NEWS: 27.10.2014

Xhaka fällt mit Bänder- und Kapselriss aus

Xhaka fällt mit Bänder- und Kapselriss aus
Mannschaftsarzt Dr. Stefan Hertl (li.) und Physiotherapeut Dirk Müller stützen Granit Xhaka beim Weg vom Spielfeld. Foto: Kruck

Granit Xhaka hat sich gestern im Spiel gegen den FC Bayern München einen Bänder- und Kapselriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird damit für die kommenden Spiele ausfallen.

Xhaka war in der Nachspielzeit bei einem Zweikampf mit Robert Lewandowski umgeknickt und mit schmerzverzerrtem Gesicht auf den Boden liegen geblieben. Der 22-Jährige wurde anschließend von Mannschaftsarzt Dr. Stefan Hertl und Physiotherapeut Dirk Müller vom Feld geführt. Da Trainer Lucien Favre bereits dreimal gewechselt hatten, biss Xhaka auf die Zähne und kehrte humpelnd auf den Platz zurück. Mit geschwollenem Fuß hielt er bis zum Schlusspfiff durch. „Ich wollte der Mannschaft unbedingt helfen und bin deshalb noch einmal auf den Platz zurückgekehrt“, so Xhaka, der in dieser Saison bislang alle 15 Pflichtspiele für die Fohlenelf absolviert hat.

Weitere News

Effizienz, Leidenschaft und das Quäntchen Glück

Effizienz, Leidenschaft und das Quäntchen Glück 26.11.2017

Der Tag danach: Ein Kraftakt gegen den Rekordmeister, überzeugende Spieler auf ungewohnten Positionen und drei Punkte, die helfen, an der Spitzengruppe dranzubleiben - alles Wichtige zum 2:1 (2:0) der Fohlenelf gegen Bayern München.