Suchen

Borussia News

NEWS: 11.07.2017

Fohlenelf absolviert nächsten Härtetest

Fohlenelf absolviert nächsten Härtetest
Ihr erstes Testspiel der Vorbereitung auf die neue Saison gewann die Fohlenelf beim Wuppertaler SV mit 1:0. Foto: Päffgen.

Am morgigen Mittwoch bestreitet Borussia ihr zweites Testspiel im Rahmen der Saisonvorbereitung. Um 19.15 Uhr gastiert die Fohlenelf beim belgischen Erstligisten KAS Eupen. Die Partie wird live auf Fohlen.TV übertragen.

Die Vorbereitung der Fohlenelf auf die Saison 2017/18 nimmt Fahrt auf. Vier Tage nach dem 1:0 (0:0) beim Wuppertaler SV steht beim belgischen Erstligisten KAS Eupen bereits der zweite Test unter Wettkampfbedingungen an. „Eupen ist in der Vorbereitung schon wesentlich weiter als wir. Die Mannschaft spielt ein sehr interessantes System, das dem einiger Bundesligisten ähnelt“, sagt Co-Trainer Dirk Bremser. „Es wird interessant, die bisherigen Trainingsinhalte erneut unter Wettkampfbedingungen umzusetzen. Es ist ein guter Test, vor allem für unsere jungen Spieler.“ Für solche wie Neuzugang Denis Zakaria, der in Eupen erstmals das VfL-Trikot tragen könnte.

Der Mittelfeldspieler hatte von Trainer Dieter Hecking verlängerten Urlaub gewährt bekommen, da er Mitte Juni noch mit der U21-Auswahl der Schweiz im Einsatz war. Das Testspiel beim Wuppertaler SV hatte er sich bereits von der Bank aus angesehen, am heutigen Dienstag absolvierte der 20-Jährige dann die erste reguläre Trainingseinheit mit seinen neuen Teamkollegen. „Natürlich würde ich gerne direkt spielen. Ich weiß aber, dass ich noch nicht im Rhythmus bin“, sagt Zakaria.

Verzichten muss VfL-Trainer Dieter Hecking in Eupen noch auf die Nationalspieler Yann Sommer, Jannik Vestergaard, Ibrahima Traoré, Fabian Johnson, László Bénes, Thorgan Hazard, Lars Stindl und Matthias Ginter . Aufgrund ihrer Länderspielteilnahmen haben sie ebenfalls verlängerten Urlaub. Neben Josip Drmic und Mamadou Doucouré, die sich nach ihren jeweiligen Verletzungen noch im Aufbautraining befinden, kommt ein Einsatz auch für Julio Villalba aufgrund seiner kürzlich erlittenen Gehirnerschütterung noch zu früh.

Fohlen.TV überträgt live

Das Spiel wird für Abonnenten live bei Fohlen.TV übertragen. Wer noch kein Abo hat, kann sich unter www.fohlen.tv eines zum Preis von 4,95 € (Monatsabo) bis 49,95 € (Jahresabo) sichern. Fohlen.TV bietet dabei ein Gesamtpaket im TV-Standard. Alles, was dafür nötig ist, ist eine Internetverbindung (möglichst DSL), ein Adobe Flash Player und das Fohlen.TV-Abo.

Selbstverständlich kann man mit dem Abschluss eines Abos nicht nur die Livespiele verfolgen, sondern auch alle weiteren Vorzüge von Borussias Internet-Fernsehen nutzen. Dort gibt es Homestorys, Fangeschichten und natürlich Spielzusammenfassungen aller Partien des VfL. Darüber hinaus werden sämtliche Bundesliga- und DFB-Pokal-Spiele nach Abpfiff 90 Minuten im Re-Live gezeigt. Wichtiger Hinweis: Borussia empfiehlt Neu-Abonnenten, sich frühzeitig unter www.fohlen.tv zu registrieren, damit eine rechtzeitige Freischaltung gewährleistet werden kann.

Jetzt Geschenke finden

Hier Tickets sichern

Böklunder