NEWS: 10.12.2016

Frauen wollen die Distanz verkürzen

Frauen wollen die Distanz verkürzen
Trainer Mike Schmalenberg will mit seiner Mannschaft beim MSV Duisburg die ersten Punkte holen.

Im Endspurt der Bundesliga-Hinrunde tritt die Elf von Mike Schmalenberg und René Krienen am kommenden Sonntag (14 Uhr) beim direkten Konkurrenten MSV Duisburg an.

Ein Blick auf die Tabellenkonstellation verrät es schon: Am Sonntag (14 Uhr) steigt ein direktes Duell um den Klassenverbleib in der Frauen-Bundesliga. Mit dem MSV Duisburg trifft der VfL auf den zweiten Aufsteiger. Sechs Punkte und ein Tabellenplatz trennen die beiden Klubs derzeit voneinander. „Es wird ein wichtiges Spiel für uns am Sonntag“, sagt Trainer Mike Schmalenberg. „Sechs Punkte sind noch einholbar, bei neun wird es schon schwieriger. Deshalb müssen wir auf jeden Fall etwas Zählbares mitnehmen, um die Distanz zu verkürzen.“ Das Wort „Endspiel“ will der Coach nicht hören, denn es sei noch lang hin bis zum Saisonende. „Sowohl die Spielerinnen, als auch ich sind sehr realistisch. Doch so lange es rechnerisch noch möglich ist, glauben wir an den Ligaverbleib.“

Hinten kompakt, vorne mutig

Trotz der 0:2-Niederlage im DFB-Pokal am vergangenen Sonntag, zieht Borussias Frauenmannschaft viel Positives aus dem Spiel. „Wir haben es gegen Freiburg gut gemacht – bis auf die zwei unnötigen Gegentore“, so Schmalenberg. „Wenn wir daran anknüpfen, hinten kompakt stehen und vor dem Tor endlich wieder konsequent sind – können wir das Spiel für uns entscheiden.“

Personell muss Schmalenberg am Sonntag weiterhin auf Jasmin Hamann verzichten, die nach einem Muskelfaserriss, in dieser Woche erst wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Zudem fallen auch Madeline Gier (Probleme im Fuß), Barbara Müller (Probleme im Fuß) und Michelle Herrmann (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) aus. Carolin Corres und Valentina Oppedisano kehren dagegen in den Kader zurück.

Weitere News

U17-Mädchen feiern Turniersieg in Bedburg-Hau

U17-Mädchen feiern Turniersieg in Bedburg-Hau 15.06.2018

Borussias Mädchenmannschaften waren am vergangenen Wochenende bei Turnieren im Einsatz. Die U17-Mädchen sicherten sich beim Supercup des Talentförderzentrums Kämpferherzen den Turniersieg.

U17- und U15-Mädchen sind Pokalsieger

U17- und U15-Mädchen sind Pokalsieger 09.06.2018

Borussias U17- und U15-Mädchen haben den Niederrheinpokal gewonnen: Die U17 siegte 6:1 im Finale gegen den TSV Urdenbach, die U15 setzte sich im Endspiel 3:1 gegen die SGS Essen durch.

Niederrheinpokal: U17- und U15-Mädchen im Finale gefordert

Niederrheinpokal: U17- und U15-Mädchen im Finale gefordert 07.06.2018

Am kommenden Sonntag treten sowohl die U17- als auch die U15-Mädchen im Endspiel des Niederrheinpokals in Düsseldorf an. Die U16-Mädchen beenden die Regionalligasaison mit einem Heimspiel gegen den GSV Moers.

Böklunder