Suchen

Borussia News

NEWS: 30.04.2012

Europa, wir kommen!

Europa, wir kommen!

Regeln, Termine, Setzlisten - wir geben Informationen über die Champions-League-Playoff-Runde.

Borussia steht schon vor dem letzten Spieltag der Bundesliga als Vierter der Abschlusstabelle fest. Das bedeutet, dass der VfL für die Champions-League-Playoff-Runde qualifiziert ist und mindestens bis Dezember auf der internationalen Bühne spielen wird. Nach 16 Jahren Europapokal-Abstinenz ist bei den Fans die Vorfreude natürlich groß. Für alle, die sich jetzt schon mit dem Thema beschäftigen wollen, hier die wichtigsten Informationen:

Borussia nimmt an der Champions-League-Playoff-Runde teil. Dies bedeutet, dass wir mindestens – also im Fall einer Niederlage – an der Gruppenphase der Europa League teilnehmen werden. Sollten wir gewinnen, spielen wir sogar in der Gruppenphase der Champions League mit. Die Playoff-Spiele (Hin- und Rückspiel) sind am 21./22. August und 28./29. August. Gegen wen wir spielen, wird am 10. August in Zürich ausgelost.

Für Borussia relevant ist in den Playoffs der sogenannte „Platziertenweg“. Hier spielen 15 Mannschaften aus den besten 15 Ländern der UEFA-Länderkoeffizientenliste 2011 fünf Plätze für die Gruppenphase der Champions League untereinander aus. Dies sind aus England, Spanien und Deutschland der Tabellenvierte, aus Italien, Frankreich und Portugal der Tabellendritte, sowie aus Russland, der Ukraine, den Niederlanden, der Türkei, Griechenland und Dänemark der Tabellenzweite. (Sonderfall: Sollte der FC Chelsea die Champions League gewinnen und in England nicht unter die ersten Drei kommen, so kommt aus England nicht der Tabellenvierte, sondern der Tabellendritte in die Playoffs).

Momentan stehen erst zwei Teilnehmer für die Playoffs fest, dies sind Borussia Mönchengladbach (Vierter in Deutschland) und die Glasgow Rangers (Zweiter in Schottland). Die fünf Vertreter aus England, Spanien, Deutschland, Italien und Frankreich sind für die Playoffs gesetzt. Die zehn anderen Teams müssen vorher noch in einer Qualifikationsrunde gegeneinander spielen.

Da in den meisten anderen Ligen noch mehrere Spieltage anstehen, wird es noch eine Weile dauern, bis die Liste der 15 Teilnehmer endgültig steht. Wir haben aber schon einmal einen Blick auf die Tabellen der anderen Länder geworfen – und zeigen hier einmal auf, wer beim jetzigen Stand der Dinge als Gegner des VfL in Frage käme.

• Für die Playoffs qualifiziert wären Stand heute: Tottenham Hotspur (England), FC Malaga (Spanien), Borussia Mönchengladbach (Deutschland), SSC Neapel (Italien) und OSC Lille (Frankreich). Dazu kommen die fünf Teams, die die Quali-Runde überstehen.

• In der Quali-Runde würden spielen: Sporting Braga (Portugal), Dynamo Kiew (Ukraine), Panathinaikos Athen (Griechenland), Glasgow Rangers (Schottland), Fenerbahce Istanbul (Türkei), FC Brügge (Belgien), Feyenoord Rotterdam (Niederlande), Dynamo Moskau (Russland), Rapid Bukarest (Rumänien) und FC Nordsjaelland (Dänemark). Bei der Auslosung gesetzt wären Sporting Braga, Dynamo Kiew, Panathinaikos Athen, Glasgow Rangers und Fenerbahce Istanbul.

• Bei der Auslosung für die Spiele in den Playoffs werden wieder die fünf Teams mit dem besten Klubkoeffizienten (eine Punktwertung aus den Europapokalspielen der vergangenen fünf Jahre) gesetzt. Borussia hat einen Koeffizienten von 14,969 und wird damit auf keinen Fall gesetzt sein, egal wer sich in der Quali-Runde durchsetzt. Borussia wird also auf jeden Fall gegen ein gesetztes Team spielen. Unter den 15 oben genannten Teams haben Tottenham Hotspur, Sporting Braga, Dynamo Kiew, Panathinaikos Athen und Glasgow Rangers die höchsten Klubkoeffizienten. Sollten diese fünf Mannschaften in den Playoffs dabei sein, wären sie gesetzt und kämen als Gegner für Borussia in Frage.

Weitere News

 CL-Gegner: Barca, City und Celtic siegen souverän

CL-Gegner: Barca, City und Celtic siegen souverän 26.09.2016

Neues von Borussias CL-Gegnern: Alle drei Kontrahenten der Fohlenelf, der FC Barcelona (5:0 in Gijon), Manchester City (3:1 in Swansea) und Celtic Glasgow (6:1 gegen Kilmarnock) fuhren am Wochenende in ihrer jeweiligen Meisterschaft souveräne Siege ein.

CL-Gegner: Messi fällt aus, City und Celtic weiter

CL-Gegner: Messi fällt aus, City und Celtic weiter 22.09.2016

Neues von Borussias CL-Gegner: Der FC Barcelona verliert zwei Punkte und Superstar Lionel Messi, ManCity und Celtic Glasgow schaffen im Ligapokal jeweils den Sprung in die nächste Runde.

CL-Gegner: City und Barca souverän, Celtic nur remis

CL-Gegner: City und Barca souverän, Celtic nur remis 19.09.2016

Neues von Borussias Gegnern in der Champions League-Gruppe C: Manchester City und der FC Barcelona feierten jeweils klare Siege, Celtic Glasgow ließ hingegen erstmals zwei Punkte liegen.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger