NEWS: 17.09.2017

U19 unterliegt im Borussen-Duell

U19 unterliegt im Borussen-Duell
Rogerain Tiawa Tata traf in Dortmund zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Borussias U19 musste sich am sechsten Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West beim BVB 1:5 (1:2) geschlagen geben. Rogerain Tiawa Tata traf für die junge Fohlenelf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Die junge Fohlenelf kam gut in die Partie in Dortmund und hatte nach wenigen Minuten gleich die erste große Chance des Spiels. Nachdem sich die Mannschaft von Co-Trainer Martin Stranzl über die Seite durchgesetzt hatte, kam der Ball in den Rückraum zum freistehenden Mervan Aydin. Der Stürmer verfehlte jedoch bei seinem Abschluss das Tor der Gastgeber. Nach neun Minuten musste der VfL-Nachwuchs nach einem individuellen Fehler den Rückstand durch Dortmunds Emre Aydinel hinnehmen. Unbeeindruckt von diesem Gegentreffer drängten die Borussen auf den Ausgleich und nutzten in Person von Rogerain Tiawa Tata einen Dortmunder Fehler zum schnellen 1:1 (12.). „Wir hatten danach eine sehr gute Ordnung und haben defensiv wenig zugelassen“, sagte Stranzl. Umso ärgerlicher, dass eine Unaufmerksamkeit nur Sekunden vor der Pause von Dortmunds Aydinel für die erneute Führung genutzt wurde.

Schlussphase zu zehnt

Nach dem Seitenwechsel sah sich die junge Fohlenelf großem Druck der Gastgeber ausgesetzt. So nutzte Aydinel kurz nach dem Wiederanpfiff einen Abstimmungsfehler in der Abwehrkette des VfL zum 3:1. „Wir haben danach gar keinen Zugriff mehr auf den Gegner bekommen“, monierte Stranzl. Nach einem Eckball erhöhte Luca Kilian auf 4:1 zu Gunsten des BVB. Zwar kam die junge Fohlenelf nun immer mal wieder zu Kontermöglichkeiten, konnte aus diesen aber kein Kapital schlagen. Stattdessen musste sie ab der 78. Minute sogar in Unterzahl spielen, weil der eingewechselte Emre Cetinkaya die Gelb-Rote-Karte sah. Tobias Raschl setzte letztlich mit dem Treffer zum 5:1 für die Gastgeber den Schlusspunkt der Partie. „Leider konnten wir die gute Leistung der ersten Halbzeit in der zweiten nicht fortsetzen“, resümierte Stranzl. „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, die wir ganz dringend abstellen müssen, sonst bekommen wir gegen jeden Gegner Probleme.“

Borussia: Langhoff – Kempkens, Beaujean, Bayrakli, Meurer (55. Arslan/87. Hahlen) – Holtschoppen, Beyer, Özdemir (62. Cetinkaya), Dreßen – Aydin (75. Schoner) – Tiawa Tata.

Tore: 1:0 Aydinel (9.), 1:1 Tiawa Tata (12.), 2:1 Aydinel (45.), 3:1 Aydinel (50.), 4:1 Kilian (61.), 5:1 Raschl (90.)

Gelb-Rote-Karte: Cetinkaya (78.)

Weitere News

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen

U19 setzt mit beeindruckender Leistung Ausrufezeichen 22.09.2018

Borussias U19 hat in der Weststaffel der A-Junioren Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim bis dato noch ungeschlagenen VfL Bochum setzte sie sich souverän mit 3:0 (1:0) durch.

U19 freut sich auf die Herausforderung beim Topteam

U19 freut sich auf die Herausforderung beim Topteam 21.09.2018

Am sechsten Spieltag in der A-Junioren-Bundesliga West ist Borussias U19 am Samstag (11 Uhr) beim VfL Bochum zu Gast. Nach zuletzt zwei deutlichen Siegen geht der VfL-Nachwuchs selbstbewusst in das Duell beim Tabellenzweiten.

U19 schlägt Paderborn 5:0

U19 schlägt Paderborn 5:0 16.09.2018

Borussias U19 hat am 5. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West gegen den SC Paderborn 5:0 gewonnen. Die Elf von Trainer Thomas Flath klettert damit auf den fünften Tabellenplatz.