Suchen

Borussia News

NEWS: 10.01.2017

Auch zweites Testspiel erfolgreich

Auch zweites Testspiel erfolgreich
Timothée Kolodziejczak feierte sein Debüt im Borussen-Dress.

Nach einem intensiven Testspiel in Marbella gewann die Fohlenelf 2:1 (0:1) gegen den belgischen Erstligisten SV Zulte-Waregem. Die Tore schossen Josip Drmic und Jannik Vestergaard.

Im zweiten Test am Dienstagnachmittag hat die Fohlenelf im Marbella Football Center 2:1 (0:1) gegen den SV Zulte-Waregem gewonnen. Zwischen den Borussen und dem akteullen Tabellendritten der belgischen Jupiler League entwickelte sich ein sehenswertes Testspiel, in dem sich beide Teams nicht schenkten. Die Belgier konnten sich bei ihrem Schlussmann bedanken, nicht schon nach drei Minuten in Rückstand zu liegen, denn Sammy Bossut parierte einen Foulelfmeter von Raffael und den Nachschuss von Lars Stindl. Zuvor war André Hahn im Strafraum von den Beinen geholt worden. Die schnellen und spielfreudigen Belgier forderten die VfL-Offensive und gingen nach einer Viertelstunde durch Kingsley Madu in Führung. Die Partie blieb über die gesamte Dauer sehr abwechslungsreich mit Strafraumszenen auf beiden Seiten. Für die zweite Hälfte brachte Waregems Coach Francky Dury eine komplett neue Elf, die Fohlenelf blieb zunächst unverändert. Borussia kam besser aus der Kabine und erzielte durch Josip Drmic in der 53. Minute den verdienten Ausgleich. In der letzten halben Stunde erspielte sich Borussia noch einige Chancen, es dauerte jedoch bis zur letzten Minute ehe Jannik Vestergaard nach einem Raffael-Freistoß zum verdineten 2:1-Siegtreffer einköpfte.

Aufstellung

Auch im zweiten Testspiel in Marbella ließ Cheftrainer Hecking in einem 3-4-1-2-System spielen. Gegen den belgischen Erstligisten Zulte-Waregem stand Yann Sommer im Tor. Vor ihm bildeten Timothée Kolodziejczak, Jannik Vestergaard und Tony Jantschke die Dreierkette. Das Duo im zentralen Mittelfeld bildeten Mahmoud Dahoud und Tobias Strobl. Die rechte Seite war der Arbeitsbereich von André Hahn, die linke der von Nico Schulz. Davor Spielten Raffael und Lars Stindl, während Josip Drmic den zentralen Angreifer spielte. Auf der Bank saßen Torhüter Moritz Nicolas und wie schon im ersten Spiel Ba-Muaka Simakala, Nico Brandenburger, Tsiy William Ndenge und Steffen Nkansah.

Höhepunkte 1. Hälfte

3.: Drmic schickt Hahn in den Strafraum, wo ihn Zulte-Waregems Torhüter Sammy Bossut von den Beinen holt. Es gibt Foulelfmeter für Borussia. Raffael tritt an und scheitert an Bossut, der auch den Nachschuss von Lars Stindl parieren kann.

9.: Josip Drmic versucht es vom linken Strafraumeck. Der Ball rauscht nur ganz knapp am Tor der Belgier vorbei.

10.: Waregems Mbaye Leye scheitert mit einem Kopfball an Yann Sommer.

15.: Die VfL-Defensive klärt eine Flanke nicht klar genug, und der zweite Ball fällt Kingsley Madu vor die Füße. Waregems Nummer 15 fackelt nicht lange und vollendet trocken ins lange Eck zur Führung für die Belgier.

17.: Nur zwei Minuten später fällt beinahe der Ausgleich. Raffael zieht aus 16 Meter ab, doch der Ball kommt zu zentral, so dass der Schuss an Bossut abprallt.

21.: Schulz ist über links durch und zieht ab, sein Schuss ist aber ein wenig zu hoch.

24.: Drmic fängt einen Pass der Belgier ab und versucht in Richtung Tor zu ziehen, bleibt aber noch an einem Gegenspieler hängen.

31.: Drmic schickt Hahn über rechts, Bossut klärt dessen Schuss aus spitzem Winkel zur Ecke.

35.: Borussia stemmt sich gegen den Rückstand. Schulz zielt aus 20 Meter wieder nur knapp vorbei.

44.: Nach einem Freistoß der Belgier, köpft ein Angreifer von Zulte-Waregem nur knapp am Tor vorbei.

45.: Auch die letzte Szene der ersten Hälfte gehört dem belgischen Erstligisten, aber Vestergaard ist zur Stelle und blockt einen Schuss aus kurzer Distanz.

Höhepunkte 2. Hälfte

46.: Für Waregem steht nun eine komplett neue Elf auf dem Platz, Borussia spielt unverändert.

48.: Riesenchance für Zulte doch Marvin Baudry zielt nach einer Ecke ein paar Zentimeter zu hoch.

50.: Zwei Ecken hintereinander für die Fohlenelf, die jedoch nichts einbringen.

53.: Der Ausgleich für Borussia! Dahoud fängt einen Angriff der Belgier ab, setzt Drmic ein, der schön Hahn freispielt und nach dessen Schuss den Abpraller zum 1:1 einschiebt.

56.: Drmic schießt aus spitzem Winkel aufs Tor, gehalten.

58.: Nach einer sehenswerten Kombination über fünf Stationen kommt Hahn zum Abschluss. Ein belgischer Verteidiger rettet auf der Linie. Das sah nach Handspiel aus.

59.: Im Gegenzug verpasst Babacar Gueye nach einer flachen Hereingabe am langen Pfosten die erneute Führung nur knapp.

60.: Dahoud bekommt im Strafraum den Ball an den Arm geschossen. Auch das hätte man pfeifen können.

62.: Stindl umkurvt Waregems Torhüter und wird gelegt, aber der Linienrichter hatte Abseits angezeigt.

67.: Simakala kommt für den Torschützen Drmic.

70.: Doppelpass von Stindl mit Simakala an der Strafraumgrenze, doch der VfL-Kapitän wird im letzten Moment geblockt.

75.: Hahn versucht es aus 20 Metern, drüber.

79.: Simakala zieht aus elf Metern ab, der Ball wird aber noch abgefälscht und geht knapp links am Tor vorbei.

86.: Raffael schießt aus etwa 18 Metern von der halbrechten Position, der Ball geht jedoch am langen Eck vorbei.

89.: Stindl passt auf Raffael der Hahn steil schickt. Der Schuss von Borussias Nummer 28 geht aber über das Tor.

90.: Vestergaard ist nach einem Raffael-Freistoß zur Stelle und köpft wuchtig zum Siegtreffer ein.

Borussia: Sommer – Jantschke, Vestergaard, Kolodziejczak – Strobl, Dahoud – Hahn, N. Schulz – Stindl – Raffael, Drmic (67. Simakala)

Tore: 0:1 Madu (15.), 1:1 Drmic (53.), 2:1 Vestergaard (90.)

Zuschauer: 300

Weitere News

Das zweite Gesicht gezeigt

Das zweite Gesicht gezeigt 16.01.2017

Die Generalprobe vor dem Rückrundenauftakt am kommenden Wochenende in Darmstadt ist nicht geglückt. Beim gestrigen Telekom Cup in Düsseldorf zeigte die Fohlenelf ihr „anderes Gesicht“ und musste sich in beiden Partien geschlagen geben.

Mitglied bei Borussia werden

Stadionführung

Böklunder