NEWS: 19.08.2017

U19 muss weiter auf ersten Sieg warten

U19 muss weiter auf ersten Sieg warten
Alec Antalik (li.) vergab in der zweiten Halbzeit die große Chance zum Ausgleich.

Borussias U19 hat am dritten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga gegen Tabellenführer Fortuna Düsseldorf mit 0:1 (0:1) verloren. Zudem verletzte sich Kapitän Mika Hanraths.

In der Anfangsphase belauerten sich Borussia und der Tabellenführer aus der Landeshauptstadt. Beide Mannschaften ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, ohne jedoch den entscheidenden Zug zum Tor zu entwickeln. Die erste Möglichkeit nutzten die Gäste aus Düsseldorf dann aber direkt zum Führungstreffer. Bastian Kummer kam an der Strafraumgrenze an den Ball. Sein Schuss fand den Weg ins untere linke Toreck (15.). "Für uns ist es ärgerlich, dass wir durch ein völlig unnötiges Ding wieder in Rückstand geraten sind", sagte Borussias Trainer Thomas Flath. Die junge Fohlenelf kam im ersten Durchgang lediglich zu zwei Chancen. Doch Ali Abu-Alfas Kopfball ging über den Kasten (22.), und den Schuss von Alper Arslan parierte Düsseldorfs Schlussmann (40.) Auf der anderen Seite ließ das Team von Flath auch keine weiteren Gelegenheiten für die Gäste zu.

Kapitän Hanraths verletzt raus

Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Borussen weiterhin um den Ausgleich, hatten viel Ballbesitz, kamen aber zu selten zu zwingenden Abschlüssen. Die mit Abstand dickste Möglichkeit vergab Alec Antalik, als er freistehend sechs Meter vor dem Kasten am Gästekeeper scheiterte (72.). "Da hätte das 1:1 fallen müssen. Dann wären wir auch psychologisch wieder in einer besseren Position gewesen", so Flath. Bitter: Eine Viertelstunde vor dem Ende musste Kapitän Mika Hanraths verletzt vom Feld. "Es sieht nach einer Muskelverletzung aus. Wir hoffen, dass nichts Schlimmeres passiert ist", erklärte Flath. Düsseldorf kam in der Schlussphase immer wieder zu Kontermöglichkeiten, ließ diese aber ungenutzt.

So blieb es bei der knappen Niederlage für den VfL-Nachwuchs, der nach zwei Unentschieden zum Saisonstart noch auf den ersten dreifachen Punktgewinn warten muss. "Es ist nicht einfach, immer einem Rückstand hinterherzulaufen", bilanzierte Trainer Thomas Flath. "Aber insgesamt muss man auch sagen, dass wir zu viele Fehler am Ball gemacht und uns dadurch das Spiel erschwert haben."

Borussia: Langhoff – Meurer, Hanraths (75. Beaujean), Beyer, Kempkens – Brandes (86. Tiawa Tata), Holtschoppen (65. Bayrakli) – Antalik, Arslan (65. Kaya), Abu-Alfa – Dreßen.

Tore: 0:1 Kummer (15.)

Weitere News

U19 nimmt Vorbereitung auf

U19 nimmt Vorbereitung auf 19.06.2018

Borussias U19 hat am gestrigen Montag mit der ersten Trainingseinheit die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 aufgenommen. Zwei Neuzugänge trugen dabei erstmals die Raute auf der Brust.

U15 beendet auf Schalke die Saison

U15 beendet auf Schalke die Saison 07.06.2018

Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 in der C-Junioren-Regionalliga West gastiert Borussias U15 am Samstag (15 Uhr) beim FC Schalke 04. Die U19 landete im Testspiel beim 1. FC Mönchengladbach einen 2:1 (1:0)-Sieg.

Böklunder