NEWS: 18.06.2016

Borussia verpflichtet Mamadou Doucouré

Borussia verpflichtet Mamadou Doucouré

Borussia hat den französischen U18-Nationalspieler Mamadou Doucouré von Paris St. Germain verpflichtet. Der 18 Jahre alte Innenverteidiger, der 2015 mit Frankreich U17-Europameister wurde, einigte sich mit dem VfL auf einen Fünfjahresvertrag.

Doucouré absolvierte am heutigen Freitag in Mönchengladbach die sportmedizinischen Untersuchungen, unterschrieb anschließend den Vertrag bis Juni 2021 bei der Fohlenelf und ist ablösefrei. „Wir freuen uns sehr, dass sich Mamadou Doucouré für Borussia entschieden hat. Er ist ein großes Talent und es gab viele namhafte Klubs, die ihn verpflichten wollten“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl. „Mit diesem Transfer setzen wir unseren Weg fort, junge Spieler mit vielversprechender Perspektive zu uns zu holen und ihnen bei Borussia den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu ermöglichen.“ Beim Trainingsauftakt am 29. Juni wird Doucouré noch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen können. "Er hat sich leider im letzten Meisterschaftsspiel mit der U19 von PSG einen Muskelbündelriss zugezogen und wird noch ein paar Wochen ausfallen", so Eberl.

U17-Europameister mit Frankreich

Der Sohn senegalesischer Eltern wuchs in Paris auf und wechselte im Alter von 13 Jahren vom Paris FC zu Paris St. Germain. In der Profimannschaft des größten Klubs des Landes kam der 1,84 Meter große Linksfuß zwar noch nicht zum Einsatz, sorgte dennoch schon in jungen Jahren für Furore. Im vergangenen Jahr führte er als Abwehrchef die U17-Auswahl Frankreichs zum Titelgewinn bei der U17-Europameisterschaft. Der Nachwuchs der Equipe Tricolore kassierte nur zwei Gegentore im gesamten Turnier, eines davon beim 4:1-Sieg im Finale gegen die DFB-Auswahl. Doucouré spielte bei allen sechs EM-Spielen durch und führte seine Mannschaft im Gruppenspiel gegen Griechenland (1:0) als Kapitän aufs Feld. Insgesamt absolvierte Doucouré bereits 32 Junioren-Länderspiele für die U16-, U17- und U18-Auswahlen seines Landes.

In der Youth League bis ins Finale gespielt

In der zurückliegenden Saison in der UEFA Youth League verpasste Doucouré, der als technisch starker Aufbauspieler mit großer Übersicht gilt, nur drei Partien, in allen übrigen sieben Begegnungen stand er jeweils von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz und führte sein Team als Kapitän bis ins Endspiel des bedeutenden Nachwuchswettbewerbs. Nachdem die Pariser die Vorrunde als Gruppensieger überstanden hatten, schalteten sie im Achtelfinale den FC Middlesbrough, im Viertelfinale den AS Rom und im Halbfinale Real Madrid aus. Im Endspiel unterlagen sie dem FC Chelsea schließlich mit 1:2.

Weitere News

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf

Beyer unterschreibt Profivertrag bei der FohlenElf 14.09.2018

Borussia hat Verteidiger Jordan Beyer mit einem bis Juni 2022 laufenden Profivertrag ausgestattet.

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern

Tsiy William Ndenge wechselt zum FC Luzern 31.08.2018

Tsiy William Ndenge verlässt Borussia nach fünf Jahren und schließt sich dem Schweizer Erstligisten FC Luzern an.