Suchen

Borussia News

NEWS: 15.03.2016

Quintett muss auf Auftakteinheit verzichten

Quintett muss auf Auftakteinheit verzichten
Die Borussen nahmen heute die Vorbereitung auf das Spiel am Freitagabend beim FC Schalke auf.

Nur drei Tage Zeit bleiben den Borussen, um sich auf die schwere Aufgabe am Freitagabend (20.30 Uhr) beim FC Schalke 04 vorzubereiten.

Der souveräne 3:0-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt ist abgehakt, ab sofort gilt die volle Konzentration dem kommenden Bundesligaspiel in der Veltins-Arena. „Wenn wir das abrufen, was wir in den vergangenen Wochen vor allem zuhause gezeigt haben, können wir dort sicher etwas mitnehmen“, ist Patrick Herrmann überzeugt. „Wir sind in einer guten Ausgangsposition – und die wollen wir am Freitagabend unbedingt verteidigen“, ergänzt Lars Stindl.

Training in zwei Gruppen

Zum Start in die Trainingswoche teilte Trainer André Schubert seine Mannschaft in zwei Gruppen ein, die erst im Kraftraum und später auf dem Platz trainierten. Havard Nordtveit (Innenbanddehnung im Knie) und Granit Xhaka (muskuläre Probleme) verzichteten ebenso auf die Einheit wie die angeschlagenen Roel Brouwers, Fabian Johnson und Lars Stindl. Alle fünf sollen aber bei der Mittwochseinheit am morgigen Mittwoch (10 Uhr) wieder dabei sein.

Weitere News

"Erst einmal die Enttäuschung ausleben" 26.04.2017

Am Tag nach dem Halbfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Eintracht Frankfurt äußerte sich Trainer Dieter Hecking in einem Pressegespräch über…

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder