Suchen

Borussia News

NEWS: 15.03.2017

Fakten zum Spiel gegen Schalke

Fakten zum Spiel gegen Schalke

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel am Donnerstag (21.05 Uhr) gegen den FC Schalke 04.

Zuschauer: Das Spiel gegen den FC Schalke 04 ist ausverkauft. Der BORUSSIA-PARK hat bei internationalen Spielen ein Fassungsvermögen von 46.283 Zuschauern. Die Nordkurve ist für das Spiel komplett mit Sitzplätzen ausgestattet. Borussia ist es leider nicht möglich, Personengruppen, die bei Bundesligaspielen zusammenstehen, auch bei internationalen Spielen zusammenhängend zu platzieren, und hofft auf eine Selbstregulierung. Ein Hinweis für die Zuschauer in der Nordkurve: Bitte die Fluchtwege im Treppenbereich freihalten.

Bilanz zwischen Borussia und Schalke: Beide Klubs treffen nach dem Hinspiel (1:1) erst zum zweiten Mal in einem UEFA-Wettbewerb aufeinander. In Bundesliga und DFB-Pokal gab es bislang 100 Duelle zwischen beiden Mannschaften. Die Bilanz spricht für den VfL: 40 Siege, 28 Remis, 32 Niederlagen.

Statistik: Borussia hat bereits mehrmals in internationalen Wettbewerben gegen deutsche Teams und Mannschaften aus der ehemaligen DDR antreten müssen. In 15 Partien gab es neun Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Alle sieben Heimspiele wurde dabei gewonnen. In den K.o.-Runden setzte sich Borussia beinahe jedes Mal gegen den nationalen Konkurrenten durch, lediglich im Finale des UEFA-Cup 1980 zog man gegen Eintracht Frankfurt den Kürzeren. Für Schalke ist das Duell mit Borussia erst das zweite nationale in einem UEFA-Wettbewerb. Insgesamt ist es das 50. Aufeinandertreffen zweier deutscher Teams in einem UEFA-Wettbewerb. Borussia ist in den vergangenen vier europäischen Heimspielen ohne Sieg (zwei Niederlagen, zwei Remis), Schalke hat nur eines ihrer vergangenen zehn internationalen Auswärtsspiele verloren.

Der Weg ins Achtelfinale: Borussia hat sich als Gruppendritter in der Champions League für die K.o.-Runde der UEFA Europa League qualifiziert. Im Sechzehntelfinale schaltete die Fohlenelf den AC Florenz aus (0:1, 4:2). Schalke 04 spielte bereits in der Gruppenphase der UEFA Europa League und setzte sich mit fünf Siegen aus sechs Spielen souverän als Gruppenerster gegen Krasnodar, Salzburg und Nizza durch. Im Sechzehntelfinale setzten sich die Knappen gegen PAOK Saloniki (3:0, 1:1) durch. Im Achtelfinal-Hinspiel trennten sich Borussia und Schalke 1:1.

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Mark Clattenburg. Der 42-jährige Engländer pfeift seit 2006 internationale Partien und hat in der Europa League bislang 21 Spiele geleitet. Clattenburg steht auf der Elite-Liste der UEFA und ist damit einer der renommiertesten Schiedsrichter der Welt. Unter anderem leitete er das EM-Finale 2016 und das Champions League-Finale im gleichen Jahr. Clattenburg hat bislang noch kein Spiel des VfL geleitet, den FC Schalke 04 pfiff er bislang einmal, in der diesjährigen Gruppenphase der UEFA Europa League beim 1:0-Sieg in Krasnodar. Schiedsrichter-Assistenten sind am Donnerstag Jake Collin und Simon Bennett. Als Vierter Offizieller fungiert Harry Lennard, Torrichter sind Anthony Taylor und Andre Marriner.

Anfahrt: Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos dazu hier.

Öffnungszeiten: Am Spieltag ist der Fanshop im BORUSSIA-PARK von 9 Uhr bis etwa 24 Uhr geöffnet. Die Sportsbar im Stadion ist am Donnerstag lediglich von 11 bis 15.30 Uhr für externe Besucher zugänglich. Der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve öffnet um 17 Uhr.

Wetter: Für Donnerstagabend sind Temperaturen um 9 Grad vorhergesagt. Der Himmel soll klar sein, es weht ein leichter Wind aus Nordwest. Die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel auf Sky Sport 3 & 3HD. Kommentatoren sind Martin Groß (Einzelspiel) und Roland Evers (Konferenz). Sport1 überträgt die Partie im Free-TV, Kommentator ist Markus Höhner. Außerdem kann das Spiel live im Fohlenradio verfolgt werden. Co-Kommentator ist Serdar Somuncu. Das Web-Radio ist über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie im Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen.

App: Über Borussias neue App seid ihr bestens informiert. Dabei wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Donnerstag (ab 12.30 Uhr) die App öffnet, erscheint automatisch eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, wie ihr das Spiel verfolgen werdet: live im Stadion, vor dem TV oder Radio oder von unterwegs aus. Bis weit nach Spielende werden wir euch dann in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die News sind dabei auf eure Nutzungssituation angepasst. Außerdem habt ihr in der App die Möglichkeit, das Spiel im Fohlenradio oder im Liveticker zu verfolgen. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie schnellstens herunterladen – kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann Ticker und Fohlenradio auch hier verfolgen:

Social Media: Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel natürlich auf dem Laufenden über das Geschehen im BORUSSIA-PARK. Der Hashtag zum Spiel lautet: #BMGS04. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Mitglied werden

Stadionführung

Böklunder