NEWS: 07.09.2017

U19 drängt im Heimspiel auf ersten Saisonsieg

U19 drängt im Heimspiel auf ersten Saisonsieg
Martin Stranzl, ehemaliger Kapitän der Fohlenelf, ist seit Beginn dieser Saison Co-Trainer der U19.

Am fünften Spieltag der A-Junioren-Bundesliga empfängt Borussias U19 am Sonntag (13 Uhr) den SC Paderborn auf dem Fohlenplatz im BORUSSIA-PARK. Gegen den Aufsteiger will die junge Fohlenelf unbedingt den ersten Bundesligasieg der Saison einfahren.

Für Borussias U19 stand in dieser Woche intensives Torschusstraining auf dem Programm. „Wir haben zuletzt nicht schlecht gespielt, aber unsere Chancenverwertung war nicht so gut“, begründet Co-Trainer Martin Stranzl die Maßnahme. Er leitete in dieser Woche gemeinsam mit Oliver Neuville das Training, weil Cheftrainer Thomas Flath krankheitsbedingt fehlt. „In der Bundesliga bekommt man nicht unendlich viele Torchancen, deswegen sollte man die, die man hat, nutzen.“ Die dürftige Chancenverwertung ist wohlmöglich ein Grund dafür, dass Borussias U19 nach dem vierten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West noch auf ihren ersten Sieg wartet. Mit zwei Punkten belegt sie aktuell den elften Tabellenplatz. Zum fünften Bundesliga-Spieltag empfängt der VfL-Nachwuchs nun am Sonntag (13 Uhr) den SC Paderborn auf dem Fohlenplatz im BORUSSIA-PARK.

Stranzl muss auf einige Akteure verzichten

Der Aufsteiger ist ordentlich in die Saison gekommen. Nach einem Sieg, zwei Remis und einer Niederlage rangiert er aktuell auf dem achten Tabellenplatz. „Paderborn hat eine gut organisierte Mannschaft, die die Abstände hinten gut verdichtet, aber auch konterstark ist“, betont Stranzl, der am Sonntag neben den langzeitverletzten Mika Hanraths, Tilmann Jahn, Behadil Sabani und Pinkus Brandes voraussichtlich auch auf Yorke Ndombaxi, Alper Arslan, Tom Meurer und Alec Antalik verzichten muss. „Für uns gilt es, geduldig zu spielen und nicht ins offene Messer zu rennen. Wir wollen am Sonntag zu Hause unbedingt den ersten Bundesligasieg der Saison einfahren.“

Den ersten Pflichtspielsieg feierte die junge Fohlenelf bereits am zurückliegenden Samstag. In der ersten Runde des DFB-Junioren-Pokals landete sie beim 1. FC Saarbrücken einen 2:1-Sieg und ist damit ins Achtelfinale dieses Wettbewerbs eingezogen. In diesem gastiert der VfL-Nachwuchs am Samstag, 30. September, oder Sonntag, 1. Oktober, bei Dynamo Dresden. Der genaue Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Weitere News

U19 verfolgt im Saisonfinale noch ein kleines Ziel

U19 verfolgt im Saisonfinale noch ein kleines Ziel 03.05.2018

Am letzten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West empfängt Borussias U19 am Samstag (11 Uhr) den MSV Duisburg auf dem FohlenPlatz im BORUSSIA-PARK.

U19 verpasst Einzug ins Pokalfinale

U19 verpasst Einzug ins Pokalfinale 01.05.2018

Borussias U19 hat sich im Halbfinale des Niederrheinpokals beim Wuppertaler SV nach Verlängerung mit 1:3 (1:1, 0:0) geschlagen geben müssen und damit auch die Qualifikation für den DFB-Pokal im nächsten Jahr verpasst.

U19: Fokus jetzt auf dem Pokal

U19: Fokus jetzt auf dem Pokal 29.04.2018

Keine 48 Stunden nach dem siegreichen Bundesliga-Auswärtsspiel in Leverkusen muss Borussias U19 am morgigen Dienstag (12 Uhr) im Halbfinale des Verbandspokals beim Wuppertaler SV antreten.

Jetzt entdecken

Böklunder