Suchen

Borussia News

NEWS: 15.02.2016

Frauen: Remis zum Auftakt

Frauen: Remis zum Auftakt
Ana Oliveira feierte beim 1:1 gegen Saarbrücken ein erfolgreiches Comeback.

Im ersten Rückrundenspiel in der 2. Bundesliga hat Borussias 1. Frauenmannschaft ein 1:1-Remis gegen den 1. FC Saarbrücken geholt. Kelly Simons traf für den VfL.

Gute Leistung, Saarbrücken auf Distanz gehalten und den Abstand auf Mainz ausgebaut: Borussias 1. Frauenmannschaft kann auf einen positiven Start in die Rückrunde der 2. Liga blicken. Am gestrigen Sonntag trennte sich die Fohlenelf mit einem 1:1-Unentschieden vom 1. FC Saarbrücken und zeigte dabei eine ansprechende Leistung. Entsprechend zufrieden zeigte sich auch Trainer Mike Schmalenberg nach der Partie: „Die Mannschaft hat viel investiert und vieles von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, so der Coach. „Wir sind dominant aufgetreten und hatten viele Torchancen. Wir hätten deshalb durchaus auch einen Sieg verdient gehabt. Trotzdem sind wir nicht unzufrieden, es war ein guter Spieltag für uns.“

Borussia dominierte von Beginn an das Geschehen und wusste in der Anfangsphase besonders in puncto Spielaufbau zu überzeugen. Im letzten Drittel des Spielfeldes fehlte zunächst allerdings die Zielstrebigkeit. Und da Barbara Müller (31.) und vor allem Kelly Simons (38.) gute Chancen ungenutzt ließen, ging es torlos in die Kabinen. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel waren es dann die Saarbrückerinnen, die das erste Mal durften. Durch einen Eckball kamen sie zu ihrer ersten echten Torchance und gingen prompt 1:0 in Führung. Die Fohlenelf benötigte einige Minuten, um sich von dem überraschenden Gegentreffer zu erholen, startete anschließend aber einen Offensivlauf. So erspielten sich Müller (59./81.) und Valentina Oppedisano (51./60.) gleich mehrere gute Möglichkeiten. Zu mehr als zum verdienten Ausgleich durch Simons (58.), die einen beherzten Einsatz von Sandra Starmanns sehenswert zum 1:1 im Tor unterbrachte, reichte es letzten Endes aber nicht. „Mit ein wenig Glück wären drei Punkte für uns drin gewesen. Aber wir haben eine tolle Einstellung gezeigt und untermauert, dass wir uns weiterentwickelt haben“, lobte Schmalenberg, der in den letzten 20 Minuten auch ein erfolgreiches Comeback von Ana Oliveira begutachten durfte. „Dieses Unentschieden ist ein guter Start in die Rückrunde und eine gute Basis für das Spiel in Mainz am kommenden Wochenende.“

Durch das Remis beträgt Borussias Abstand auf Saarbrücken in der Tabelle weiterhin fünf Punkte, den Vorsprung auf die fünftplatzierten Mainzer konnten sie auf elf Zähler ausbauen.

Testspielniederlage für die Zweite

Die Zweite war am Sonntag in einem Testspiel im Einsatz. Beim Regionalligsten MSV Duisburg II unterlagen die Jungfohlen 0:4.

Weitere News

2. Frauen holen einen Punkt beim Tabellenführer

2. Frauen holen einen Punkt beim Tabellenführer 05.12.2016

Es war ein erfolgreiches Wochenende für die Frauen- und Mädchenabteilung des VfL: Die 2. Frauenmannschaft erringen im Niederrheinderby ein 2:2, die U17-Mädchen übernehmen wieder die Tabellenspitze, und die U16-Juniorinnen setzen ihre Siegesserie fort.

DFB-Pokal: Frauen im Achtelfinale ausgeschieden

DFB-Pokal: Frauen im Achtelfinale ausgeschieden 04.12.2016

Im Achtelfinale des DFB-Pokals unterlag die Mannschaft von René Krienen und Mike Schmalenberg beim Ligakonkurrenten SC Freiburg mit 0:2 (0:2). Damit sind Borussias Frauen aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

DFB-Pokal: Frauen wollen in Freiburg überraschen

DFB-Pokal: Frauen wollen in Freiburg überraschen 02.12.2016

Der Liga-Alltag ruht an diesem Wochenende für Borussias Frauenmannschaft. Für das Team von Trainerduo René Krienen und Mike Schmalenberg geht es aber im DFB-Pokal weiter: Im Achtelfinale gastiert der VfL am Sonntag (11 Uhr) beim SC Freiburg.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder