Suchen

Borussia News

NEWS: 16.07.2017

Saisoneröffnung: Große Vorfreude auf neue Spielzeit

Saisoneröffnung: Große Vorfreude auf neue Spielzeit
Jonas Hofmann auf der Hauptbühne bei der Saisoneröffnung.

Rund 80.000 Fans sind am gesamten Wochenende zur von der Postbank präsentierten Saisoneröffnung in den BORUSSIA-PARK gekommen. Beim Telekom Cup am Samstag, aber auch beim Familientag am Sonntag, war die Vorfreude auf die neue Saison überall spürbar.

Die Borussen schrieben fleißig Autogramme, posierten für Fotos und standen auf der Bühne Rede und Antwort. Die Stadionguides machten beinahe im Zehn-Minuten-Takt Führungen durch den BORUSSIA-PARK, und an den verschiedenen Mitmachmodulen von Borussias Partnern herrschte mitunter riesiger Andrang. Mit dem Familienfest hat die Borussen-Familie am heutigen Sonntag die neue Saison offiziell eröffnet. Bereits rund um den Telekom Cup am Samstag waren zehntausende Besucher im BORUSSIA-PARK, am gesamten Wochenende sind rund 80.000 Fans zur von Hauptsponsor Postbank präsentierten Saisoneröffnung gekommen. „Die Fans unterstützen uns die ganze Saison über, da ist es schön, dass wir ihnen an so einem Tag mit vielen Autogrammen und Fotos etwas zurückgeben und zusammen feiern können“, sagte Oscar Wendt.

"Wieder angreifen"

An allen Stellen – bei Spielern, Verantwortlichen, aber auch bei den Fans – war die Vorfreude auf die neue Spielzeit spürbar. „Wir alle waren mit der vergangenen Saison nicht zufrieden. Wir wollen wieder angreifen“, versprach Wendt den Anhängern auf der Hauptbühne. Die konnten sich beim Familienfest unter anderem einen Eindruck von den neuen Spielern im Borussen-Dress verschaffen, von Vincenzo Grifo zum Beispiel. Der zeigte sich angesichts des tollen Besuchs schon am Sonntagvormittag beeindruckt. „So etwas gab es in Freiburg auch, aber hier ist das alles deutlich größer. Es macht Freude, so viele Menschen zu sehen und hier zu sein“, sagte der Offensivspieler, der aus Freiburg an den Niederrhein kam. Auch Julio Villalba, der junge Neuzugang aus Paraguay, präsentierte sich den VfL-Anhängern. „Ich bin überglücklich, bei diesem riesigen Verein zu sein. Das Stadion und die Fans sind überwältigend.“

Radio auf Schweizerdeutsch

Für die zahlreichen Familien mit Kindern, die in den BORUSSIA-PARK gekommen waren, wurde viel geboten. Auf der Kids-Bühne traten neben Borussia-Maskottchen Jünter auch „Star Wars-“ und „Minions“-Darsteller auf. Für die Musik sorgten dort die Kinderband „Fux“ und „Rick Junior“. Bei den vielen Mitmachaktionen für Jung und Alt ging es vor allem darum, das Können am Ball zu demonstrieren: beim Dribbelparcours der Postbank, beim „Pool Ball“ von Waldhausen und Bürkel, beim Torwandschießen von ZTE oder dem „Speedometer“ der „AOK Rheinland“. Bei der Telekom gab es einen „Human Table Soccer“, bei Kappa einen Dribbel-Parcours und bei der Santander Bank ein „Fußballrodeo“. Bei „Fohlenradio“-Kommentator Christian Straßburger konnten sich die Fans als Radio-Kommentatoren für ein Heimspiel der Fohlenelf bewerben. Tobias Strobl und Christoph Kramer übten sich auch einmal als Kommentatoren. Nico Elvedi bewies seine Qualitäten als Radioreporter auf Schweizerdeutsch und Raffael auf Portugiesisch.

"Weltklasse-Stadion" mit "Weltklasse-Fans"

Bis zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison sind es nun noch rund vier Wochen. Zuerst steht das Pokalspiel bei Rot-Weiss Essen an, dann das Derby gegen den 1. FC Köln. „Einen schöneren Start in die neue Saison kann man sich eigentlich nicht wünschen“, sagte Tony Jantschke. Und Vincenzo Grifo blickte bereits ungeduldig voraus. „Ich freue mich schon darauf, in diesem Weltklasse-Stadion vor diesen Weltklasse-Fans zu spielen“, sagte er. „Ich hätte am liebsten, dass es jetzt schon losgeht.“

Weitere News

Nächster Härtetest gegen Malaga

Nächster Härtetest gegen Malaga 28.07.2017

Im vorletzten Testspiel der Sommer-Vorbereitung trifft die Fohlenelf am Samstag (16 Uhr) in Duisburg-Homberg auf den spanischen Erstligisten FC Malaga.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder