Suchen

Borussia News

NEWS: 18.04.2017

Santander Cup: Kramer lost Gruppen aus

Santander Cup: Kramer lost Gruppen aus
Christoph Kramer, Santander-Marketing-Direktor Guido Mertsch und Borussias Nachwuchsdirektor Roland Virkus bei der Auslosung für den Santander Cup.

Am kommenden Wochenende wird im BORUSSIA-PARK der Santander Cup ausgetragen. Am heutigen Dienstagmittag nahm Christoph Kramer die Auslosung der Vorrundengruppen vor.

Der Santander Cup geht in diesem Jahr bereits in die siebte Runde. Und einmal mehr ist das Nachwuchs-Turnier für U13-Mannschaften hochkarätig besetzt. Neben Gastgeber Borussia und Titelverteidiger Bayer 04 Leverkusen ist erstmals auch das Nachwuchsteam des dänischen Erstligisten FC Kopenhagen sowie das des englischen Rekordmeisters Manchester United dabei.

„Erfahrungen, die ewig hängen bleiben“

„Solche Turniere sind für junge Spieler die absoluten Highlights. Gegen Mannschaften wie Barcelona oder Manchester United zu spielen, sind Erfahrungen, die ewig in den Köpfen der Jungs hängen bleiben werden“, sagte Christoph Kramer. Borussias Weltmeister nahm am heutigen Dienstag in der Zentrale der Santander Consumer Bank in Mönchengladbach die Auslosung der Vorrundengruppe vor. In die Gruppe A loste Kramer neben Borussia den SC Kapellen-Erft, der das Qualifikationsturnier gewonnen hatte, den FC Liverpool, die PSV Eindhoven und den FC Basel. In Gruppe B treffen Bayer Leverkusen, der 1. FC Köln, Manchester United, der KRC Genk, Juventus Turin und der FC Barcelona aufeinander.

Die Fußball-Elite in Mönchengladbach

„Wir freuen uns auf Mannschaften zu treffen, die eine andere Spielphilosophie haben, und uns mit diesen zu messen. Für meine Mannschaft ist das Turnier das Saisonhighlight, auf das sie sich schon seit Wochen sehr freuen“, sagte U13-Trainer Michael Nagorny. Borussias Direktor für Jugend und Amateure, Roland Virkus, fügte hinzu: „Für die jungen Spieler ist es wichtig, so früh wie möglich Erfahrungen auf internationalem Level zu sammeln. Deswegen freuen wir uns, dass sich der Santander Cup inzwischen etabliert hat und wir immer wieder die Fußball-Elite in Mönchengladbach zu Gast haben. Ohne das Engagement der Santander Bank wäre dies nicht möglich.“

Finale am Sonntag um 15 Uhr

Der Santander Cup beginnt am Samstag um 11 Uhr mit den Vorrundenspielen. Gespielt wird je 1x30 Minuten auf dem Fohlenplatz (Platz 10) sowie den Nebenplätzen 1 und 9 im BORUSSIA-PARK. Dort haben alle Zuschauer die Möglichkeit, das Turnier kostenlos zu verfolgen. Die letzten Spiele am Samstag werden um 15.40 Uhr angepfiffen. Am Sonntag ab 11 Uhr geht es mit den restlichen Vorrundenspielen weiter, ehe ab 12.20 Uhr die Zwischenrunde beginnt. Nach den Platzierungsspielen wird ab 15 Uhr im großen Finale der Titelträger ermittelt.

Den Spielplan des diesjährigen Santander Cups gibt es hier.

Weitere News

U16 macht Meisterschaft perfekt

U16 macht Meisterschaft perfekt 23.04.2017

Borussias U16 steht vorzeitig als Meister der U17-Niederrheinliga fest. Mit 3:2 (2:0) setzte sich die Mannschaft von Trainer Marc Trostel am 23. Spieltag bei der U16 von Fortuna Düsseldorf durch. Die U15 empfängt am Mittwoch im Viertelfinale des Niederrheinpokals den MSV Duisburg.

Der FC Barcelona gewinnt den Santander Cup

Der FC Barcelona gewinnt den Santander Cup 23.04.2017

Die Spanier siegten im Finale mit 3:0 gegen den KRC Genk. Borussias U13 holte den siebten Platz.

Santander Cup: Torreicher erster Turniertag

Santander Cup: Torreicher erster Turniertag 22.04.2017

Am heutigen Samstag wurde der Großteil der Vorrunde der siebten Ausgabe des Santander Cup ausgespielt. Borussias U13 hat als Erster der Gruppe A gute Chancen aufs Weiterkommen, der FC Barcelona steht als einziges Team bereits im Halbfinale.

Mitglied bei Borussia werden

Stadionführung

Böklunder