Suchen

Borussia News

NEWS: 16.02.2017

Fakten zum Spiel gegen Florenz

Fakten zum Spiel gegen Florenz

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Europa League-Heimspiel am Donnerstag (19 Uhr) gegen den AC Florenz.

Zuschauer: Der BORUSSIA-PARK ist für das Spiel noch nicht ausverkauft. Mit Ausnahme der Nordkurve gibt es noch Karten (ab 27,50 Euro in der Südkurve) in allen Bereichen. Tickets gibt es in den Fohlenshops oder im Online-Ticketshop. Per Print-At-Home können die Karten bequem zu Hause ausgedruckt werden. Die Tageskassen im BORUSSIA-PARK öffnen am Donnerstag um 17 Uhr. Der BORUSSIA-PARK hat bei internationalen Spielen ein Fassungsvermögen von 46.283 Zuschauern. Die Nordkurve ist für das Spiel komplett mit Sitzplätzen ausgestattet. Borussia ist es leider nicht möglich, Personengruppen, die bei Bundesligaspielen zusammenstehen, auch bei internationalen Spielen zusammenhängend zu platzieren, und hofft auf eine Selbstregulierung. Ein Hinweis für die Zuschauer in der Nordkurve: Bitte die Fluchtwege im Treppenbereich freihalten.

Bilanz zwischen Borussia und Florenz: Die beiden Klubs treffen zum ersten Mal aufeinander. Borussias Bilanz gegen italienische Mannschaften steht nach 14 Partien bei vier Siegen, sieben Unentschieden und drei Niederlagen. Borussia hat im Europapokal noch nie ein Heimspiel gegen eine italienische Mannschaft verloren. Fünf der bislang sieben Heimspiele gegen Teams aus Italien endeten mit einem Remis, unter anderem die zurückliegenden vier Begegnungen. Florenz hat lediglich zwei seiner bislang zehn Spiele gegen deutsche Teams gewonnen. Ansonsten gab es drei Unentschieden und fünf Niederlagen. In Deutschland hat die Fiorentina noch nie gewonnen (ein Remis, vier Niederlagen).

Statistik: Der VfL wartet in dieser Saison noch auf einen Heimsieg im Europapokal. Es gab in der Champions League im BORUSSIA-PARK zwei Unentschieden gegen Manchester City und Celtic Glasgow sowie eine knappe Niederlage (1:2) gegen den FC Barcelona. 1975 und 1979 hat die Fohlenelf den UEFA-Pokal gewonnen. Der VfL ist damit einer von sieben früheren Siegern des UEFA-Pokals oder der UEFA Europa League, die aktuell noch im Wettbewerb dabei sind. Der bislang letzte Auftritt in der UEFA Europa League endete in der Saison 2014/2015 in der Runde der letzten 32 gegen den späteren Sieger FC Sevilla. Florenz blieb in dieser Saison international in drei Auswärtsspielen ohne Niederlage (zwei Siege, ein Unentschieden). Die Italiener haben 1961 den Europapokal der Pokalsieger gewonnen und 1990 das Finale um den UEFA-Pokal verloren. In der vergangenen Spielzeit war Tottenham Hotspur für die Fiorentina im Sechzehntelfinale Endstation.

Der Weg ins Sechzehntelfinale: Borussia hat sich als Gruppendritter in der Champions League für die K.o.-Runde der UEFA Europa League qualifiziert. Die Bilanz: ein Sieg, zwei Remis und drei Niederlagen gegen den FC Barcelona, Manchester City und Celtic Glasgow. Die Fiorentina spielte bereits in der Gruppenphase in der UEFA Europa League. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage setzte sich das Team aus der Toskana als Gruppenerster gegen Paok Saloniki, Qarabag Agdam und Slovan Liberec durch.

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Jesús Gil Manzano. Der 43-Jährige pfeift seit 2012 in der spanischen Primera Division, steht seit 2014 auf der Liste der FIFA-Schiedsrichter und hat bislang 15 internationale Spiele geleitet, darunter acht Begegnungen in der UEFA Europa League. Sowohl Borussia als auch der AC Florenz haben unter seiner Leitung noch nicht gespielt. Seine Schiedsrichter-Assistenten sind Angel Nevado Rodriguez und Juan Yuste. Als Vierter Offizieller fungiert Javier Rodriguez, Torrichter sind Carlos del Cerro und José Maria Sanchez Martinez.

Anfahrt: Borussia rechnet für das Spiel mit einem hohen Anteil an Individualverkehr und empfiehlt daher allen Zuschauern, möglichst frühzeitig anzureisen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos dazu hier. Die Deutsche Bahn setzt vor und nach dem Spiel Sonderzüge ein. Alle Infos dazu hier.

Öffnungszeiten: Am Spieltag ist der Fanshop im BORUSSIA-PARK ab 10 Uhr geöffnet. Die Sportsbar im Stadion kann am Donnerstag von 11 bis 15 Uhr besucht werden. Der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve öffnet seine Pforten um 15 Uhr.

Wetter: Der Donnerstagabend soll heiter bis wolkig werden, es werden Temperaturen um 9 Grad erwartet. Es weht eine leichte Brise aus westlicher Richtung, das Regenrisiko beträgt etwa 5 Prozent.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel auf Sky Sport 3 & HD3 live sowie Sky Sport UHD. Kommentator ist Tom Bayer (Einzelspiel SD/HD). Außerdem kann das Spiel ab 18.45 Uhr live im Fohlenradio verfolgt werden. Das Web-Radio ist über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Kurz nach Mitternacht kann die Partie im Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte zu sehen.

App: Über Borussias App seid ihr bestens informiert. Dabei wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Donnerstag (ab 11 Uhr) die App öffnet, erscheint automatisch eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, wie ihr das Spiel verfolgen werdet: live im Stadion, vor dem TV oder Radio oder von unterwegs aus. Bis weit nach Spielende werden wir euch dann in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die News sind dabei auf eure Nutzungssituation angepasst. Außerdem habt ihr in der App die Möglichkeit, das Spiel im Fohlenradio oder im Liveticker zu verfolgen. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie schnellstens herunterladen – kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann Ticker und Fohlenradio auch hier verfolgen:

Social Media: Wir halten euch über unsere Social Media-Kanäle vor, während und nach dem Spiel natürlich auf dem Laufenden über das Geschehen im BORUSSIA-PARK. Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGFIO. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

Eine magische Nacht

Eine magische Nacht 25.02.2017

Borussia schafft nach einem 0:2 noch einen 4:2-Sieg beim AC Florenz und feiert in der Toskana nach einem irren Spiel den Einzug ins Achtelfinale der UEFA Europa League. Wer der nächste Gegner ist, wird heute ausgelost.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder