NEWS: 29.06.2017

Hahn wechselt zum Hamburger SV

Hahn wechselt zum Hamburger SV
André Hahn verlässt Borussia und spielt künftig für den HSV.

André Hahn verlässt Borussia nach drei Jahren und wechselt zum Hamburger SV. Der Angreifer erhält vorbehaltlich eines noch zu absolvierenden erfolgreichen Medizin-Checks einen Vier-Jahres-Vertrag in der Hansestadt.

„Ich hatte eine schöne Zeit bei Borussia, an die ich mich immer gerne zurückerinnern werde. Aber jetzt ist die Zeit für eine neue Herausforderung gekommen“, sagt Hahn, der im Sommer 2014 vom FC Augsburg nach Mönchengladbach gewechselt war. Insgesamt bestritt er 95 Pflichtspiele für die Fohlenelf, in denen er 19 Treffer erzielte.

In der Bundesliga kam der Offensivakteur 68-mal (14 Tore) zum Einsatz, im Europapokal lief Hahn 18-mal (4 Tore) für den VfL auf, und im DFB-Pokal kam er neunmal (1 Tor) zum Zug. In der zurückliegenden Saison kam Hahn auf 45 Pflichtspieleinsätze, stand jedoch „nur“ 24-mal in der Startelf, weshalb er sich nun ein Jahr vor Vertragsende zu einem Vereinswechsel entschied. Borussia wünscht André Hahn für seine sportliche Zukunft alles Gute!

Weitere News

Polanski wird Trainer für den Übergangsbereich

Polanski wird Trainer für den Übergangsbereich 12.06.2019

Eugen Polanski gehört ab der kommenden Saison zu Borussias Trainerteam. Als Nachfolger von Otto Addo wird er für den Übergangsbereich zur Lizenzmannschaft verantwortlich sein.