Suchen

Borussia News

NEWS: 08.01.2016

Borussia leiht Martin Hinteregger mit Kaufoption aus

Borussia leiht Martin Hinteregger mit Kaufoption aus
Martin Hinteregger bei der Vertragsunterschrift mit Sportdirektor Max Eberl.

Borussia hat Martin Hinteregger von Red Bull Salzburg bis Saisonende ausgeliehen und besitzt zudem eine Kaufoption für den 23 Jahre alten Innenverteidiger.

Martin Hinteregger, der bislang zehn Länderspiele für Österreich absolviert hat, reist nach absolviertem Medizincheck heute gemeinsam mit Sportdirektor Max Eberl und Teammanager Steffen Korell nach Belek. Im dortigen Trainingslager bereitet sich die Fohlenelf seit heute auf die Rückrunde vor. „Wir sind sehr froh, so ein Toptalent für uns gewonnen zu haben und dass wir nach der Ausleihe die Möglichkeit haben, den Spieler lange an uns zu binden. Martin wird uns aufgrund seiner Qualitäten und unserer personellen Situation in der Innenverteidigung sofort helfen können. Es ist wichtig, dass er bereits im Trainingslager mit dabei ist“, so Eberl. Hinteregger bestritt 138 Spiele (5 Tore) in der österreichischen Bundesliga und 42 (6 Tore) im Europapokal.

Seit 2006 in Salzburg

Der Innenverteidiger wechselte im Alter von 14 Jahren von seinem Heimatverein SGA Sirnitz zu Red Bull Salzburg, wo er in der Saison 2010/11 sein Debüt bei den Profis feierte. Bis zum Saisonende kam der damals 18-Jährige auf 22 Einsätze in der österreichischen Bundesliga sowie vier Europapokalspiele. Außerdem debütierte er in der U21-Nationalmannschaft seines Heimatlandes, für die er insgesamt 13 Mal auflief. Auch in der folgenden Spielzeit war Hinteregger, der nun zumeist als Linksverteidiger eingesetzt wurde, eine feste Größe in der Salzburger Defensive und hatte mit starken Leistungen maßgeblichen Anteil am Gewinn des Doubles aus Meisterschaft und Pokal. Im UEFA Europa League Play-Off-Rückspiel gegen Omonia Nikosia gelang ihm zudem sein erstes Profitor. Insgesamt kam Hinteregger auf 35 Pflichtspieleinsätze, in drei Partien führte er Red Bull Salzburg sogar als Kapitän aufs Feld.

Seinen Stammplatz in der Defensive verlor Hinteregger auch in den folgenden Jahren nicht. Unter Roger Schmidt war er Stammkraft in der Abwehrzentrale, wurde aufgrund seiner starken Spieleröffnung aber auch mehrfach im defensiven Mittelfeld aufgeboten. Während die Saison 2012/13 ohne Titelgewinn endete, verlief die darauffolgende Spielzeit umso erfolgreicher. Hinteregger avancierte zum Abwehrchef der „Bullen“, die in der UEFA Europa League bis ins Achtelfinale vordrangen und erneut das Double aus österreichischer Meisterschaft und Pokalsieg holten. Darüber hinaus feierte Hinteregger sein Debüt in der österreichischen A-Nationalmannschaft. Am 19. November 2013 stand er beim 1:0-Testspielsieg gegen die USA über 90 Minuten auf dem Feld.

In der vergangenen Saison verteidigte Red Bull Salzburg beide nationalen Titel – ein Erfolg, der bis dato noch keinem anderen österreichischem Klub gelungen ist. Hinteregger untermauerte seine Position als Stamm- und Führungsspieler und war auch in der zurückliegenden Hinserie ein wichtiger Spieler für die Salzburger. Nun wagt er erstmals den Schritt ins Ausland.

Weitere News

Markus Müller verstärkt Trainerteam

Markus Müller verstärkt Trainerteam 29.06.2016

Neben Sportwissenschaftler Alexander Mouhcine kümmert sich ab sofort auch Athletiktrainer Markus Müller um die Fitness der Fohlenelf.

Familienfreundlich

Jetzt anmelden

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger