Suchen

Borussia News

NEWS: 11.03.2017

U19 siegt nach verrücktem Spielverlauf 4:3

U19 siegt nach verrücktem Spielverlauf 4:3
Maximilian Müller traf gegen Rot-Weiss Essen doppelt. Foto: Wiechmann.

Am 21. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga hat Borussias U19 Rot-Weiss Essen mit 4:3 (3:1) bezwungen. Nach Treffern von Dennis Abrosimov, Florian Schikowski und Maximilian Müller hatte die junge Fohlenelf zwischenzeitlich mit 3:0 geführt. Erneut Müller sorgte letztlich für den Siegtreffer.

Auf dem Fohlenplatz im BORUSSIA-PARK dominierte der VfL-Nachwuchs vom Anpfiff weg die Partie und übte gleich großen Druck auf den Tabellenelften aus. Folgerichtig brachte Dennis Abrosimov die Mannschaft von Trainer Thomas Flath bereits in der sechsten Minute nach einem schnellen Konter in Führung. In der Folge kombinierte sich die junge Fohlenelf immer wieder sehenswert nach vorn. Einen dieser Angriffe wusste Essen nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Florian Schikowski sicher zum 2:0 (15.). Nach einem tollen Pass in die Schnittstelle schraubte Maximilian Müller den Zwischenstand in der 27. Minute weiter hoch. „Mit der ersten halben Stunde bin ich sehr zufrieden, die war hervorragend. Die Mannschaft war direkt im Spiel und hat den Ball sehr gut laufen lassen“, lobte Flath.

Doch trotz des inzwischen deutlichen Rückstands steckten die Gäste aus Essen nicht auf und kamen in der Schlussphase der ersten Halbzeit besser in die Partie. Einen Angriff über die rechte Seite schloss Jason Ceka zum 1:3 aus Sicht der Gäste ab (30.). Kurz vor dem Pausenpfiff verhinderte VfL-Keeper Franz Langhoff den möglichen Anschlusstreffer: Nach einem Schuss von Dasilva Matondo lenkte er den Ball mit den Fingerspitzen über die Querlatte.

Den Siegtreffer erzwungen

Gleich nach dem Seitenwechsel zeichnete sich Langhoff zunächst bei einem Kopfball von Ceka erneut aus, blieb aber nur Sekunden später bei einem sehenswerten Distanzschuss durch Matondo machtlos (48.). Mit dem Anschlusstreffer im Rücken agierte Essen offensiv nun deutlicher mutiger und drängte auf den Ausgleich, den Emre Keskin in der 54. Minute letztlich auch herstellte.

Inzwischen war es ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sich beide Mannschaften weitere Chancen erspielten. Eine davon nutzte Müller in der 60. Minute nach einer tollen Kombination zum erneuten Führungstreffer und machte damit letztlich trotz einer turbulenten Schlussphase den 4:3-Sieg perfekt. „Kompliment an meine Mannschaft, dass sie nach dem 3:3 das Spiel wieder in die Hand genommen hat und das 4:3 erzwungen hat. Trotzdem hatte Essen auch Chancen auf den erneuten Ausgleich. Daher sind wir sehr froh, die drei Punkte geholt zu haben“, resümierte Flath.

Borussia: Langhoff – Kempkens (57. Mayer), Hanraths, Strietzel, Abrosimov – Benger, Schikowski, Mustafic (88. Beaujean), Baller (57. Yosef) – Müller, Sahin (75. Ndombaxi)

Tore: 1:0 Abrosimov (6.), 2:0 Schikowski (15., Elfmeter), 3:0 Müller (27.), 3:1 Ceka (30.), 3:2 Matondo (48.), 3:3 Keskin (54.), 4:3 Müller (60.)

Weitere News

U19 gewinnt „Governor Cup“ in Japan

U19 gewinnt „Governor Cup“ in Japan 25.03.2017

Im Finale des „Governor Cup“ von Vissel Kobe in Japan hat sich Borussias U19 mit 3:0 gegen das Team der Aomori High School durchgesetzt. Tom Baller, Florian Mayer und Marcel Benger trafen im Endspiel für die junge Fohlenelf.

U19 auf dem Weg nach Japan

U19 auf dem Weg nach Japan 21.03.2017

Borussias U19 ist am heutigen Dienstagvormittag ins japanische Osaka aufgebrochen. In Kōbe nimmt die Mannschaft von Trainer Thomas Flath am „Governor Cup“ von Vissel Kōbe teil.

U19 erkämpft Remis gegen Bielefeld

U19 erkämpft Remis gegen Bielefeld 18.03.2017

Borussias U19 hat sich trotz Personalproblemen und eines unglücklichen Rückstands in einem Nachholspiel der A-Junioren-Bundesliga noch 1:1 von Arminia Bielefeld getrennt. Florian Schikowski glich die Führung der Gäste Mitte der zweiten Halbzeit aus.

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder