NEWS: 25.06.2015

Yann Sommer ist Borussias Spieler der Saison

Yann Sommer ist Borussias Spieler der Saison
Yann Sommer wurde von den Fans zu Borussias Spieler der Saison gewählt.

In einem spannenden Duell hat sich Yann Sommer bei der Wahl zu Borussias Spieler der Saison gegen Granit Xhaka durchgesetzt und tritt damit die Nachfolge seines Vorgängers Marc-André ter Stegen an.

Eine Woche lang konnten die VfL-Anhänger auf der Homepage über den Borussen der Saison abstimmen – und bis zum Schluss war es ein ganz enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Granit Xhaka, dem Spieler der Rückrunde, und Yann Sommer, dem Spieler der Hinrunde. Am Ende setzte sich der Keeper mit einem hauchdünnen Vorsprung durch und verwies mit 51 Prozent der Stimmen den Mittelfeldspieler auf den zweiten Platz. „Es ist eine große Auszeichnung für mich, dass mich die Fans gleich in meiner ersten Saison bei Borussia gewählt haben. Darüber freue ich mich wirklich sehr“, sagte Sommer, der derzeit noch im Urlaub weilt und erst am 10. Juli das Training wieder aufnehmen wird.

15 Bundesligaspiele ohne Gegentreffer

Der 26-jährige ter Stegen-Nachfolger kann wahrlich auf eine beeindruckende Debüt-Saison bei der Fohlenelf zurückblicken. Der Neuzugang des FC Basel, der alle 48 Pflichtspiele von der ersten bis zur letzten Minute bestritt, war ein starker Rückhalt seines Teams, glänzte regelmäßig mit bemerkenswerten Paraden und Flugeinlagen und wusste darüber hinaus als mitspielender Torhüter auch fußballerisch zu überzeugen. In 15 der 34 der Bundesligaspiele hielt Sommer seinen Kasten sauber. Insgesamt nur 26 Mal musste der Schlussmann hinter sich greifen – das bedeutete den Spitzenwert hinter Bayern Münchens Nummer eins, Manuel Neuer. In der Rückrunde kassierte Sommer nur zehn Gegentreffer und stellte damit einen neuen Bundesliga-Rekord auf. „Das vergangene Jahr hat unglaublich viel Spaß gemacht. Wir haben sehr viel erlebt, wir haben tollen Fußball gespielt. Wenn man als Torhüter bei einem neuen Klub so eine Saison erlebt – das ist einfach überragend“, so Sommer.

„Ein Verdienst der Mannschaft“

Dass der Keeper allein drei Gegentreffer im sportlich wertlosen Saisonfinale gegen den FC Augsburg hinnehmen musste, unterstreicht mit welcher Konstanz er auf dem Weg zur direkten Qualifikation für die UEFA Champions League zu Werke ging. Eine weitere Statistik besagt, dass auch Sommers Fangquote überragend war. Mit 82,67 Prozent gehaltenen Bällen lag er ligaweit auf dem ersten Platz. „Dass meine Werte in der Bundesliga auf Anhieb so gut ausgefallen sind, das ist auch ein Verdienst der Mannschaft, weil sie so gut verteidigt hat. Ich hatte einfach nicht so viel zu tun. Das hat es mir als Torhüter auch in gewisser Weise einfach gemacht“, gibt Sommer das Lob an seine Mannschaftskollegen weiter.

Weitere News

Sommer am Abend live zu Gast bei Radio 90,1

Sommer am Abend live zu Gast bei Radio 90,1 04.03.2020

„Borussia hautnah“ geht am heutigen Mittwochabend ab 18:00 Uhr wieder auf Sendung. Zu Gast beim Mönchengladbacher Lokalsender Radio 90,1 ist Borussias Torwart Yann Sommer.

Sommer in „Hall of Fame“ – Brüll überreicht Auszeichnung

Sommer in „Hall of Fame“ – Brüll überreicht Auszeichnung 22.01.2020

Borussias U19-Torhüter Max Brüll wurde jetzt eine besondere Aufgabe zuteil: Er durfte Yann Sommer die Auszeichnung für dessen Aufnahme in die „Hall of Fame“ des JuniorCup in Sindelfingen überreichen.

Yann Sommer wird zum NRW-Fußballer des Jahres gekürt

Yann Sommer wird zum NRW-Fußballer des Jahres gekürt 14.12.2019

Borussias Torhüter Yann Sommer ist bei der Sportlerwahl Nordrhein-Westfalen am gestrigen Freitagabend in Düsseldorf geehrt worden. Der Schweizer gewann den FELIX-Award in der Kategorie „Fußballer des Jahres“.