NEWS: 12.05.2016

ZTE wird Co-Sponsor bei Borussia

ZTE wird Co-Sponsor bei Borussia
Besiegelten die Partnerschaft zwischen ZTE und Borussia (v. re.): VfL-Geschäftsführer Stephan Schippers, Jacky Zhang (Geschäftsführer ZTE EMEA & APAC), Borussen-Profi André Hahn, Vizepräsident Rainer Bonhof, Hagen Fendler (Chefdesigner ZTE Mobile Devices), Scott Zhang (Regional Direktor West- und Nordeuropa) sowie Ao Wen (Geschäftsführer ZTE Deutschland).

Ab der kommenden Saison wird der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE achter Co-Sponsor sowie Smartphone-Partner von Borussia. Der Sponsoring-Vertrag gilt zunächst für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2018.

Das chinesische Unternehmen ZTE gehört seit vielen Jahren zu den größten Handyherstellern der Welt und strebt in den nächsten 18 Monaten einen Anteil von vier Prozent am deutschen Smartphone-Markt an. Die Partnerschaft mit Borussia, die im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz am heutigen Donnerstagmittag bekanntgegeben wurde, soll dazu beitragen, dieses Ziel zu erreichen. „Die Vertragsunterzeichnung mit Borussia Mönchengladbach ist ein wichtiger Schritt, um unsere Position auf dem deutschen Markt auszubauen“, erläutert Jacky Zhang, Geschäftsführer von ZTE für den Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika sowie den Wirtschaftsraum Asien und Ozeanien. „Mit der Partnerschaft unterstreichen wir unseren Anspruch, in Zukunft dauerhaft ganz oben in der ersten Liga der Smartphone-Hersteller mitzuspielen.“

"China ein hochspannender Markt"

„Für uns ist China ein hochspannender Markt, denn wir wollen dort noch weiter wachsen“, sagt Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers. „Deswegen freuen wir uns, mit ZTE einen Partner an Bord zu haben, der uns die Kultur Chinas näherbringt. Wir sind überzeugt, dass beide Seiten von einer Zusammenarbeit profitieren.“ Guido Uhle, Prokurist von Borussia, ergänzt: „Wir sind sehr stolz, mit ZTE den achten Co-Sponsor gewonnen und somit auch erstmalig einen bedeutenden Sponsoring-Vertrag mit einem Unternehmen aus China abgeschlossen zu haben.“

Markenbekanntheit ausbauen

Im Rahmen der Pressekonferenz im BORUSSIA-PARK präsentierte ZTE mit dem Blade V7 und Blade V7 Lite seine Smartphone-Neuheiten, die ab Juni im Handel erhältlich sein werden. Borussen-Profi André Hahn, der gemeinsam mit Vizepräsident Rainer Bonhof und Geschäftsführer Schippers auch den offiziellen Kick-off zur Partnerschaft auf dem Rasen des BORUSSIA-PARK ausführte, war begeistert von den Modellen. "Die Technik ist beeindruckend, und das Design gefällt mir richtig gut", so Hahn. Das Engagement in der Bundesliga ist für ZTE ein Schritt zum Ausbau seiner Markenbekanntheit und ein Bekenntnis zum Standort Nordrhein-Westfalen. Stammsitz des Unternehmens ist Shenzhen (China), die ZTE Deutschland GmbH ist seit zehn Jahren in Deutschland. In der Niederlassung in Düsseldorf arbeiten rund 1.000 Mitarbeiter, zudem unterhält der Smartphone-Hersteller in München eines von weltweit acht eigenen Design-Centern mit mehr als 400 Mitarbeitern.

Hinweis: Eine Bildergalerie zur gemeinsamen Pressekonferenz gibt es auf unserer Facebook-Seite.

Weitere News

Autogrammstunde mit Raffael und Sow

Autogrammstunde mit Raffael und Sow 28.10.2016

Am heutigen Samstag bietet Borussias Smartphone-Partner ZTE eine Autogrammstunde mit Raffael und Djibril Sow in Mönchengladbach an.

Fanday im Freizeitpark „Toverland“

Fanday im Freizeitpark „Toverland“ 17.09.2015

Am Sonntag, 20. September, veranstalten der Freizeitpark „Toverland“ und Borussia einen Fanday. VfL-Fans mit Borussia-Oberteil erhalten an diesem Tag 11 Euro Rabatt auf den Eintrittspreis.