NEWS: 22.12.2015

Stellungnahme von Borussia

Stellungnahme von Borussia

Vor dem Bundesligaspiel am Sonntag gegen Darmstadt 98 ist es im Bereich hinter der Nordkurve zu einer Schlägerei zwischen zwei Gladbach-Fans gekommen, bei der sich einer der Beteiligten schwere Kopfverletzungen zuzog. Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers nimmt dazu Stellung:

„Gewalttätige Auseinandersetzungen in unserem Stadion sind für uns völlig inakzeptabel. Es ist das erste Mal, dass so etwas im BORUSSIA-PARK passiert ist und kein Beispiel für unsere Fanszene. Egal was dort passiert ist – es kann nicht sein, dass Borussia-Fans untereinander in dieser Art und Weise aneinandergeraten. Wir arbeiten bereits eng mit den ermittelnden Beamten der Polizei Mönchengladbach zusammen, damit der Vorfall zügig aufgeklärt wird. Über Konsequenzen für die beteiligten Personen werden wir entscheiden, wenn das Ergebnis dieser Ermittlungen bekannt ist. Gewaltbereite Personen haben in der Vergangenheit keinen Platz bei uns gehabt und werden auch künftig im BORUSSIA-PARK nicht akzeptiert. Wir alle hoffen und wünschen, dass der am Sonntag verletzte Fan keine bleibenden Schäden davonträgt und möglichst bald wieder gesund ist.“