Suchen

Borussia News

NEWS: 23.07.2017

Borussia unterliegt in Nürnberg mit 1:2

Borussia unterliegt in Nürnberg mit 1:2
In den Zweikämpfen wirkten die Hausherren präsenter. Hier setzt sich Patrick Kammerbauer gegen Mickaël Cuisance durch.

Borussia hat ihr Testspiel am Sonntagnachmittag beim 1. FC Nürnberg mit 1:2 (1:2) verloren. Den frühen Führungstreffer für Borussia hatte Zakaria erzielt.

Das Testspiel im Rahmen der Saisoneröffnung des FCN begann bestmöglich für die Fohlenelf: Bereits nach zwei Minuten führte der VfL, nachdem Zakaria den Ball nach einem Freistoß im Tor unterbringen konnte. In der Folge entwickelte sich eine muntere Partie, in der Nürnberg zunehmend gefährlicher wurde und sich mehrere Torchancen erarbeitete. Eduard Löwen (11.) und Hanno Behrens (28.) verwerteten zwei dieser Chancen. Auch im zweiten Durchgang waren die Clubberer spielbestimmend und kamen zu mehreren Chancen.

AUFSTELLUNG

Erstmals in der Vorbereitung stand Torwart Yann Sommer in einem Testspiel im Tor. Vor ihm verteidigte Borussia mit einer Viererkette: Nico Elvedi gehörte die rechte Seite, Oscar Wendt agierte auf der linken Seite. Reece Oxford und Jannik Vestergaard bildeten das Innenverteidiger-Duo. Davor spielten Christoph Kramer und Denis Zakaria im defensiven Mittelfeld. Auf den Außenbahnen spielten Ibrahima Traoré auf rechts und Jonas Hofmann auf links. Das Duo im Angriff bildeten Raffael und Thorgan Hazard.

PERSONAL

Wie in den beiden vorherigen Testspielen im Trainingslager fehlten verletzungsbedingt Timothée Kolodziejczak (Muskelfaserriss) und Josip Drmic (Knieverletzung), die sich beide noch im Aufbautraining befinden. Lars Stindl und Matthias Ginter steigen in der nächsten Woche ins Training ein. Sie hatten auf Grund ihrer Teilnahme am Confed-Cup verlängerten Urlaub gewährt bekommen. Mamadou Doucouré soll nach seiner langen Verletzungspause erst langsam wieder an die volle Belastung herangeführt werden, weshalb er planmäßig nicht im Kader stand.

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Hazard bringt einen Freistoß aus 30 Metern in den Strafraum, Zakaria steht am langen Pfosten und schießt den Ball ins Tor – 0:1.

11.: Borussia kann eine Ecke zunächst klären, aber der Ball landet wieder beim FCN, wird in den Strafraum befördert, und dort steht Eduard Löwen und schießt aus kurzer Distanz aufs Tor. Sommer ist noch dran, aber kann den Einschlag ins Gehäuse dennoch nicht verhindern - 1:1.

15.: Langer Ball der Nürnberger hinter die Abwehr des VfL und auf Mikael Ishak. Der nimmt den Ball volley, das runde Leder fliegt zum Glück aber über das Tor von Yann Sommer.

27.: Schneller Angriff der Heimmannschaft über links, über Salli. Dieser bringt den Ball scharf in den Strafraum, Elvedi kann zur Ecke klären.

28.: Nach einer Ecke steht Hanno Behrens am langen Pfosten und kann ungehindert einköpfen – 2:1.

37.: Schöner Angriff der Fohlenelf über links: Hazard und Hofmann spielen Doppelpass, doch der letzte Pass von Hofmann vors Tor kommt nicht durch. Den Nachschuss bringt Wendt aufs Tor - leichte Beute für Kirschbaum.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

51.: Salli mit dem Schuss aus 20 Metern, Sommer pariert.

52.: Ishak wird im Strafraum freigespielt und schießt aus kurzer Distanz. Jantschke schmeißt sich in den Ball und kann im letzten Moment klären.

63.: Wieder eine Chance für Nürnberg. Dieses Mal muss Sommer einen Schuss aus kurzer Distanz von Kerk klären.

75.: Die nächste dicke Chance für Nürnberg: Gislason kommt am linken Fünfereck frei zum Schuss, Yann Sommer bekommt aber noch gerade rechtzeitig die Hände hoch und kann zur Ecke klären.

79.: Konter der Heimmannschaft: Zrelak kommt rechts am Fünfer zum Schuss, Sommer kann den Schuss aus spitzem Winkel im Nachfassen halten.

82.: Nach einem diagonalen Ball geht Herrmann rechts ins Dribbling und legt den Ball zurück in den Strafraum. Grifo nimmt ihn vom Elfmeterpunkt direkt und schießt den Ball nur knapp über den Kasten.

86.:Nach einem Eckball wird's brenzlig im VfL-Strafraum. Margreitter bringt den Ball aufs Tor von Sommer, Borussia kann den Ball aus einem Tumult heraus aber klären.

STATISTIK

Borussia: Sommer – Elvedi, Oxford (46. Strobl), Vestergaard (46. Jantschke), Wendt (46. Johnson) – Kramer (46. Bénes/89. Villalba), Zakaria – Hofmann (46. Grifo), Traoré (46. Herrmann) – Raffael (46. Cuisance), Hazard (63. Yeboah)

Tore: 0:1 Zakaria (2.), 1:1 Löwen (11.), 2:1 Behrens (28.)

Schiedsrichter: Dr. Felix Brych (München)

Zuschauer: 10.329

Jetzt Geschenke finden

Hier Tickets sichern

Böklunder