Suchen

Borussia News

NEWS: 18.03.2017

Fakten zum Spiel gegen Bayern München

Fakten zum Spiel gegen Bayern München

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Heimspiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen den FC Bayern München.

Zuschauer: Der BORUSSIA-PARK ist für das Spiel gegen den FC Bayern München ausverkauft (54.014 Zuschauer). Es ist nach den Partien gegen Bremen, Frankfurt und Schalke das vierte ausverkaufte Heimspiel der laufenden Bundesliga-Saison.

Bilanz zwischen Borussia und Bayern: Die Partie am Sonntag ist das 98. Bundesliga-Duell zwischen beiden Teams. Die Bilanz spricht für den Rekordmeister: 46 Siege, 29 Unentschieden und 22 Niederlagen. Seit dem Sommer 2011 ist die Bilanz zwischen beiden Teams allerdings ausgeglichen. In elf Bundesligaspielen gab es für beide Mannschaften jeweils vier Siege und dazu drei Remis bei 15:15 Toren. In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat nur Borussia eine positive Bilanz gegen den Rekordmeister (zwei Siege, zwei Unentschieden, eine Niederlage).

Statistik: Die beiden besten Teams der Rückrunde treffen aufeinander. Die Bayern holten in sieben Spielen 17 Punkte, die Fohlenelf 15 Zähler. Es sind auch die beiden einzigen Klubs, die in der zweiten Halbserie bereits fünf Siege errungen haben. Borussia ist unter Trainer Dieter Hecking die laufstärkste Mannschaft (119,9 Kilometer im Schnitt pro Partie) der Bundesliga. Während die Münchner vor dem 100. Pflichtspieltor der laufenden Spielzeit stehen (aktuell 98), könnte Dieter Hecking das 500. Bundesliga-Tor als Trainer bejubeln (aktuell 499). Unter ihm erzielte der VfL in acht Bundesligaspielen 15 Treffer. Das sind so viele wie in den 16 Partien vor der Winterpause. In Andreas Christensen (70.4 % gewonnene Zweikämpfe) und Mats Hummels (66,9%) treffen die beiden besten Zweikämpfer dieser Saison aufeinander.

Schiedsrichter: Die Partie wird geleitet von Tobias Stieler. Der 35-Jährige pfeift seit 2012 in der Bundesliga und leitete insgesamt 64 Spiele im Oberhaus. Seit 2014 ist er auf der FIFA-Liste.In dieser Saison kam der Jurist aus Hamburg bislang zu zwölf Einsätzen, darunter waren drei Spiele mit VfL-Beteiligung: das 4:1 gegen Werder Bremen, das 0:3 bei Hertha BSC sowie das 0:1 beim FC Augsburg. Die Bayern pfiff Stieler in dieser Saison lediglich bei der 0:1-Niederlage in Dortmund. Insgesamt kam der Unparteiische in der Bundesliga bei neun Partien der Fohlenelf zum Einsatz. Die Bilanz: zwei Siege, fünf Niederlagen und zwei Remis. Schiedsrichter-Assistenten sind Sascha Thielert und Dr. Matthias Jöllenbeck. Als Vierter Offizieller fungiert Harm Osmers.

Anfahrt: Der NEW Stadionshuttle ist wie gewohnt drei Stunden vor Spielbeginn im Einsatz. Alle Infos dazu hier. Die Deutsche Bahn setzt vor und nach dem Spiel zusätzliche Züge aus beziehungsweise in Richtung Düsseldorf und Duisburg ein. Alles Infos dazu hier.

Achtung: Es gibt eine geänderte Wegeführung am Spieltag. Die laufenden Arbeiten am Neubau im BORUSSIA-PARK schränken die Wege für Stadionbesucher an Spieltagen ein. Der Zugang aus dem Norden in den Süden ist derzeit mit einem Umweg über den Parkplatz P1 verbunden.

Öffnungszeiten: Am Spieltag ist der Fohlenshop im BORUSSIA-PARK ab 13 Uhr geöffnet. Der Bitburger-Biergarten hinter der Nordkurve öffnet um 13.30 Uhr. Die Sportsbar im Stadion ist am Sonntag nicht für externe Besucher zugänglich.

Wetter: Für den späten Sonntagnachmittag sind Temperaturen zwischen 10 und 12 Grad vorhergesagt. Es gibt zeitweise starke Böen aus südwestlicher Richtung. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 25 Prozent, nimmt zum Abend hin aber zu.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel live auf Sky Bundesliga 1 & UHD. Kommentatoren sind Wolff Fuss (HD) und Andreas Renner (UHD). Außerdem kann das Spiel live im Fohlenradio verfolgt werden. Das Web-Radio ist ab 17.15 Uhr über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Co-Kommentator an der Seite von Christian Straßburger ist diesmal Ex-Borusse Mike Hanke. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen.

App: Über Borussias App seid ihr bestens informiert. Dabei wird der Modus „Der Spieltag“ zum Einsatz kommen. Wenn ihr am Sonntag (ab 10.30 Uhr) die App öffnet, erscheint automatisch eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, wie ihr das Spiel verfolgen werdet: live im Stadion, vor dem TV oder Radio oder von unterwegs aus. Bis weit nach Spielende werden wir euch dann in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die News sind dabei auf eure Nutzungssituation angepasst. Außerdem habt ihr in der App die Möglichkeit, das Spiel im Fohlenradio oder im Liveticker zu verfolgen. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie schnellstens herunterladen – kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann Ticker und Fohlenradio auch hier verfolgen:

Social Media: Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel natürlich auf dem Laufenden über das Geschehen im BORUSSIA-PARK. Der Hashtag zum Spiel lautet:#BMGFCB. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

Alles gegeben, doch es hat nicht gereicht

Alles gegeben, doch es hat nicht gereicht 20.03.2017

Trotz der jüngsten Rückschläge und neuen Verletzten warf Borussia gegen den FC Bayern München noch einmal alles in die Waagschale. Doch gegen die Klasse des Rekordmeisters reichte es am gestrigen Sonntag nicht zu Zählbarem.

Jetzt Neuheiten entdecken

Hier Tickets sichern

Böklunder