jahre alte Offensivspieler absolvierte die sportärztlichen Untersuchungen in Mönchengladbach und unterschrieb einen Vierjahresvertrag (bis 30. Juni 2017).

„Wir freuen uns, dass sich Max Kruse für uns entschieden hat. Er ist ein schneller, technisch starker und flexibel einsetzbarer Spieler, der unsere Offensive verstärken wird“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. Kruse erzielte in dieser Saison in 28 Bundesligaspielen neun Tore (acht Assists) für den SC Freiburg, insgesamt bestritt er bisher 62 Bundesligaspiele (11 Tore) und 63 Zweitligaspiele (20 Tore) für Werder Bremen, den FC St. Pauli und den SC Freiburg.

Kruse wurde am 19. März 1988 in Reinbek in der Nähe von Hamburg geboren. In der Jugend spielte er bei seinem Heimatverein TSV Reinbek sowie beim SC Vier- und Marschlande. 2006 wechselte der 1,80 Meter große Offensivspieler zu Werder Bremen. Drei Jahre lang gehörte er dort vornehmlich der 2. Mannschaft an. Am 29. September 2007 feierte er sein Bundesligadebüt, als er in der Partie gegen Arminia Bielefeld nach rund einer Stunde eingewechselt wurde und einen Treffer vorbereitete.

Zur Saison 2009/2010 wechselte Kruse ablösefrei zum FC St. Pauli. Für die Hamburger erzielte er in 96 Spielen 22 Tore und avancierte in der zweiten Liga zum Leistungsträger. Vor der aktuellen Spielzeit wechselte der beidfüßige Angreifer zum SC Freiburg. Für die Breisgauer erzielte er in 28 Bundesligaspielen neun Tore und bereitete weitere sieben Treffer vor. Im DFB-Pokal, in dem der Sportclub in der kommenden Woche im Halbfinale beim VfB Stuttgart antritt, traf Kruse in vier Begegnungen einmal. Zudem gab er eine Torvorlage.

2007 nahm Max Kruse mit der deutschen U19-Nationalmannschaft an der Europameisterschaft in Österreich teil und trug mit zwei Treffern dazu bei, dass die DFB-Elf bis ins Halbfinale vordrang. Auch in der deutschen U20-Nationalmannschaft kam Kruse später noch zum Einsatz. Bei der deutschen U21 blieb es hingegen bei einem Spiel, 2008 beim 4:0 gegen Dänemark gelang ihm ein Treffer.

Weitere News

Borussia verpflichtet Nico Schulz von Hertha BSC

Borussia verpflichtet Nico Schulz von Hertha BSC 18.08.2015

Borussia hat Nico Schulz von Hertha BSC verpflichtet. Der 22-Jährige absolvierte heute in Mönchengladbach die sportmedizinischen Untersuchungen und unterschrieb danach einen bis 30. Juni 2019 laufenden Vertrag bei Borussia.

Zeit für neue Erinnerungen.

Gänsehaut gibt’s gratis.

Gänsehaut gibt's gratis.

Böklunder

TicketingBitburger