NEWS: 05.08.2016

CL-Play-offs: Borussia trifft auf Young Boys Bern

CL-Play-offs: Borussia trifft auf Young Boys Bern

Der Schweizer Vizemeister Young Boys Bern ist der Gegner von Borussia Mönchengladbach in den UEFA Champions League-Play-offs. Das ergab die Auslosung am heutigen Freitagmittag in Nyon.

Auf dem Weg in die Gruppenphase der „Königsklasse“ muss sich die Fohlenelf mit den Young Boys Bern auseinandersetzen. „Wir haben ein schweres Los gezogen. Vermutlich werden wir gegen diesen Gegner von allen in die Favoritenrolle gedrängt, aber für mich ist das Spiel gegen den Vizemeister der Schweiz ein Duell auf Augenhöhe“, kommentierte Sportdirektor Max Eberl das Los.

In der Zentrale des europäischen Fußballverbandes im schweizerischen Nyon wurden heute die Play-off-Begegnungen ausgelost. Giorgio Marchetti, UEFA-Direktor für die Fußball-Wettbewerbe, und Michael Heselschwerdt, Leiter für UEFA-Klubwettbewerbe, zogen die Paarungen. Borussia tritt zunächst am Dienstag 16. August (20.45 Uhr), in Bern an. Das Rückspiel im BORUSSIA-PARK ist am Mittwoch, 24. August (20.45 Uhr).

Der Gegner

Nach der 0:2-Hinspielniederlage gegen Schachtjor Donezk in der 3. Qualifikationsrunde hätte wohl niemand mehr an das Weiterkommen der Schweizer geglaubt, doch die Young Boys drehten den Spieß um und sicherten sich im Elfmeterschießen den Einzug in die Play-offs. Beim Uhrencup vor wenigen Wochen in Biel hatte Bern gegen die Fohlenelf noch im Elfmeterschießen den Kürzeren gezogen. In der vergangenen Saison war „YBB“ in der Schweizer Super League auf Rang zwei gelandet, auf internationaler Bühne war es erst in der Champions League-Quali am AS Monaco und dann in der Europa League-Quali an Karabakh Agdam gescheitert. Aus einer weitgehend homogenen Mannschaft ragen neben Torwart-Talent Yvon Mvogo der frühere Berliner Steve von Bergen, Mittelfeldspieler Miralem Sulejmani sowie Torjäger Guillaume Hoarau (36 Tore in 51 Ligaspielen) heraus. Trainiert werden die Young Boys seit September 2015 vom früheren österreichischen Nationalspieler Adi Hütter. Das Stade de Suisse Wankdorf Bern, in dem auf Kunstrasen gespielt wird, fasst 32.000 Zuschauer.

Freier Ticket-Vorverkauf ist gestartet

Wer beim Heimspiel am Mittwoch, 24. August (20.45 Uhr), dabei sein möchte, sollte sich jetzt noch schnell ein Ticket sichern. Nachdem bislang ausschließlich Mitglieder Tickets für die Play-off-Partie im BORUSSIA-PARK ordern konnten, ist ab sofort über Borussias Online-Ticketportal der freie Vorverkauf gestartet. Jeder kann maximal vier Tickets pro Buchung für das Spiel erwerben. Die bestellten Tageskarten für das Play-off-Spiel werden im Laufe der kommenden Woche versendet.

Wichtiger Hinweis für Inhaber der Dauerkarte Plus: Am Freitag, 12. August, wird der entsprechende Betrag vom Konto abgebucht. Ein separates Ticket wird nicht zugeschickt.

Die Spiele des Platziertenwegs in der Übersicht

Young Boys Bern - Borussia Mönchengladbach

Steaua Bukarest - Manchester City

FC Porto - AS Rom

Ajax Amsterdam - FK Rostow

Villareal - AS Monaco

Weitere News

Champions League - Warten auf die möglichen Gegner

Champions League - Warten auf die möglichen Gegner 30.06.2020

Nachdem die FohlenElf die Bundesliga-Saison auf dem vierten Platz beendet hat, wird sie in der kommenden Spielzeit zum dritten Mal in der UEFA Champions League antreten. Die Gegner sind noch offen.