Suchen

Ressourceneinsatz optimieren

"Ökoprofit" ist nur der Anfang

Im Mai 2011 stand die Zertifizierung an, im Juni bekam der VfL die Urkunde für das "Ökoprofit Stadion 2011". Doch ungeachtet des Projektes „ÖKOPROFIT“ hat sich Borussia zum Ziel gesetzt, den betrieblichen Umweltschutz kontinuierlich weiter zu entwickeln und dadurch den Ressourceneinsatz zu optimieren.

Seit Oktober 2010 nahm der VfL bereits an dem ökologischen Projekt für integrierte Umwelttechnik teil. Angestoßen wurde die Teilnahme durch den Zuschlag für den BORUSSIA-PARK, Austragungsort der FIFA Frauen Weltmeisterschaft 2011 zu sein. „ÖKOPROFIT“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kommunen und der örtlichen Wirtschaft mit dem Ziel der Betriebskostensenkung unter gleichzeitiger Schonung der natürlichen Ressourcen.

Für Umweltbewusstsein sensibilisieren

Borussia möchte in diesem Zusammenhang für ein gemeinsames Umweltbewusstsein sensibilisieren und ihre Erfahrungen und Informationen mit anderen Clubs und Fußballstadien teilen. Das Projekt wurde bei Borussia von Bernhard Nießen, Anton Häring und Benjamin Muckel vom Stadionbetrieb geleitet, zudem kümmerten sich weitere Kollegen um die Belange im Sinne der Umwelt und Nachhaltigkeit.

Am 12. Mai gab es die Prüfung der „Kommission Ökoprofit“, damals waren Vertreter der Kommune und Vertreter von Arqum, der für das Projekt zuständigen Beratungs-GmbH, bei Borussia zu Gast. Und danach stand fest, dass Borussia die begehrte „Ökoprofit“-Zertifizierung erhält. Davon unabhängig nimmt der Club bereits an dem nächsten Pojekt teil, das Thema Nachhaltigkeit soll in der Zukunft verstärkt angegangen werden. Infos dazu gibt es dann immer hier.

>>> Borussias Umweltleitlinien

Weitere News

Austausch über Energieeffizienz

Austausch über Energieeffizienz 29.05.2013

In bundesweit 30 Pilot-Netzwerken bemühen sich Unternehmen aus der Wirtschaft seit einigen Jahren um Energieeinsparung. Die Teilnehmer des Netzwerks West trafen sich jetzt im BORUSSIA-PARK.

Borussia investiert in Energieeffizienz

Borussia investiert in Energieeffizienz 21.11.2012

Seit Anfang November ist im BORUSSIA-PARK ein Blockheizkraftwerk in Betrieb, das dem Verein eine noch effizientere Energiegewinnung ermöglicht und die jährlichen Ausgaben für Strom und Gas verringert.

Borussia nimmt an GoGreen-Projekt teil

Borussia nimmt an GoGreen-Projekt teil 16.02.2012

Borussia zeigt Verantwortung für den Klimaschutz. Durch die Teilnahme am Projekt „GoGreen“ leistet der Verein einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz

Familienfreundlich

Jetzt anmelden

Böklunder

Borussia MitgliedschaftBitburger