Suchen

Borussia News

NEWS: 09.03.2017

Borussia erkämpft auf Schalke ein 1:1

Borussia erkämpft auf Schalke ein 1:1
Auf Schalke entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel.

Im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League kam die Fohlenelf beim FC Schalke 04 zu einem 1:1 (1:1). Jonas Hofmann hatte Borussia früh in Führung gebracht.

Vor 54.500 Zuschauern in der ausverkauften Veltins-Arena entwickelte sich von Beginn an ein intensives und kampfbetontes Spiel, in dem beide Teams ihre einzige klar Chance vor der Pause jeweils zum Tor nutzten. Jonas Hofmann brachte den VfL nach einer Viertelstunde in Führung, Schalke glich in der 25. Minute durch Guido Burgstaller aus. Im zweiten Durchgang blieb es lange Zeit weiter ausgeglichen, ehe die Hausherren in der Schlussphase den Druck erhöhten und durch Eric-Maxim Choupo-Moting und Guido Burgstaller zweimal Aluminium trafen. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 1:1, das Borussia eine ordentliche Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Donnerstag (21.05 Uhr) im BORUSSIA-PARK sichert.

AUFSTELLUNG

Im Vergleich zum Bundesligaduell am vergangenen Wochenende gegen Schalke (4:2) änderte Trainer Dieter Hecking sein Team auf drei Positionen: Für den angeschlagenen Andreas Christensen lief Timothée Kolodziejczak auf, den gesperrten Christoph Kramer vertrat Tobias Strobl, Patrick Herrmann wurde durch Jonas Hofmann ersetzt. Die Viererkette vor Keeper Yann Sommer bildeten Tony Jantschke, Jannik Vestergaard, Timothée Kolodziejczak und Oscar Wendt. Die Mittelfeldzentrale besetzten Mahmoud Dahoud und Tobias Strobl. Über die offensiven Außenbahnen kamen Jonas Hofmann und Fabian Johnson. Das Angriffsduo bildeten Kapitän Las Stindl und Raffael.

PERSONAL

Neben dem gelbgesperrten Christoph Kramer fehlten verletzungsbedingt Andreas Christensen (Rückenprobleme), Thorgan Hazard (Beschwerden am Wadenbein- und Schienbeinköpfchen), Ibrahima Traoré (Aufbautraining nach Sehnenabriss im Bereich der linken Leiste), Mamadou Doucouré (Muskelverletzung im Oberschenkel) und Marvin Schulz (Aufbautraining nach Verletzung im Adduktorenbereich).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

15.: Stindl behauptet die Kugel im Mittelfeld und schickt Hofmann im Zentrum steil. Der 24-Jährige läuft zentral auf Fährmann zu und schiebt ein – 0:1

25.: Der Ausgleich aus dem Nichts. Goretzka setzt aus zentraler Position Burgstaller in Szene, und der Angreifer lässt Sommer mit einem platzierten Flachschuss ins lange Eck keine Abwehrchance – 1:1.

29.: Hofmann kommt aus spitzem Winkel nicht an dem auf ihn zustürmenden Fährmann vorbei.

37.: Stindl kommt aus zentraler Position zum Abschluss, Fährmann hat Mühe und begräbt die Kugel erst im zweiten Anlauf unter sich.

43.: Geis zieht einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt aufs Tor. Sommer reagiert stark und lenkt den Ball mit den Fingerspitzen um den Pfosten.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

61.: Nach einer Ecke auf den kurzen Pfosten fliegt Höwedes heran, köpft aber rechts neben das Gehäuse.

64.: Nach einem misslungenen Rückpass kommt Johnson nur einen Schritt zu spät. Nastasic kann die Situation im letzten Moment bereinigen.

74.: Der eingewechselte Choupo-Moting trifft mit einem verdeckten Schuss den Außenpfosten. Sommer wäre aber vermutlich zur Stelle gewesen.

76.: Riesenchance für Schalke. Erst klatscht der Ball nach einem abgefälschten Schuss von Burgstaller an die Latte, ehe Sommer den Nachschuss von Caligiuri überragend pariert.

87.: Choupo-Moting zieht aus knapp zwölf Metern flach ab, Sommer ist aber erneut nicht zu überwinden.

STATISTIK

FC Schalke 04: Fährmann – Höwedes, Nastasic, Kehrer – Schöpf (72. Choupo-Moting), Stambouli (55. Bentaleb), Geis, Kolasinac – Goretzka, Caligiuri, Burgstaller (84. Di Santo)

Borussia: Sommer – Jantschke, Kolo, Vestergaard, Wendt – Dahoud, Strobl – Hofmann (84. N. Schulz), Johnson (65. Hahn) –Stindl, Raffael (69. Herrmann) // Bank: Sippel, Elvedi, Korb, Drmic

Tore: 0:1 Hofmann (15.), 1:1 Burgstaller (25.)

Zuschauer: 54.500 (ausverkauft)

Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

Gelbe Karten: Kehrer, GeisStrobl, Jantschke

Weitere News

Kramer und Johnson fallen verletzt aus

Kramer und Johnson fallen verletzt aus 17.03.2017

Im Europa League-Rückspiel gegen den FC Schalke 04 hat Christoph Kramer einen Innenbandteilriss im Kniegelenk erlitten. Fabian Johnson zog sich einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. Beide Akteure fallen bis auf Weiteres aus.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder