Suchen

Borussia News

NEWS: 23.09.2017

U17 holt in Nachspielzeit noch einen Punkt

U17 holt in Nachspielzeit noch einen Punkt
Jordi Bongard verwandelte in der Nachspielzeit einen Elfmeter zum 2:2.

Mit einem verwandelten Elfmeter hat Jordi Bongard Borussias U17 gegen den MSV Duisburg mit der letzten Aktion ein 2:2 gesichert. Nach dominanter erster Hälfte baute der VfL den Gegner in der zweiten Halbzeit unnötig auf.

Gegen die noch sieglosen Duisburger musste sich die junge Fohlenelf von Beginn an gegen zwei massive Verteidigungsketten behaupten. „Da ist es immer schwierig, Lücken zu finden“, sagte Borussias Trainer Hagen Schmidt. „In der ersten Halbzeit ist es uns noch ganz gut gelungen, den Ball laufen zu lassen und zu Chancen zu kommen.“ Der VfL dominierte das Spielgeschehen, fuhr immer wieder vor allem über die rechte Seite gefährliche Angriffe. Die verdiente Führung erzielte Mitte der ersten Hälfte Jonas Pfalz, der den Ball nach einer Spielverlagerung an der linken Strafraumecke der Duisburger annahm, zwei Gegenspieler düpierte und die Kugel ins lange Eck schlenzte. Auch wenn die Borussen fortan weiter dominant agierten, kreierten sie bis zur Pause keine zwingenden Torchancen mehr, hatten den komplett auf die Defensivarbeit konzentrierten Gegner aber jederzeit im Griff.

Überzahl nach einer Stunde

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste nach einem Ballverlust im Aufbauspiel der Borussen zum völlig überraschenden Ausgleich. „Danach war ein Bruch im Spiel. Wir wurden ungeduldig und haben zu viele einfache Ballverluste gehabt, weil wir auch im Kopf nicht mehr so klar waren“, monierte Schmidt. Seine Mannschaft hatte nach wie vor mehr Spielanteile, verstand es aber nicht mehr, die Duisburger mit gepflegtem Passspiel vor Probleme zu stellen. „Wir haben stattdessen in einigen Situationen zu überheblich gespielt, unnötige Dribblings gesucht und Duisburg damit in die Karten gespielt“, so Schmidt. Selbst als die Gäste nach einer Stunde in Unterzahl agieren mussten, kam der VfL nicht mehr zu zwingenden Torchancen. Stattdessen gelang dem MSV mit einem Lupfer aus rund 40 Metern über den aufgerückten Torwart Jan Olschowsky die Führung.

Bongard nervenstark

In der Schlussphase warf die junge Fohlenelf alles nach vorne, holte viele Standards heraus, die aber allesamt nichts einbrachten. Erst in der Nachspielzeit fand eine Flanke des eingewechselten Ryan Adigo Pfalz am langen Pfosten, der vom Duisburger Torwart gefoult wurde. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, den Abwehrchef Jordi Bongard mit der letzten Aktion des Spiels noch zum 2:2 verwandelte. „Am Ende müssen wir uns glücklich schätzen, noch einen Punkt mitzunehmen“, resümierte Schmidt. „Mit der ersten Halbzeit kann ich leben, über die zweite müssen wir definitiv noch reden.“

Borussia: Olschowsky – Siregar, Bongard, Corsten, Eyawo (67. Rubaszewski) – Schroers (55. Adigo), Noß, Kurt (55. Cakmak), Caliskan (62. Uysal) – Friebe, Pfalz.

Tore: 1:0 Pfalz (21.), 1:1 Ghindovean (48.), 1:2 Blits (64.), 2:2 Bongard (80.+3, Foulelfmeter)

Gelb-Rote Karte: Ulusoy (60., wiederholtes Foulspiel)

Weitere News

U17 gelingt im Derby Last-Minute-Sieg

U17 gelingt im Derby Last-Minute-Sieg 14.10.2017

Borussias U17 hat das Verfolgerduell in der B-Junioren Bundesliga beim 1. FC Köln mit 3:2 (1:1) für sich entschieden. Mohamed El Bakali gelang in der Schlussminute der Siegtreffer.

U17: „Kleines Derby“ ist nächster Gradmesser

U17: „Kleines Derby“ ist nächster Gradmesser 12.10.2017

Am achten Spieltag der B-Junioren-Bundesliga West ist Borussias U17 am Samstag (11 Uhr) im RheinEnergieSportpark beim 1. FC Köln zu Gast. Für Trainer Hagen Schmidt ist das „kleine Derby“ der nächste „Gradmesser“.

U19 und U17 in Testspielen erfolgreich

U19 und U17 in Testspielen erfolgreich 08.10.2017

Im Freundschaftsspiel gegen Chahang FC aus Korea hat Borussias U19 einen deutlichen 8:1-Sieg gelandet. Die U17 setzte sich im Testspiel mit 2:1 gegen den SV Elversberg durch.

Transferübersicht 2017/18

Stadionführung

Böklunder