Suchen

Borussia News

NEWS: 15.07.2017

Fohlenelf unterliegt Bremen im Elfmeterschießen

Fohlenelf unterliegt Bremen im Elfmeterschießen
Denis Zakaria agierte in der Mittelfeldzentrale.

Im Auftaktspiel des Telekom Cup im BORUSSIA-PARK unterlag die Fohlenelf Werder Bremen im Elfmeterschießen mit 3:5. In den 45 Minuten Spielzeit war es zuvor torlos geblieben.

Nach einer anfänglichen Findungsphase fand die Fohlenelf immer besser in die Partie und suchte geduldig nach den Lücken in der Bremer Abwehrkette. Mickael Cuisance (25.) und Jonas Hofmann (35.) kamen zu den besten Möglichkeiten für Borussia. In beiden Fällen verhinderte Bremens Torhüter Jiri Pavlenka den Führungstreffer. Auch Bremen ließ mehrere Torchancen ungenutzt verstreichen, so dass die Entscheidung letztlich erst im Elfmeterschießen fiel. Ex-Borusse Max Kruse verwandelte den fünften Elfmeter für Bremen. Cuisance war zuvor an Pavlenka gescheitert.

AUFSTELLUNG

Im Halbfinalspiel des Telekom Cup hütete Moritz Nicolas das Tor der Fohlenelf. Die Abwehrkette bildeten Tony Jantschke, Tobias Strobl, Reece Oxford und Oscar Wendt. Die defensive Mittelfeldzentrale besetzte Cheftrainer Dieter Hecking mit Denis Zakaria und Christoph Kramer. Davor agierten Jonas Hofmann, Mickaël Cuisance und Vincenzo Grifo. Die Sturmspitze bildete Raffael.

PERSONAL

Die Nationalspieler Yann Sommer, László Bénes, Jannik Vestergaard, Fabian Johnon und Ibrahima Traoré, denen ein längerer Urlaub gewährt worden war, waren zwar am gestrigen Freitag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, standen jedoch nicht im Kader. Auch für Thorgan Hazard kam ein Einsatz noch zu früh. Der Belgier hatte am vorigen Mittwoch die Vorbereitung aufgenommen. Lars Stindl und Matthias Ginter steigen derweil erst nach dem Trainingslager ins Mannschaftstraining ein. Mamadou Doucouré und Josip Drmic befinden sich nach ihren jeweiligen Verletzungen noch im Aufbautraining. Timothée Kolodziejczak hatte sich im Testspiel bei der KAS Eupen einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen und fällt damit vorerst aus. Nico Elvedi fiel aufgrund muskulärer Probleme im Oberschenkel aus.

HÖHEPUNKTE

5.) Über mehrere Stationen landet der Ball bei Werders Maximilian Eggestein, der aus der zweiten Reihe abzieht. Der Ball rauscht knapp am Tor von VfL-Keeper Moritz Nicolas vorbei.

10.) Nach einem Freistoß aus rund 25 Metern setzt Thomas Delaney den Ball per Kopf neben das VfL-Gehäuse.

18.) Erste gute Torchance für die Fohlenelf: Nach Zusammenspiel mit Cuisance kommt Hofmann zum Abschluss, verfehlt das Ziel aber um wenige Zentimeter.

24.) Nach Zuspiel von Ludwig Augustinsson versiert Max Kruse die lange Ecke an und zieht flach ab. Der Ball rauscht knapp am Tor vorbei.

25.) Im Gegenzug zwingt Cuisance den Bremer Torhüter Jiri Pavlenka per Distanzschuss zu einer Parade.

35.) Cuisance flankt auf den zentral postierten Hofmann, der den Ball direkt verarbeiten will, aber nicht richtig trifft. Pavlenka kann erneut parieren.

STATISTIK

Borussia:Nicolas – Jantschke, Strobl, Oxford, Wendt – Zakaria, Kramer – Hofmann, Cuisance, Grifo - Raffael

Bank: Sippel, Mayer, Herrmann, Beyer, Villalba, Simakala, Komenda, Yeboah.

Elfmeterschießen: 0:1 Gondorf, 1:1 Strobl, 1:2 Caldirola, 2:2 Hofmann, 2:3 Eggestein, 3:3 Raffael, 3:4 Delaney, Pavlenka hält gegen Cuisance, 3:5 Kruse

Schiedsrichter: Guido Winkmann

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder