NEWS: 18.02.2015

Fakten zum Spiel in Sevilla

Fakten zum Spiel in Sevilla

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das UEFA Europa League-Spiel am Donnerstagabend (21.05 Uhr) beim FC Sevilla.

Zuschauer: Das Estadio Ramón Sánchez-Pizjuán (45.500 Plätze) ist für das Spiel gegen Borussia nicht ausverkauft. Es werden rund 25.000 Zuschauer erwartet. Als Gastverein hat Borussia für das vorgeschriebene Kontingent von fünf Prozent erhalten, das innerhalb kurzer Zeit vergriffen war. Rund 2.100 VfL-Anhänger werden demnach in Andalusien sein. Borussia und der FC Sevilla bitten alle VfL-Fans, die nicht im Besitz einer Eintrittskarte sind, von einer Reise nach Sevilla abzusehen, da weder über das Internet noch am Spieltag an den Tageskassen Karten an Borussia-Fans verkauft werden dürfen.

Fans: Die Behörden in Sevilla haben das Spiel zum „Hochsicherheitsspiel“ ausgerufen. Das hat zur Folge, dass die spanische Polizei jegliche Fanutensilien (außer Trikot und Schal) untersagt. Es wird keinen offiziellen Treffpunkt und auch keinen geschlossenen Fanmarsch ins Stadion geben. Die Eingangskontrollen und Durchsuchungen werden streng sein. Deshalb empfiehlt Borussia allen Fans eine frühzeitige Anreise zum Stadion. Dieses öffnet gegen 19 Uhr. Zutritt zum Gästeblock nur über Tür (Puerta/Gate) Nr. 12 und 10.

Borussias Fanbeauftragte haben alle nützlichen Informationen für die VfL-Anhänger, die mit nach Sevilla reisen, hier noch einmal zusammengefasst

Bilanz: Beide Teams treffen erstmals in einem UEFA-Wettbewerb aufeinander. 2012 waren die Andalusier zu Gast bei Borussias Saisoneröffnung. In dem Freundschaftsspiel gab es damals ein 0:0. Borussia trifft zum fünften Mal in einem UEFA-Wettbewerb auf eine spanische Mannschaft. 1974 im UEFA-Pokal bekam es die Fohlenelf mit Real Saragossa (4:2 und 5:0) zu tun. Das 4:2 in Spanien ist der bislang letzte Auswärtserfolg des VfL in Spanien. 1976 im Pokal der Pokalsieger (1:1 und 2:2) sowie 1985 im UEFA-Pokal (5:1 und 0:4) hieß der Gegner Real Madrid, und 1987 ging es im UEFA-Pokal gegen Espanyol Barcelona (1:4 und 0:1).In der Gruppenphase der UEFA Europa League spielte Borussia bekanntermaßen ggen den FC Villarreal (1:1 und 2:2). Der FC Sevilla ist im Europapokal bislang neunmal auf Mannschaften aus Deutschland getroffen. Dabei haben die Andalusier keines ihrer Heimspiele gegen deutsche Teams verloren. Die Bilanz: fünf Siege, vier Unentschieden. Zuletzt besiegten die Spanier in der Gruppenphase der UEFA Europa League 2013 zweimal den SC Freiburg 2:0.

Statistik: In dieser Spielzeit hat die Fohlenelf noch keines ihrer acht Spiele im Europapokal verloren (fünf Siege, drei Unentschieden). Auswärts gab es in dieser Spielzeit bislang zwei Siege und zwei Remis für die Mannschaft von Trainer Lucien Favre. Der FC Sevilla hat die zurückliegenden fünf Europapokalspiele im heimischen Stadion gewonnen. Im Achtelfinale der vergangenen Europa League-Saison gab es die bislang letzte Heimniederlage: ein 0:2 gegen den Stadtrivalen Betis Sevilla. Für die Andalusier ist die Begegnung mit dem VfL das 100. Spiel im UEFA-Pokal beziehungsweise in der Europa League. In den 99 bisherigen Partien gab es 52 Siege, 24 Unentschieden und 23 Niederlagen. 2006, 2007 und 2014 gewannen die Spanier den Wettbewerb.

Die Saison in der UEFA Europa League: Borussia musste sich über die Play-offs für die Gruppenphase der UEFA Europa League qualifizieren und schaffte dies mit zwei Siegen gegen den FK Sarajevo (3:2 und 7:0) überzeugend. In der Gruppenphase holte die Fohlenelf drei Siege und drei Unentschieden und blieb damit als eines von insgesamt nur sechs Teams im Wettbewerb ungeschlagen. Als Gruppensieger vor dem FC Villarreal, dem FC Zürich und Apollon Limassol zog der VfL in die K.o.-Runde ein, in der nun der FC Sevilla wartet. Der Titelverteidiger beendete seine Gruppe als Zweiter hinter Feyenoord Rotterdam. Zu Hause besiegten die Andalusier die Niederländer 2:0, Standard Lüttich 3:1 und HNK Rijeka 1:0. Auswärts hingegen holte Sevilla lediglich zwei Unentschieden (2:2 in Rijeka und 0:0 in Lüttich). Bei Feyenoord gab es eine 0:2-Niederlage.

Schiedsrichter: Die Partie wird geleitet von Aleksandar Stavrev aus Mazedonien. Der 37-Jährige ist bereits seit 2006 FIFA-Schiedsrichter und war unter anderem bei den Weltmeisterschaften 2010 und 2014 im Einsatz. In dieser Saison kam er bislang bei zwei UEFA Europa League-Spielen zum Einsatz. Unter seiner Leitung trennten sich Dinamo Minsk und EA Guingamp torlos, zudem pfiff Stavrev die Partie zwischen dem SSC Neapel und Slovan Bratislava (3:0). Insgesamt leitete Stavrev bereits 18 Spiele in der Europa League. Seine Schiedsrichter-Assistenten sind Marjan Kirovski und Dejan Kostadinov. Als Torrichter fungieren Dimitar Meckarovski und Dejan Jakimovksi. Vierter Offizieller ist Goce Petreski.

Wetter: Für Donnerstag erwarten die Meteorologen in Sevilla strahlenenden Sonnenschein. Die Tageshöchstwerte betragen 18 Grad, abends liegen die Temperaturen bei etwa zehn Grad. Dazu weht ein leichter Wind aus nordöstlicher Richtung.

Übertragung: Das Spiel wird von KabelEins live übertragen und auch im Livestream auf www.ran.de gezeigt. Moderator Matthias Killing meldet sich um 20.30 Uhr aus Sevilla. Kommentiert wird das Spiel von Hansi Küpper. Auch der Pay-TV-Sender Sky überträgt die Begegnung. Kommentatoren sind Oliver Seidler (Einzelspiel) und Klaus Veltman (Konferenz). Das Spiel wird auch im BORUSSIA-PARK in der Sportsbar gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen. Nach Mitternacht kann die Partie Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Dann gibt es dort auch die Höhepunkte der Partie zu sehen.

Liveticker: Über unseren Twitter-Kanal „@borussiaLIVE“ halten wir euch über das Geschehen in Sevilla auf dem Laufenden. Mit dem Hashtag #SEVBMG könnt ihr zudem live mitdiskutieren. Die Aktivitäten auf dem Kanal kann man auch ohne Twitter-Account auf unserer Homepage verfolgen. Auch über unsere Seiten auf Facebook und Google+ werdet ihr während des Spiels über die wichtigsten Ereignisse informiert.