Suchen

Borussia News

NEWS: 16.09.2017

Borussia verdient sich Remis in Leipzig

Borussia verdient sich Remis in Leipzig
Jonas Hofmann - hier im Zweikamp mit Upamecano - stand erstmals in dieser Saison in Borussias Startelf.

Dank einer starken zweiten Halbzeit hat Borussia am vierten Spieltag ein 2:2 bei RB Leipzig geholt. Hazard und Stindl trafen jeweils nach Leipziger Führung.

Borussia hatte zwar die erste große Chance des Spiels durch Hofmann, musste aber nach einer guten Viertelstunde den Rückstand durch Werner hinnehmen. Die Hausherren waren in der Folge spielbestimmend, die Fohlenelf kam aber durch einen verwandelten Elfmeter durch Thorgan Hazard zum Ausgleich. Nur sechs Minuten später brachte Augustin die Sachsen wieder in Führung. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs hatte Raffael schon die große Ausgleichschance, ließ diese aber ungenutzt. Im zweiten Abschnitt war der VfL zweikampfstärker und zielstrebiger und ließ die Leipziger kaum noch zur Entfaltung kommen. Kapitän Lars Stindl belohnte den couragierten Auftritt mit seinem sehenswerten Treffer zum 2:2.

AUFSTELLUNG

Trainer Dieter Hecking änderte seine Startelf im Vergleich zur Vorwoche auf einer Position. Jonas Hofmann bekam auf der rechten Mittelfeldseite den Vorzug gegenüber Patrick Herrmann. Die Viererkette vor Torhüter Yann Sommer blieb mit Nico Elvedi, Matthias Ginter , Jannik Vestergaard und Oscar Wendt ebenso unverändert wie die Doppelsechs mit Denis Zakaria und Christoph Kramer. Auf der linken offensiven Außenbahn agierte Thorgan Hazard, Lars Stindl und Raffael bildeten das Angriffsduo. Den Kaderplatz des verletzten László Bénes nahm Michaël Cuisance ein.

PERSONAL

Auf acht Spieler musste Hecking verletzungsbedingt verzichten: Ibrahima Traoré (Muskelbündelriss im Oberschenkel), László Bénes (Mittelfußbruch), Vincenzo Grifo (Kapselverletzung im Knie), Tobias Strobl (Kreuzband- und Außenmeniskusriss im Knie), Tony Jantschke (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Mamadou Doucouré (Trainingsrückstand), Josip Drmic (Aufbautraining nach Knieverletzung) und Kwame Yeboah (muskuläre Probleme).

HÖHEPUNKTE 1. HÄLFTE

2.: Riesen-Chance für Borussia: Raffael und Stindl spielen sich über die rechte Seite wunderbar in den Strafraum. Stindl legt dann zurück auf Hofmann, der die Kugel über den Kasten setzt.

4. Die erste Chance der Gastgeber: Forsberg zieht von der Strafraumecke ab. Der Ball fliegt rechts neben das Tor von Yann Sommer.

17.: Die Gastgeber gehen in Führung. Werner drückt eine Hereingabe von Bernardo von der linken Seite ins lange Eck. Sommer ist dran, kann den Treffer aber nicht verhindern - 1:0.

25.: Bernardo bringt Hofmann im Strafraum der Leipziger zu Fall. Schiedsrichter Fritz entscheidet auf Elfmeter für Borussia. Thorgan Hazard bleibt cool und jagt die Kugel in die Maschen – 1:1.

31.: Leipzig geht wieder in Führung. Augustin ist nach einem Zuspiel von Keita frei vor Sommer und vollstreckt eiskalt - 2:1.

36.: Borussia kontert über die rechte Seite. Hofmanns Flanke auf den völlig freistehenden Hazard gerät aber etwas zu hoch für den Belgier.

45.+1: Zakaria erobert den Ball am Leipziger Strafraum, Stindl scheitert dann an Gulacsi, den Abpraller setzt Raffael mit dem Außenrist Zentimeter am Tor vorbei.

HÖHEPUNKTE 2. HÄLFTE

46.: Forsberg dringt in den Strafraum ein und will in aussichtsreicher Position abschließen. Der gerade eingewechselte Patrick Herrmann eilt nach hinten und stoppt den Schweden mit fairen Mitteln.

61.: Borussia gleicht erneut aus. Zakaria erobert den Ball nach einem Missverständnis der Leipziger und bedient Stindl. Der zieht aus rund 22 Metern ab und schlenzt den Ball ins rechte Toreck - Traumtor zum 2:2.

72.: Raffael kommt im Strafraum an den Ball und visiert das lange Eck an. Der Ball geht aber links am Tor vorbei.

83.: Leipzigs Naby Keita sieht die Rote Karte. Er trifft Kramer mit gestrecktem hohen Bein voll im Gesicht.

89.: Doppelpass zwischen Wendt und Raffael: Der Schwede kann dann abziehen, hat den Ball aber auf seinem schwächeren rechten Fuß und platziert den Ball nicht gut genug.

Weitere News

Als Kollektiv gepunktet

Als Kollektiv gepunktet 17.09.2017

Der Tag danach: Viel Auftrieb für die kommenden Aufgaben, ein Spieler des Spiels mit blauem Pflaster und zwei Jubilare - alles Wichtige zum 2:2 der Fohlenelf bei Vizemeister RB Leipzig.

Jetzt Geschenke finden

Hier Tickets sichern

Böklunder