NEWS: 12.06.2017

DFB-Pokal: Borussia gastiert bei Rot-Weiss Essen

DFB-Pokal: Borussia gastiert bei Rot-Weiss Essen
Dreimal (1960, 1973 und 1995) gewann Borussia bislang den DFB-Pokal. In der abgelaufenen Saison scheiterte die Fohlenelf im Halbfinale nach Elfmeterschießen an Eintracht Frankfurt.

Borussia muss in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals bei Rot-Weiss Essen antreten. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in der ARD.

Borussias erster Gegner in der kommenden Saison steht fest. In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gastiert die Fohlenelf bei Regionalligist Rot-Weiss Essen. Der frühere Nationalspieler Sebastian Kehl zog am frühen Sonntagabend in der ARD unter der Leitung von DFB-Präsident Reinhard Grindel die 32 Paarungen. Die Essener qualifizierten sich als Finalist des Niederrheinpokals für die erste Hauptrunde. Dort unterlagen sie zwar dem MSV Duisburg, da sich dieser aber über die Platzierung in der 3. Liga für den Pokal qualifizierte, rückte Essen als Finalist ebenfalls nach. Trainer des Regionalligisten ist Sven Demandt, der von 2010 bis 2015 für Borussias U23-Mannschaft verantwortlich war.

Mit Rot-Weiss Essen duellierte sich die Fohlenelf bislang 22-mal in verschiedenen Pflichtspiel-Wettbewerben. Das bislang letzte Pflichtspiel gegen RWE liegt allerdings schon lange zurück. Im DFB-Pokal gab es im Achtelfinale der Saison 1981/1982 ein 4:0 für den VfL. Es war das zweite Duell zwischen Essen und Borussia im DFB-Pokal. In der zweiten Runde der Saison 1979/1980 kam die Fohlenelf ebenfalls durch ein 4:0 weiter. Die Gesamtbilanz gegen Essen ist aus Sicht des VfL positiv: 13 Siege, drei Unentschieden, sechs Niederlagen.

Termin zwischen 11. und 14. August

Ausgetragen wird die Begegnung zwischen dem 11. und 14. August. Am Freitag, 11. August, finden drei Spiele (ab 20.45 Uhr) statt. Am Samstag, 12. August, stehen 13 Spiele in drei Zeitfenstern (15.30 Uhr, 18.30 Uhr und 20.45 Uhr) an. Zwölf Begegnungen werden am Sonntag, 13. August, um 15.30 Uhr und 18.30 Uhr angesetzt. Den Abschluss der ersten Runde bilden die vier Partien am Montag, 14. August, um 18.30 Uhr und 20.45 Uhr. Das Spiel am Montagabend um 20.45 Uhr wird live in der ARD zu sehen sein. Die zeitgenaue Ansetzung der Begegnungen erfolgt in den kommenden Wochen.

Alle Paarungen der 1. Hauptrunde im Überblick:

  • TSV 1860 München – FC Ingolstadt
  • VfB Germania Halberstadt – SC Freiburg
  • MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg
  • VfL Osnabrück – Hamburger SV
  • Bonner SC – Hannover 96
  • 1. FC Magdeburg – FC Augsburg
  • Chemnitzer FC – FC Bayern München
  • FC Hansa Rostock – Hertha BSC
  • Energie Cottbus – VfB Stuttgart
  • Sportfreunde Dorfmerkingen – RB Leipzig
  • Rot-Weiß Erfurt – TSG 1899 Hoffenheim
  • SC Paderborn – FC St. Pauli
  • Lüneburger SK – 1. FSV Mainz 05
  • Leher TS – 1. FC Köln
  • Rot-Weiss Essen – Borussia Mönchengladbach
  • Würzburger Kickers – Werder Bremen
  • 1. FC Schweinfurt 05 – SV Sandhausen
  • SV Morlautern – SpVgg Greuther Fürth
  • 1. FC Saarbrücken – 1. FC Union Berlin
  • FC Nöttingen – VfL Bochum
  • Jahn Regensburg – SV Darmstadt 98
  • SV Wehen Wiesbaden – Erzgebirge Aue
  • Arminia Bielefeld – Fortuna Düsseldorf
  • FC Eintracht Norderstedt – VfL Wolfsburg
  • SpVgg Unterhaching – 1. FC Heidenheim
  • TuS Erndtebrück – Eintracht Frankfurt
  • TuS Koblenz – Dynamo Dresden
  • 1. FC Rielasingen-Arlen – Borussia Dortmund
  • Karlsruher SC – Bayer Leverkusen
  • SV Eichede – 1. FC Kaiserslautern
  • Holstein Kiel – Eintracht Braunschweig
  • BFC Dynamo – FC Schalke 04

Weitere News

Freier Vorverkauf für DFB-Pokalspiel gestartet

Freier Vorverkauf für DFB-Pokalspiel gestartet 17.09.2018

Der freie Ticket-Vorverkauf für die Partie in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals zwischen der FohlenElf und Bayer Leverkusen am Mittwoch, 31. Oktober (20.45 Uhr), ist am heutigen Montag gestartet.

Pokalspiel gegen Leverkusen terminiert

Pokalspiel gegen Leverkusen terminiert 13.09.2018

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat am heutigen Donnerstag die Begegnungen in der 2. Runde des DFB-Pokals zeitgenau angesetzt. Borussia empfängt Bayer 04 Leverkusen am Mittwoch, 31. Oktober, um 20.45 Uhr.