Suchen

Borussia News

NEWS: 19.06.2017

U21: Dahoud siegt zum Auftakt, Bénes gegen England

U21: Dahoud siegt zum Auftakt, Bénes gegen England
Mahmoud Dahoud ist mit der deutschen U21-Auswahl erfolgreich in die U21-EM in Polen gestartet. Foto: imago

Mahmoud Dahoud ist mit der deutschen U21-Auswahl erfolgreich in die U21-EM in Polen gestartet. Die DFB-Elf bezwang Tschechien souverän mit 2:0 (1:0). Für die slowakische U21-Auswahl um László Bénes geht es heute (18 Uhr) gegen England weiter.

DFB-Coach Stefan Kuntz schenkte Dahoud von Beginn an das Vertrauen, der 21-Jährige bildete gemeinsam mit Maximilian Arnold die Mittelfeldzentrale. Die deutsche Auswahl war im ersten Durchgang klar überlegen und ging kurz vor der Pause durch Max Meyer (44.) verdient in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit drängte die DFB-Auswahl sofort auf das 2:0 und musste nicht lange darauf warten. Parierte Tschechiens Keeper Zima zunächst noch glänzend einen 20-Meter-Hammer von Dahoud, war der Schlussmann wenig später gegen einen Schuss aus kurzer Distanz von Serge Gnabry (50.) chancenlos. Eine gute Viertelstunde später war der Arbeitstag von Dahoud beendet, er wurde in der 66. Minute ausgewechselt. Seine Teamkollegen brachten die Zwei-Tore-Führung sicher über die Zeit, Davie Selke vergab kurz vor Schluss sogar noch einen Elfmeter. Weiter geht es für das DFB-Team am Mittwoch (20.45 Uhr, live in der ARD) in Krakau mit der Partie gegen Dänemark.

Bénes heute gegen England

Für die slowakische U21-Auswahl um László Bénes steht am heutigen Montagabend (18 Uhr, live auf Sport1) bereits die zweite Partie an. Nach dem Auftaktsieg gegen Polen (2:1), bei dem Borussias Mittelfeldspieler in der Nachspielzeit eingewechselt worden war, könnten die Slowaken mit einem weiteren Erfolg die Tür zum Halbfinale bereits weit aufstoßen. England hatte sich im ersten Gruppenspiel mit 0:0 von Schweden getrennt. Nur die drei Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für das Halbfinale.

Weitere News

WM-Quali: Hazard trifft, Schweiz in Play-offs

WM-Quali: Hazard trifft, Schweiz in Play-offs 11.10.2017

Im letzten Spiel der WM-Qualifikation stand Thorgan Hazard für Belgien erstmals in der Startformation und steuerte einen Treffer zum 4:0-Erfolg gegen Zypern bei. Die Schweiz muss nach dem 0:2 in Portugal in die Play-offs.

WM-Quali-Endspiel für die Schweiz

WM-Quali-Endspiel für die Schweiz 10.10.2017

In der WM-Quali steigt am heutigen Dienstagabend für die Schweiz um das Borussia-Trio Yann Sommer, Nico Elvedi und Denis Zakaria das „Endspiel“ in Portugal. Auch für Thorgan Hazard, Reece Oxford und Moritz Nicolas stehen Länderspiele an.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder