NEWS: 21.08.2014

Borussia verlängert Vertrag mit Dahoud

Borussia verlängert Vertrag mit Dahoud
Borussia hat den Vertrag mit Mahmoud Dahoud vorzeitig bis Juni 2018 verlängert. Foto: Wiechmann.

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Nachwuchsspieler Mahmoud Dahoud vorzeitig bis Juni 2018 verlängert.

Der 18 Jahre alte Mittelfeldspieler, der 2010 von Fortuna Düsseldorf zu Borussia kam, ist in dieser Saison fest in den Profikader aufgerückt. „Mo hat bereits im vergangenen Jahr eine sehr gute Vorbereitung gespielt, war danach aber sehr lange verletzt. Jetzt hat er sich erneut mit guten Leistungen im Training und in den Testspielen als fester Bestandteil unseres Profikaders etabliert“, sagt Borussias Sportdirektor Max Eberl. Beim DFB-Pokalspiel in Homburg am vergangenen Samstag gehörte der deutsche Junioren-Nationalspieler erstmals zu Borussias Aufgebot. „Nach Marvin Schulz haben wir nun auch Mo Dahoud langfristig an uns gebunden“, sagt Eberl. „Wir sind stolz darauf, dass wir diese beiden vielversprechenden Talente in den Profibereich geführt haben.“

Dahoud durfte schon als 16-Jähriger die ersten Trainingseinheiten mit der Mannschaft von Trainer Lucien Favre absolvieren. In der zurückliegenden Saison gehörte Dahoud in weiten Teilen zum Profikader. Die Sommer-Vorbereitung auf die Spielzeit 2013/14 absolvierte er komplett mit der Lizenzmannschaft – und gehörte dabei zu den großen Überraschungen. „Er ist einfach gut. Es ist sehr, sehr positiv, ihn zu sehen“, lobte Favre damals. Beim Telekom Cup, der im Juli 2013 in Mönchengladbach stattfand, lief der Jungspund erstmals im BORUSSIA-PARK auf. „Es ist unbeschreiblich, wenn man von den Fans angefeuert wird“, sagte der beidfüßige Sechser, zu dessen Stärken der Spielaufbau und die Ruhe am Ball gehört.

Debüt in der deutschen U18

Nach der tollen Vorbereitung musste der Youngster einen Rückschlag hinnehmen, denn eine Schleimbeutel-Entzündung im Sprunggelenk kostete ihn fast die komplette Hinrunde. In der Rückserie kämpfte er sich zurück und konnte immerhin noch acht Spiele für Borussias U19 in der A-Junioren Bundesliga absolvieren. Im April debütierte Dahoud gegen England (1:2) in der deutschen U18-Nationalmannschaft. Die Vorbereitung auf die aktuelle Saison machte der 18-Jährige wieder komplett bei den Profis mit. In der kommenden Zeit möchte er Lucien Favre weiter von seinen Fähigkeiten überzeugen, um vielleicht bald seinen ersten Einsatz in einem Pflichtspiel zu verbuchen. „Ich mache mir da keinen großen Druck. Es ist wichtig, dass ich gesund bleibe und Spielpraxis sammle“, so Dahoud. „Ich gebe jeden Tag alles im Training, um bereit zu sein, wenn der Trainer mich aufstellt. Er wird wissen, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist.“

Weitere News

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf 14.09.2018

Borussia hat Verteidiger Jordan Beyer mit einem bis Juni 2022 laufenden Profivertrag ausgestattet.

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern 31.08.2018

Tsiy William Ndenge verlässt Borussia nach fünf Jahren und schließt sich dem Schweizer Erstligisten FC Luzern an.