NEWS: 07.03.2015

Punkteteilung in Mainz

Punkteteilung in Mainz
Raffael erzielte in Mainz beide Treffer für die Fohlenelf.

Trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung trennte sich Borussia am Samstagabend 2:2 von Mainz 05. Raffael traf doppelt für die Fohlenelf.

Beide Mannschaften agierten zunächst etwas zurückhaltend, so dass sich ein Großteil der Anfangsphase recht ereignisarm im Mittelfeld abspielte. Borussia hatte mehr Ballbesitz, kam aber gegen konzentriert verteidigende Rheinhessen zunächst nicht gefährlich vor das Tor. Die Gastgeber taten sich in der Offensive ebenso schwer und versuchten es deshalb immer wieder aus der Distanz. Der Schuss von Pablo De Blasis aus fast 20 Metern, der knapp über den Kasten von Yann Sommer rauschte, war dabei nach rund 20 Minuten die nennenswerteste Aktion der Hausherren. Der Versuch von Johannes Geis aus mehr als 25 Metern hingegen war leichte Beute für Sommer. Die Fohlenelf zeigte sich Mitte der ersten Halbzeit äußerst effektiv, als Raffael, der im Vergleich zum Pokalspiel in Offenbach neu in die Startelf gerückt war, die erste Chance gleich zur Führung nutzte. Eine perfekte Flanke des ebenfalls neu in die Anfangsformation berufenen Ibrahima Traoré verwertete der völlig freistehende Brasilianer per Kopf. Loris Karius im Kasten der 05er war zwar noch mit den Fingerspitzen am Ball, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

Nur wenige Minuten später hätten die Gastgeber nach einer Ecke beinahe den Ausgleich markiert, als Shinji Okazakis Kopfball an die Unterkante der Latte klatschte und dann von der VfL-Defensive geklärt wurde. Mit der Führung im Rücken kontrollierte Borussia fortan das Geschehen. Der VfL hatte mehr Ballbesitz, agierte äußerst abgeklärt und ließ den Mainzern dadurch nur wenige Möglichkeiten, gefährlich vor das Tor zu kommen. Nach Balleroberungen probierte die Fohlenelf schnell umzuschalten und weiterhin über die Flügel zum Erfolg zu kommen. Nach Zuspiel des ebenfalls neu ins Team gerückten Fabian Johnson verpasste Max Kruse mit einem Schuss aus halblinker Position nur knapp das 2:0 für die Gäste. Die Hausherren hingegen kamen bis zum Seitenwechsel nicht mehr gefährlich vor das Tor von Sommer.

Mainz gleicht binnen vier Minuten aus

Auch im zweiten Durchgang verliefen die Anfangsminuten eher unspektakulär. Der VfL stand kompakt und verteidigte hochkonzentriert. Die Mainzer erhöhten daraufhin den Druck. Glück hatten die Borussen, als der eingewechselte Jonas Hofmann ein Zuspiel von Geis am Fünfmeterraum nicht verwerten konnte. Kurz danach klärte der für Roel Brouwers wieder in die Innenverteidigung gerückte Tony Jantschke in höchster Not gegen Okazaki. Wiederum nur wenige Minuten später forderte ein Großteil der 34.000 Zuschauer im ausverkauften Mainzer Stadion Strafstoß für die Gastgeber, als Sommer nach einem verunglückten Rückpass in einen Zweikampf mit De Blasis verwickelt wurde, bei dem der Argentinier zu Fall kam. Borussia beruhigte das Spiel im Anschluss mit langen Ballstafetten, um dann blitzschnell das Tempo über die linke Seite anzuziehen. Oscar Wendt bediente Johnson, der flankte flach nach innen, Kruse ließ geschickt durch und Raffael erzielte mit links aus wenigen Metern seinen zweiten Treffer.

Die Reaktion der Mainzer folgte nur sechs Minuten später. Einen Freistoß aus 25 Metern setzte Geis zum Anschlusstreffer ins linke Eck. Kruse hätte nur anderthalb Minuten beinahe den alten Abstand wieder hergestellt. Nach schönem Zuspiel des eingewechselten Patrick Herrmann hatte der Angreifer aber frei vor Karius Pech beim Abschluss und setzte den Ball an den Pfosten. Stattdessen schockten die Gastgeber den VfL nur wenige Augenblicke später mit dem Ausgleich. Nach einem Einwurf wurde der Ball im Strafraum der Borussen hin und her geköpft, ehe Okazaki zum 2:2 einnickte. Beide Teams drängten in der Schlussphase auf den Siegtreffer. Mainz hatte durch De Blasis und Okazaki Möglichkeiten dazu, bei Borussia drang Christoph Kramer in den Strafraum der 05er ein und kam zu Fall. Schiedsrichter Marco Fritz entschied aber erneut nicht auf Elfmeter. So blieb es am Ende beim durchaus leistungsgerechten, nach dem Spielverlauf für den VfL aber enttäuschenden 2:2.

Weitere News

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Mainz

Fakten, Zahlen und Infos zum Spiel gegen Mainz 24.01.2020

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel der Fohlen am Samstag (15:30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05.