NEWS: 22.06.2011

Borussia leiht Logan Bailly aus

Borussia leiht Logan Bailly aus
Logan Bailly verlässt Borussia in Richtung Schweiz.

Borussia Mönchengladbach leiht Torwart Logan Bailly für ein Jahr an den Schweizer Erstligisten Xamax Neuchatêl aus.

Der 25 Jahre alte Belgier, der bei Borussia einen Vertrag bis 2013 hat, absolvierte heute in der Schweiz die sportärztlichen Untersuchungen und unterschrieb danach einen Vertrag bei Xamax, das sich zusätzlich eine Kaufoption gesichert hat.

Bailly kam in der Winterpause der Saison 2008/2009 zum VfL und trug in der folgenden Rückrunde nach dem Aufstieg Borussias zurück in die Bundesliga maßgeblich zum Klassenverbleib unter Trainer Hans Meyer bei. Eine Saison später absolvierte er als Stammtorhüter 29 Bundesligaspiele und freute sich über einen Assist, als er Raul Bobadilla beim 1:3 auf Schalke den Treffer mit einem weiten Abschlag auflegte. Dabei hatte der Belgier beim Saisonauftakt noch wegen einer Fußverletzung passen müssen.

In der vergangenen Saison verlor Bailly dann seinen Platz als Nummer eins im VfL-Tor. Zunächst legte sich Ex-Coach Michael Frontzeck Mitte der Hinrunde auf Christofer Heimeroth als Stammtorhüter fest, dann beorderte Lucien Favre Bailly zunächst zurück ins Tor, um ihn später durch den zuvor verletzten Marc-André ter Stegen wieder zu ersetzen. „Nach dem Verlauf der vergangenen Saison ist der Wechsel für Logan und für uns eine gute Lösung“, sagt Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Nach insgesamt 61 Bundesligaspielen und einem Einsatz in der Regionalliga ist also für Logan Bailly zunächst einmal Schluss mit Fußball in Deutschland. In der Schweiz kann er nun einen Neubeginn starten, Xamax erreichte in der abgelaufenen Saison der Super League den achten Platz, mit den zweimeisten Gegentoren aller Teilnehmer auf dem Konto.

Weitere News

Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt

Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt 15.06.2016

Angreifer Branimir Hrgota verlässt Borussia und wechselt ablösefrei zu Bundesligist Eintracht Frankfurt, wo er einen Drei-Jahres-Vertrag erhalten wird. Hrgota bestritt für Borussia insgesamt 88 Pflichtspiele (19 Tore).