Suchen

Borussia News

NEWS: 03.02.2016

"Weiter positiv denken"

"Weiter positiv denken"
Yann Sommer

Wir haben uns mit Yann Sommer über die aktuelle sportliche Situation und das Heimspiel gegen den SV Werder Bremen am Freitagabend (20.30 Uhr) unterhalten.

Yann, bisher habt ihr in der Rückrunde noch keine Punkte geholt. Wie bewertest du die aktuelle sportliche Situation?

Sommer: Wir haben uns den Rückrundenstart sicherlich ganz anders vorgestellt. Die Niederlagen gegen Dortmund und in Mainz haben wehgetan, zumal insbesondere am vergangenen Freitag viel mehr drin gewesen wäre. Wir haben uns in Mainz praktisch selbst geschlagen, weil wir unsere zahlreichen Chancen nicht genutzt haben. Bei zwei Niederlagen in Folge kann man schon von einem Fehlstart sprechen, da sind wir ganz ehrlich. Aber es bringt nichts, jetzt zu lange mit dieser Situation zu hadern.

Was macht dir Mut, dass ihr schon bald in die Erfolgsspur zurückkehren könnt?

Sommer: Wir müssen einfach die positiven Dinge aus den beiden zurückliegenden Spielen mitnehmen. Eine Leistung, wie wir sie in Mainz gezeigt haben, reicht normalerweise, um das Spiel zu gewinnen. Wir müssen jetzt einfach weiter so hart arbeiten wie bisher und positiv denken. Wir haben jetzt ein Heimspiel vor der Brust, in dem wir alles geben werden, um wieder zu punkten.

Worauf wird es am Freitag im Heimspiel gegen Werder Bremen ankommen, damit euch die Trendwende gelingt?

Sommer: Wir müssen effizienter mit unseren Chancen umgehen. Im Moment brauchen wir zu viele Gelegenheiten, um ein Tor erzielen – das müssen wir am Freitag verbessern. Ich wünsche mir, dass wir mal wieder in Führung gehen. Denn es ist für den Kopf deutlich einfacher, wenn man vorne liegt und nicht einem Rückstand hinterherlaufen muss. Wir spielen zu Hause, und wenn es uns gelingt, von der ersten bis zur letzten Minute eine gute Leistung abzuliefern, bin ich zuversichtlich, dass wir gegen Bremen gewinnen.

Werder hat in dieser Saison sowohl im Hinspiel als auch im DFB-Pokal gegen euch gewonnen. Inwiefern spielen diese Ergebnisse noch eine Rolle?

Sommer: Wir haben natürlich noch eine offene Rechnung mit den Bremern, die wir am Freitag begleichen wollen. Im Hinspiel waren wir in einer schwierigen Phase und haben das Spiel knapp verloren. Die Niederlage zu Hause im Pokal war unnötig. Zweimal in einer Saison gegen Bremen zu verlieren, reicht auf jeden Fall. Wir werden alles dafür tun, dass es kein drittes Mal geben wird und wir am Ende als Sieger vom Platz gehen.

Wie wichtig wäre ein Sieg am Freitag im Hinblick auf eure Saisonziele?

Sommer: Wir wollen in der Tabelle oben dabei bleiben, und sollten, wenn wir dieses Ziel erreichen wollen, schnellstmöglich wieder punkten. Die Tabelle in der Bundesliga ist sehr eng. Es wird bis zum Schluss ein offenes und spannendes Rennen um die internationalen Plätze geben. Unsere Konkurrenz schläft nicht, so dass wir uns keine Negativserie erlauben dürfen. Deshalb wäre es sehr wichtig, dass wir schon am Freitag wieder anfangen, zu punkten.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder