Suchen

Borussia News

NEWS: 18.11.2014

Borussia-Stiftung spendet an JuDjuSu Jitsu Karate

Borussia-Stiftung spendet an JuDjuSu Jitsu Karate
Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof und Radio 90,1-Chefredakteurin Gudrun Gehl (2. u. 4. v. l. hinten) übergaben den Scheck an das Team von JuDjuSu-Jitsu Karate. Foto: Borussia

Die Borussia-Stiftung unterstützt das Bewegungscenter JuDjuSu Jitsu Karate mit einer Spende von 4.000 Euro. Der Verein nutzt das Geld, um Kinder aus einem Flüchtlingsheim in Rheindahlen in ihren Verein einzubinden und ihnen einen sportliche Betätigung zu ermöglichen.

Der Verein JuDjuSu Jitsu Karate kooperiert mit verschiedenen Grund- und Förderschulen in Mönchengladbach und bietet dort unter anderem Kurse zur Gewaltprävention an, die von den Fördervereinen der Schulen nicht finanziert werden können. Neben der Gewaltprävention steht dabei vor allem die Inklusion und Integration im Vordergrund. „Bei unserem neuen Projekt, das im Januar startet, widmen wir uns vor allem Kindern aus einem Flüchtlingsheim in Rheindahlen“, sagte Projektleiterin Birgit Reimers bei der Scheckübergabe. „Bei einem Besuch dort haben wir festgestellt, dass die Kinder kaum Bewegungsmöglichkeiten haben und man sie dringend unterstützen muss. Wir werden deshalb das Geld nutzen, um sie in unseren Verein zu holen, sie mit Turnutensilien auszustatten und ihnen die Integration zu erleichtern. Wir sind deshalb überglücklich, dass Borussias uns dabei erneut unter die Arme greift.“

JuDjuSu Jitsu Karate wird bereits das zweite Mal von der Borussia-Stiftung mit einer Spende unterstützt. Bereits im vergangenen Juni erhielt der Verein 2.000 Euro für das Gewaltpräventionsprojekt „Sicher-Mutig-Selbstbewusst-Stark“. „Dass wir erneut ausgewählt wurden, ist eine große Ehre und unterstreicht, dass unsere Arbeit ankommt“, freute sich Reimers.

Durch „Radio 90,1 bewegt Freunde“ ausgewählt

Ausgewählt wurde das Projekt von der Borussia-Stiftung im Rahmen der Aktion „Radio 90,1 bewegt Freunde“. Borussias Vizepräsident Rainer Bonhof übergab am Dienstagmittag in der Gemeinschaftsgrundschule Beckrath einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro. „Im Zeitalter der Computer ist es umso wichtiger, die Bewegung der Kinder zu fördern“, sagte Bonhof. „Wir freuen uns, als Stiftung ein solch tolles Projekt zu unterstützen und hier helfen zu können. Bei dem Projekt wird nicht nur die sportliche Aktivität gefördert, sondern auch ein hohes Maß an Integration betrieben und den Kindern eine Chance der Eingliederung geboten.“

Die Borussia-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, der sozialen und gesellschaftlichen Verantwortung von Borussia Mönchengladbach nachzukommen und unterstützt viele gemeinnützige, soziale und mildtätige Projekte in der Stadt.

Weitere News

Borussia spendet an Kinder- und Jugendzentrum

Borussia spendet an Kinder- und Jugendzentrum 21.06.2017

Die Borussia-Stiftung hat die Jugendkooperation Mönchengladbach-Mitte (JUKOMM) mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro bedacht. Mit dem Geld sollen neue Möbel angeschafft werden. Die Einrichtung hatte sich bei der bei der Aktion „Radio 90,1 bewegt Freunde“ beworben.

Stiftung spendet an drei soziale Einrichtungen

Stiftung spendet an drei soziale Einrichtungen 14.06.2017

Die Borussia-Stiftung hat jetzt Schecks an drei soziale Einrichtungen übergeben. Über Spenden konnten sich die Kindersportschule Mönchengladbach, die Aktion Freizeit behinderter Jugendlicher und die Arbeitsstelle für interkulturelle Bildung und Integration freuen.

Borussia spendet an verschiedene Einrichtungen

Borussia spendet an verschiedene Einrichtungen 09.06.2017

Die Borussia-Stiftung hat in dieser Woche Schecks an drei soziale Einrichtungen übergeben. Über Spenden konnten sich die Kindertagesstätte Zauberwald, der MUMM-Familienservice und die Ökumenische Jugendarbeit Eicken freuen.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder