Suchen

Borussia News

NEWS: 13.04.2017

Fakten zum Spiel bei 1899 Hoffenheim

Fakten zum Spiel bei 1899 Hoffenheim

Alle wichtigen Fakten und wissenswerten Informationen rund um das Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei 1899 Hoffenheim.

Zuschauer: Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena (30.150 Plätze) in Sinsheim ist für das Spiel gegen die Fohlenelf ausverkauft. Borussia erwartet rund 4.000 VfL-Anhänger im Kraichgau.

Bilanz zwischen Borussia und Hoffenheim: Zum 18. Mal treffen die beiden Teams in der Bundesliga aufeinander. Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen: Sechsmal siegten die Kraichgauer, fünfmal Borussia. Sechs Partien endeten unentschieden. Borussia ist gegen die TSG seit sechs Spiele unbesiegt (drei Siege, drei Remis) – die letzte Niederlage gab es im September 2013 beim 1:2 in Sinsheim.

Statistik: Seit Dieter Hecking Borussia zu Jahresbeginn übernommen hat, holte nur Bayern München mehr Punkte (29) als Borussia und die TSG (je 23, wie auch Dortmund). Zudem kassierte nur der Rekordmeister in diesem Zeitraum weniger Gegentore (6) als Borussia und die Kraichgauer (je 11). Der VfL sammelte in der Rückrunde 22 Punkte – nur einmal in den letzten 42 Jahren hatte er nach den ersten elf Spielen der Rückrunde eine bessere Bilanz (2014/15 waren es 26). Insbesondere auswärts läuft es rund: Nur eines der elf Pflichtspiele auf fremden Plätzen unter Dieter Hecking ging verloren (7 Siege, 3 Remis): Mitte März mit 1:2 beim HSV. Die TSG holte 17 Punkte aus den letzten acht Partien und spielt mit 51 Punkten nach 28 Spielen ihre beste Bundesliga-Spielzeit – in der Debütsaison 2008/09 waren es zum Vergleichszeitpunkt sechs Punkte weniger. Besonders stark sind die Sinsheimer zu Hause: Von 14 Bundesliga-Heimspiele in dieser Saison (9 Siege, 5 Remis) verloren sie keines – das ist Vereinsrekord. Die letzten fünf Heimspiele wurden allesamt gewonnen,

Schiedsrichter: Das Spiel wird geleitet von Christian Dingert. Der 36-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Lebecksmühle pfeift seit 2010 Spiele in der Bundesliga. Bislang waren es 90 an der Zahl. Die Fohlenelf pfiff er bis dato 13-mal, zum letzten Mal beim 2:0-Sieg am 26. Februar in Ingolstadt. Es war einer von sieben Siegen unter seiner Leitung (zudem zwei Unentschieden, vier Niederlagen). Dingerts Schiedsrichter-Assistenten am Samstag sind Tobias Christ und Christoph Bornhorst. Vierter Offizieller ist Daniel Schlager.

Anfahrt: PKW: Über die BAB 6, Ausfahrt Sinsheim-Süd, von dort auf den Parkplatz P15 (beim Auto & Technik Museum). Parkgebühr 5 Euro. Navi: Untere Au 6, 74889 Sinsheim. //Busse & 9-Sitzer: Über die BAB 6, Ausfahrt Sinsheim-Süd, von dort direkt auf den Busparkplatz am Gästebereich (Parkgebühr 10 Euro). // Bahn: Aus Richtung MA/HD sowie HN/Eppingen Ausstieg am Bahnhof Sinsheim Museum/Arena. Von dort ca. 10 Minuten Fußweg. // Mehr Infos zur Anfahrt haben Borussias Fanbeauftragte hier zusammengefasst.

Wetter: Am Samstagnachmittag werden in Sinsheim Temperaturen um 12 Grad erwartet. Es soll wolkenreich sein und örtlich kann auch etwas Regen fallen. Dazu weht schwacher Wind aus West mit starken Böen.

Fans: In Sinsheim vor dem Gästebereich findet ihr Borussias Fantruck und das Infomobil des FPMG. Alle weiteren Informationen für Gästefans haben die Fanbeauftragten hier zusammengefasst.

Übertragung: Der Bezahlsender Sky überträgt das Spiel auf Sky Bundesliga 3 & HD3. Die Kommentatoren sind Tom Bayer (Einzelspiel) und Martin Groß (Konferenz). Außerdem kann das Spiel ab 15.15 Uhr live im Fohlenradio verfolgt werden. Das Web-Radio ist über die Borussia-App und die Homepage verfügbar. Das Spiel wird auch im BORUSSIA-PARK in der Sportsbar/Raum Büchsenwurf gezeigt. Bei der von Frank Schiffers moderierten Veranstaltung gibt es die Aufstellungen aus erster Hand, Zuschauer-Interviews, einen Halbzeittalk und dazu Stadionfeeling-Speisen. Kurz nach dem Schlusspfiff kann die Partie im Re-Live auf Fohlen.TV verfolgt werden. Etwas später gibt es dort auch die Höhepunkte der Begegnung zu sehen.

App: Über Borussias App seid ihr im Modus „Der Spieltag“ bestens informiert. Wenn ihr am Samstag (ab 9.30 Uhr) die App öffnet, erscheint automatisch eine Startseite, auf der ihr gefragt werdet, wie ihr das Spiel verfolgen werdet: live im Stadion, vor dem TV oder Radio oder von unterwegs aus. Bis weit nach Spielende werden wir euch dann in einer Art Live-Blog mit allen nötigen Informationen versorgen. Die News sind dabei auf eure Nutzungssituation angepasst. Außerdem habt ihr in der App die Möglichkeit, das Spiel im Fohlenradio oder im Liveticker zu verfolgen. Wer die App noch nicht installiert hat, sollte sie schnellstens herunterladen – kostenlos im AppStore von Apple oder im Google PlayStore.

Wer die App nicht auf seinem Smartphone oder Tablet installiert hat, kann Ticker und Fohlenradio auch hier verfolgen:

Social Media: Wir halten euch über Social Media vor, während und nach dem Spiel natürlich über das Geschehen auf dem Laufenden. Der Hashtag zum Spiel lautet: #TSGBMG. Borussias Kanäle in der Übersicht:

Weitere News

Ein Offensivspektakel ohne Happy End

Ein Offensivspektakel ohne Happy End 18.04.2017

In einem wahren Offensivspektakel war Borussia gestern in Hoffenheim (3:5) der unglückliche Verlierer. Mit der Leistung seiner Mannschaft war Trainer Dieter Hecking dennoch zufrieden.

"Wir haben eine großartige Moral gezeigt" 17.04.2017

Bei seiner Startelf-Rückkehr hätte André Hahn zum Matchwinner avancieren können, doch sein Schuss kurz nach dem Wechsel landete am Pfosten. Über diese Szene, die gestrige Partie und seine persönliche Lage haben wir uns mit dem Angreifer unterhalten.

Mitglied bei Borussia werden

Stadionführung

Böklunder