Suchen

Borussia News

NEWS: 17.09.2017

U23 holt im „kleinen Derby“ einen Punkt

U23 holt im „kleinen Derby“ einen Punkt
Mike Feigenspan erzielte den Treffer für Borussias U23.

Borussias U23 hat sich am heutigen Sonntag mit 1:1 (1:0) von der U23 des 1. FC Köln getrennt. Mike Feigenspan hatte die junge Fohlenelf zunächst in Führung gebracht.

Im Rheydter Grenzlandstadion dominierte die junge Fohlenelf zunächst das Geschehen und verbuchte die erste große Chance des Spiels. Bei einer Flanke von der rechten Seite durch Justin Hoffmanns auf den im Strafraum lauernden Thomas Kraus hatte Kölns Torhüter Sven Müller aber aufgepasst und schnappte sich den Ball (10.). Nur wenige Sekunden später zog Mike Feigenspan von der Strafraumkante ab, jagte den Ball aber über das Tor der Gäste. Der Offensivspieler brachte seine Mannschaft kurz darauf nach Vorarbeit von Kraus aber doch in Führung. Ein Kölner fälschte den Schuss Feigenspans aus etwa 18 Metern noch leicht ab und machte ihn damit unhaltbar für Müller.

In der Folge hatte Marcel Benger eine Doppelchance, aus der der Mittelfeldstratege jedoch kein Kapital schlagen konnte. Nachdem zunächst FC-Torhüter Müller einen direkten Freistoß Bengers pariert hatte, verhinderte kurz darauf die Querlatte das 2:0 zu Gunsten der jungen Fohlenelf. „Es ist ärgerlich, dass wir keine dieser Chancen nutzten konnten“, monierte Trainer Arie van Lent. Die Gäste aus Köln kamen im ersten Durchgang immer mal wieder durch Konter in die Nähe des VfL-Tores, richtig gefährlich wurde es aber zunächst nicht.

Mayer sieht Rot

Nach der Pause sah sich die van Lent-Elf dann einer Druckphase der Kölner ausgesetzt, in der die Gäste auch zum Ausgleich kamen. Kölns Stanley Ratifo drang in den Strafraum ein und wurde von Florian Mayer gestoppt. Der Schiedsrichter verwies den Innenverteidiger daraufhin mit der Roten Karte des Feldes und entschied auf Elfmeter. Jonas Hildebrandt verwandelte den Strafstoß zum 1:1 (51.). In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichenere Partie, in der die junge Fohlenelf trotz Unterzahl die besseren Chancen verbuchte. Doch Aaron Herzog aus halbrechter Position (53.) und Kraus (70.) blieben bei ihren Abschlüssen glücklos. „Wir haben das Spiel nach der Pause leider unnötig aus der Hand gegeben. Zur Pause hätten wir schon mit drei oder vier Toren führen müssen. Wir wollten teilweise zu viel“, resümierte van Lent, dessen Mannschaft schon wieder am kommenden Mittwoch (19.30 Uhr) beim Bonner SC gefordert ist.

Borussia: Nicolas – Hoffmanns, Stang, Mayer, Komenda (46. Lieder) – Rütten, Benger, Herzog (73. Ferlings), Feigenspan – Kraus, Simakala (62. Richter).

Tore: 1:0 Feigenspan (12.), 1:1 Hildebrandt (51., Elfmeter)

Rote Karte: Mayer (50.)

Zuschauer: 363

Weitere News

U23 muss sich mit Remis begnügen

U23 muss sich mit Remis begnügen 15.10.2017

In der Regionalliga West musste sich Borussias U23 bei Westfalia Rhynern trotz einer zwischenzeitlichen Führung und numerischer Überzahl am Ende mit einem 1:1 (0:0) zufrieden geben.

U23 will sofort zurück in die Erfolgsspur

U23 will sofort zurück in die Erfolgsspur 11.10.2017

Am Sonntag (15 Uhr) gastiert Borussias U23 in der Regionalliga West bei Aufsteiger Westfalia Rhynern am Papenloh. Beim Aufsteiger will der VfL-Nachwuchs Wiedergutmachung für das 0:4 gegen Wattenscheid betreiben.

Serie der U23 gerissen

Serie der U23 gerissen 07.10.2017

Nach sechs ungeschlagenen Spielen in Serie hat Borussias U23 in der Regionalliga West die zweite Saisonniederlage hinnehmen müssen. In Unterzahl verlor die Mannschaft von Trainer Arie van Lent 0:4 gegen die SG Wattenscheid 09.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder