NEWS: 21.04.2017

U19 erwartet ein „harter Wettkampf“

U19 erwartet ein „harter Wettkampf“
Die U19 um ihren Kapitän Marcel Benger stellt sich auf ein kampfbetontes Spiel in Oberhausen ein.

Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Champions Trophy am Osterwochenende geht es für Borussias U19 nun in der A-Junioren-Bundesliga weiter. Am Samstag (11 Uhr) gastiert die junge Fohlenelf am 24. Spieltag bei Rot-Weiß Oberhausen.

Nur noch drei Saisonspiele stehen für Borussias U19 in der A-Junioren-Bundesliga aus. Ziele für den Endspurt gibt Trainer Thomas Flath aber nicht aus: „Für uns ist erstmal nur das nächste Spiel bei Rot-Weiß Oberhausen wichtig." In diese Partie geht die junge Fohlenelf mit viel Rückenwind. Von den zurückliegenden fünf Ligaspielen entschied sie vier für sich.

Selbstvertrauen gewonnen

Zudem gab die Flath-Elf am Osterwochenende bei der renommierten Champions Trophy des BV 04 Düsseldorf eine exzellente Figur ab und wurde am Ende Zweiter. Sowohl in der Gruppenphase als auch dem Halbfinale blieb sie unter anderem in Duellen gegen den FC Liverpool (1:1) oder gegen Benfica Lissabon (1:0) ungeschlagen und zog so verdient ins Endspiel ein (0:2 gegen Salzburg). „Die Mannschaft kann aus diesem Turnier einiges mitnehmen. Durch ihre Leistungen und die gute Platzierung haben die Jungs Selbstvertrauen gewonnen“, sagt Flath. „Natürlich war das Turnier aber auch eine enorme körperliche Belastung. Deswegen gilt es, nun gut zu regenerieren, um am Samstag physisch wieder auf der Höhe zu sein.“

Flath erwartet kampfbetontes Spiel

Schließlich erwartet Flath ein kampfbetontes sowie physisch herausforderndes Spiel beim Aufsteiger. Nur ein Punkt trennt RWO vom ersten Abstiegsplatz. In den zurückliegenden drei Partien blieb der Tabellenelfte aber ungeschlagen und entschied zwei dieser Partien sogar für sich. „Oberhausen wird kämpfen und rennen, was das Zeug hält und uns einen harten Wettkampf liefern. Wir müssen dieses Spiel daher mit der richtigen Mentalität angehen“, sagt Flath, der weiterhin verletzungsbedingt auf Torhüter Franz Langhoff, Tom Meurer, Leon Kempkens, Aaron Herzog und Marvin Tenbült verzichten muss. Die beiden Letztgenannten sind inzwischen aber wieder ins Mannschafttraining eingestiegen. Florian Mayer und Tilmann Jahn, die aufgrund ihrer Länderspielreisen nicht bei der Champions Trophy dabei waren, stehen Flath dagegen wieder zur Verfügung.

Weitere News

U19 nimmt Vorbereitung auf

U19 nimmt Vorbereitung auf 19.06.2018

Borussias U19 hat am gestrigen Montag mit der ersten Trainingseinheit die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 aufgenommen. Zwei Neuzugänge trugen dabei erstmals die Raute auf der Brust.

U15 beendet auf Schalke die Saison

U15 beendet auf Schalke die Saison 07.06.2018

Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 in der C-Junioren-Regionalliga West gastiert Borussias U15 am Samstag (15 Uhr) beim FC Schalke 04. Die U19 landete im Testspiel beim 1. FC Mönchengladbach einen 2:1 (1:0)-Sieg.

Böklunder