NEWS: 19.06.2011

U17: Die Mickels-Zwillinge

U17: Die Mickels-Zwillinge
Joy-Lance (l.) und Joy-Slayd Mickels wechselten 2005 von der VSF Amern zur Borussia.

Lance und Slayd Mickels reihen sich in eine lange Tradition von Brüderpaaren bei Borussia ein.

Wisst ihr beiden, dass ihr nicht das erste Zwillingspaar seid, das für Borussia die Schuhe schnürt?

LANCE MICKELS: Nee, bisher nicht. Wir dachten bis gerade eigentlich, wir wären die Ersten.

Nicht ganz, vor euch gab es schon Dieter und Klaus-Willi Baumanns sowie Helmut und Erwin Kremers…

SLAYD MICKELS: Stimmt, von den Kremers-Zwillingen habe ich schon einmal gehört, jetzt fällt es mir ein.

Trainer Legende Hennes Weisweiler hat mal geurteilt: „Brüderpaare kennen sich von klein auf, und einer möchte immer besser als der andere sein.“ Trifft das auch auf euch zu?

SLAYD MICKELS: So ein bisschen schon. Natürlich weiß der eine genau, wie der andere tickt, was er im Spiel vorhat oder wo er hinrennt.

LANCE MICKELS: Aber, das ist kein Konkurrenzdenken, sondern eher ein Mittfühlen. Slayd war lange verletzt, da habe ich richtig mitgelitten.

Dein Bruder spricht es an, mit einem Sprunggelenksbruch bist du fast ein halbes Jahr ausgefallen und bist trotzdem interner Torschützenkönig geworden …

SLAYD MICKELS: Stimmt, und darauf bin ich auch stolz. Die Saison lief für mich alles andere als rund, aber wenn ich fit war und spielen konnte, dann war ich mit meiner persönlichen Leistung recht zufrieden.

Anders sah es mit dem Abschneiden in der Liga aus. Wie verlief die Spielzeit?

LANCE MICKELS: Wenn man Tabellenneunter wird, ist man verständlicherweise nicht zufrieden. Das wollen wir auch gar nicht schön reden, auch wenn wir wissen, wie so manches Ergebnis zu Stande kam.

Das musst du genauer erklären…

LANCE MICKELS: Und fehlte ja nicht nur Slayd für einen langen Zeitraum, wir mussten immer wieder auf etliche Spieler verzichten. Wir hatten nie die gleiche Mannschaft wie in der Vorwoche auf dem Platz, so war es schwer, sich als Team einzuspielen.

Blicken wir noch kurz nach vorne, ihr habt beide den Sprung in die U19 geschafft, was habt ihr euch vorgenommen?

SLAYD MICKELS: Ich hoffe sehr, dass ich verletzungsfrei bleibe, das wäre ganz wichtig. Was dann kommt, muss man abwarten.

LANCE MICKELS: (lacht) Du bist immer so zurückhaltend. Natürlich wollen wir beide Stammspieler werden und so viele Spiele wie möglich machen. Dafür werden wir auch alles geben.

Weitere News

Nachwuchs-Auswahl misst sich mit belgischem Erstligisten

Nachwuchs-Auswahl misst sich mit belgischem Erstligisten 16.09.2019

Eine Nachwuchs-Auswahl der Fohlen bestreitet am morgigen Dienstag (13:00 Uhr) auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl des KV Mechelen.

U17 fährt klaren 3:0-Sieg in Lippstadt ein

U17 fährt klaren 3:0-Sieg in Lippstadt ein 15.09.2019

In der B-Junioren Bundesliga West hat Borussias U17 beim SV Lippstadt 08 einen souveränen 3:0-Sieg (2:0) eingefahren. Für die junge FohlenElf trafen Cameron Arnold, Kushtrim Asallari und Noah Andreas.

U17 will an ihre beste Saisonleistung anknüpfen

U17 will an ihre beste Saisonleistung anknüpfen 13.09.2019

In der B-Junioren-Bundesliga West steigt der sechste Spieltag: Hierzu tritt die U17 der Fohlen am Sonntag (13:00 Uhr) beim SV Lippstadt an.